Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch
Es wird empfohlen, Visual Studio 2017 zu verwenden
Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Gewusst wie: Installieren von Team Foundation Server mit der erweiterten Konfiguration

Installieren von Team Foundation Server mit vorhandener Infrastruktur auf mehreren Servern

Auf mehr als einem Server installieren

Wenn Sie die Standardinstallationsoptionen für Team Foundation Server ändern möchten, verwenden Sie die erweiterte Konfiguration, über die Sie Team Foundation Server auf mehreren Servern konfigurieren und viele weitere Optionen ändern können.

Warum sollten erweitere Funktionen zum Einsatz kommen? Die Standardinstallation entspricht eventuell nicht Ihren Anforderungen. Möglicherweise möchten Sie eine Einzelserverinstallation anpassen, oder Team Foundation Server und die Konfigurationsdatenbank auf verschiedenen Servern installieren. Möglicherweise werden in Ihrer Organisation bereits SQL Server- oder SharePoint-Produkte ausgeführt, und Sie möchten möglicherweise eine dieser Installationen verwenden, um Teamprojekte oder Daten für Team Foundation Server zu hosten. Wenn Sie die optionalen Funktionen verwenden, die erforderliche Serversoftware voraussetzen, können diese Installationen ebenfalls auf unterschiedlichen Servern gehostet werden. Wenn Sie mehrere Server verwenden, können Sie die Last zwischen Team Foundation Server und der Konfigurationsdatenbank verteilen oder sicherstellen, dass erforderliche Serversoftware für Funktionen wie Berichterstellung oder die Portalwebsite auf geeigneter Hardware ausgeführt wird.

Verwechseln Sie die Mehrserverinstallation nicht mit den stabilen Funktionen für horizontales Skalieren, die Team Foundation Server bietet. Mit diesen Skalierungsfunktionen kann eine Team Foundation Server-Farm erstellt und eine Teamprojektauflistung einer Instanz von SQL Server hinzugefügt werden, die nicht Bestandteil der ursprünglichen Bereitstellung von Team Foundation Server war. Diese Skalierungsfunktionen werden in diesem Szenario jedoch nicht behandelt. Dieses Szenario stellt einen Leitfaden für die Erstbereitstellung von Team Foundation Server dar, die konfigurierbare Installationsoptionen, wie das Installieren von TFS auf mehr als einem Server, nutzt. Weitere Informationen zum Hinzufügen eines Anwendungsebenenservers zur Bereitstellung von Team Foundation Server finden Sie unter Gewusst wie: Installieren einer Team Foundation Server-Farm (Hochverfügbarkeit).

TippTipp

Eine Mehrserverinstallation erfordert eine Active Directory-Domäne und Domänenkonten oder das Netzwerkdienstkonto. Sie können keine lokalen Konten als Dienstkonten verwenden.

Die Aufgaben in der folgenden Tabelle helfen Ihnen, die Betriebssysteme und die Netzwerkumgebung für eine Team Foundation Server-Installation auf mehreren Servern vorzubereiten.

Aufgabe

Ausführliche Anweisungen

Schritt 1

Überprüfen Sie die unterstützte Hard- und Software. Stellen Sie sicher, dass das Betriebssystem auf jedem Server, auf dem Sie eine Team Foundation Server-Komponente installieren, die Team Foundation Server-Anforderungen erfüllt. Vergewissern Sie sich, dass die Hardwareleistung ausreichend ist, um Team Foundation Server und alle erforderliche Serversoftware auszuführen. Überprüfen Sie die Sprachanforderungen für Team Foundation Server.

Um Team Foundation Server auf mehreren Servern zu verwenden, muss eine Active Directory-Domäne verfügbar sein, die die Anforderungen für Team Foundation Server erfüllt.

Überprüfen Sie die erforderlichen Berechtigungen und Benutzerkonten. Überprüfen Sie, ob das Konto, mit dem Sie Team Foundation Server installieren, Mitglied der Administratoren-Sicherheitsgruppe auf dem Server ist, auf dem Sie Team Foundation Server installieren. Wenn Sie die Berichterstellung konfigurieren möchten, müssen Sie außerdem Mitglied der Sicherheitsgruppe Administratoren auf dem Server sein, auf dem SQL Server Reporting Services ausgeführt wird. Wenn Sie SharePoint-Produkte konfigurieren möchten, müssen Sie Mitglied der Gruppe Farmadministratoren auf der SharePoint-Zentraladministrationswebsite sein.

Legen Sie die Dienstkonten fest, die Sie zum Installieren von Team Foundation Server, SQL Server und SharePoint-Produkte verwenden werden.

Schritt 2

Richten Sie SQL Server ein. Überprüfen Sie die Sortierungsanforderungen von Team Foundation Server. Bestimmen Sie die Sortiereinstellungen, die in Ihrer Organisation für Daten beachtet werden müssen, und stellen Sie sicher, dass diese Einstellungen den Anforderungen von Team Foundation Server entsprechen. Wenn diese Einstellungen nicht auf allen SQL Server-Instanzen gleich sind, die Team Foundation Server hinzugefügt werden, kann dies zu unerwarteten Ergebnissen führen.

Installieren Sie entweder SQL Server auf dem Server, auf dem das Datenbankmodul und die Volltextsuche gehostet werden, oder stellen Sie sicher, dass eine vorhandene Installation die Anforderungen von Team Foundation Server erfüllt. Standardmäßig erstellt Team Foundation Server während der Installation die erforderlichen Datenbanken. Sie können jedoch auch leere Datenbanken unter Beachtung der entsprechenden Namenskonventionen bereitstellen. Das Bereitstellen leerer Datenbanken ist optional.

(Optional) Richten Sie die Berichterstellung ein. Wenn Sie die Berichterstellung verwenden möchten, müssen Sie entweder SQL Server Reporting Services und SQL Server Analysis Services installieren oder überprüfen, ob eine vorhandene Installation die Anforderungen von Team Foundation Server erfüllt. Sie müssen für den Berichtsserver nicht dieselbe SQL Server-Instanz verwenden wie für das Datenbankmodul. Sie können den Berichtsserver sogar auf mehreren Servern hosten. Der Berichtsserver kann jedoch nicht für andere Anwendungen verwendet werden. Team Foundation Server erfordert einen dedizierten Berichtsserver. Wenn sich der Berichtsserver nicht auf demselben Server wie Team Foundation Server befindet, müssen Sie der Gruppe Inhalts-Manager auf dem Berichtsserver das Dienstkonto für Team Foundation Server hinzufügen.

Überprüfen Sie SQL Server. Überprüfen Sie, ob alle Instanzen von SQL Server so konfiguriert wurden, dass sie die Mindestanforderungen von Team Foundation Server erfüllen.

Schritt 3

(Optional) Installieren und konfigurieren Sie Microsoft Office SharePoint 2007 oder SharePoint Server 2010 auf Anwendungsebene (dargestellt).

Wenn Sie planen, die Installation von SharePoint-Produkte zu verwenden, die mit der Installation von Team Foundation Server ausgeliefert wird, fahren Sie mit der Installation von Team Foundation Server fort. Wenn Sie etwas Anderes mit SharePoint ausführen möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Installieren Sie unterstützten Versionen von SharePoint-Produkten auf Anwendungsebene, bevor Sie Team Foundation Server installieren. Dies ist hilfreich, wenn Sie nicht die mit Team Foundation Server bereitgestellte SharePoint-Version verwenden möchten. Wenn Sie Microsoft Office SharePoint Server 2007 oder SharePoint Server 2010 verwenden, müssen Sie die erforderlichen Konfigurationsschritte für die Dashboardkompatibilität vor der Installation von Team Foundation Server ausführen.

  • Installieren Sie Team Foundation Server auf einem Server, der eine unterstützte Installation von SharePoint-Produkten hostet. Dies ist hilfreich, wenn Sie bereits über eine SharePoint-Installation verfügen und Team Foundation Server auf derselben Hardware installieren möchten. Denken Sie daran, die SharePoint-Konfiguration zu überprüfen, bevor Sie Team Foundation Server installieren.

  • Installieren Sie Team Foundation Server-Erweiterungen für SharePoint-Produkte auf einer Remoteinstallation von SharePoint-Produkten. Dies ist hilfreich, wenn Sie SharePoint auf anderer Hardware ausführen als der, auf der Sie Team Foundation Server installieren möchten. Denken Sie daran, die Team Foundation Server-Erweiterungen für SharePoint zu installieren und alle erforderlichen Konfigurationen für Dashboards vorzunehmen, bevor Sie Team Foundation Server installieren.

Schritt 4

Richten Sie Team Foundation Server ein. Installieren Sie Team Foundation Server, und verwenden Sie dann das Team Foundation Server-Konfigurationstool zum Konfigurieren der Bereitstellung.

Abschließende Konfiguration von Microsoft Office SharePoint 2007 oder SharePoint Server 2010.

Wenn Sie Microsoft Office SharePoint Server 2007 oder SharePoint Server 2010 installiert haben, müssen Sie die für Team Foundation Server erstellte Unternehmensanwendungsdefinition konfigurieren. Wenn Sie Windows SharePoint Services 3.0 verwenden oder die Installation von SharePoint-Produkte übersprungen haben, können Sie diesen Schritt überspringen.

TippTipp

Laden Sie die aktuelle Version dieses Handbuchs von der folgenden Seite auf der Microsoft-Website herunter: Installationshandbuch für Team Foundation, alle aktuellen Änderungen an diesem Schritt anzuzeigen.

Anzeigen: