Win32-Text-API – Vergleich

Für Entwickler, die ihren Win32-Anwendungscode migrieren, sind in der folgenden Tabelle die Win32-Text-APIs und deren ungefähre Entsprechungen in DirectWrite aufgeführt.

GDI-TextaufrufeBeschreibungDirectWrite-Entsprechung
AddFontMemResourceExFügt der Systemschrifttabelle eine eingebettete Schriftart hinzu.CreateCustomFontFileReference + CreateCustomFontCollection
AddFontResourceFügt der Systemschrifttabelle eine eingebettete Schriftartressource hinzu.Es gibt keine Entsprechung. AddFontResource fügt der Systemschriftsammlung als Teil des GDI-Schriftinstallationsschritts hinzu. DirectWrite füllt die Systemschriftsammlung direkt und überwacht Aktualisierungen dazu automatisch, so dass zu keinem Zeitpunkt eine Installation notwendig ist.
AddFontResourceExFügt der Systemschrifttabelle eine private oder nicht aufzählbare Schriftart hinzu.Hier gilt dasselbe wie oben
CreateFontErstellt eine logische Schriftart.Statt einer logischen Schriftart können Anwendungen einen Satz von Schriftarteigenschaften festlegen (z. B. Familienname, Gewichtung, Format, Streckung und Größe), um ein IDWriteTextFormat zu erstellen. Nur Anwendungen, die eine Aufzählung der Schriftart erfordern, greifen auf einen IDWriteFont über die IDWriteFontCollection zu.
CreateFontIndirectErstellt eine logische Schriftart aus einer Struktur.Hier gilt dasselbe wie oben
CreateFontIndirectExErstellt eine logische Schriftart aus einer Struktur.Hier gilt dasselbe wie oben
DrawTextZeichnet formatierten Text in einem Rechteck.IDWriteTextLayout::Draw
DrawTextExZeichnet formatierten Text in einem Rechteck.IDWriteTextLayout::Draw
EnumFontFamExProcEine anwendungsdefinierte Rückruffunktion, die mit EnumFontFamiliesEx zum Verarbeiten von Schriftarten verwendet wird.IDWriteFontCollection interface, through IDWriteFactory::GetSystemFontCollection
EnumFontFamiliesExListet alle Schriftarten im System mit bestimmten Eigenschaften auf.IDWriteFontCollection interface, through IDWriteFactory::GetSystemFontCollection
ExtTextOutZeichnet eine Zeichenfolge.IDWriteTextLayout::Draw - Oder - IDWriteRenderBitmapTarget::DrawGlyphRun
GetAspectRatioFilterExRuft die Einstellung für den Seitenverhältnisfilter ab.N/V
GetCharABCWidthsRuft die Breiten von aufeinander folgenden Zeichen von der TrueType-Schriftart ab.IDWriteFontFace::GetDesignGlyphMetrics
GetCharABCWidthsFloatRuft die Breiten von aufeinander folgenden Zeichen von der aktuellen Schriftart ab.IDWriteFontFace::GetDesignGlyphMetrics
GetCharABCWidthsIRuft die Breiten aufeinander folgender Glyphenindizes oder eines Arrays von Glyphenindizes von der TrueType-Schriftart ab.IDWriteFontFace::GetDesignGlyphMetrics
GetCharacterPlacementRuft Informationen zu einer Zeichenfolge ab.IDWriteTextAnalyzer
GetCharWidth32Ruft die Breiten von aufeinander folgenden Zeichen von der aktuellen Schriftart ab.IDWriteFontFace::GetDesignGlyphMetrics - Oder - IDWriteTextLayout::GetMetrics
GetCharWidthFloatRuft die Bruchbreiten von aufeinander folgenden Zeichen von der aktuellen Schriftart ab.IDWriteFontFace::GetDesignGlyphMetrics - Oder - IDWriteTextLayout::GetMetrics
GetCharWidthIRuft die Breiten aufeinander folgender Glyphenindizes oder eines Arrays von Glyphenindizes von der aktuellen Schriftart ab.IDWriteFontFace::GetDesignGlyphMetrics - Oder - IDWriteTextLayout::GetMetrics
GetFontDataRuft metrische Daten für eine TrueType-Schriftart ab.IDWriteFontFace::TryGetFontTable
GetFontLanguageInfoGibt Informationen zur ausgewählten Schriftart für einen Anzeigekontext zurück.N/V
GetFontUnicodeRangesGibt an, welche Unicode-Zeichen von einer Schriftart unterstützt werden.Schleife von IDWriteFont::HasCharacter
GetGlyphIndicesÜbersetzt eine Zeichenfolge in ein Array von Glyphenindizes.IDWriteFontFace::GetGlyphIndices
GetGlyphOutlineRuft die Konturen oder die Bitmap für ein Zeichen in der TrueType-Schriftart ab.Glyphenmetrik -- IDWriteFontFace::GetDesignGlyphMetrics, tatsächliche Kontureninformationen --IDwriteFontFace::GetGlyphRunOutline, wenn Glyphbitmaps gewünscht werden -- IDWriteRenderBitmapRenderTarget::DrawGlyphRun
GetKerningPairsRuft die Zeichenkerningpaare für eine Schriftart ab.Kerning ist über die typografischen Eigenschaften des Layouts zulässig (DirectWrite nimmt das Kerning eigenständig vor, daher gibt es keine Methode zum Zurückgeben dieser Informationen).
GetOutlineTextMetricsRuft Textmetrik für TrueType-Schriftarten ab.IDWriteFontFace::GetMetrics
GetRasterizerCapsGibt an, ob TrueType-Schriftarten installiert sind.(TrueType-Schriftarten sind standardmäßig auf Windows Vista und Windows 7 installiert.)
GetTabbedTextExtentBerechnet die Breite und die Höhe einer Zeichenfolge, einschließlich Tabulatoren.IDWriteTextLayout::GetMetrics
GetTextAlignRuft die Textausrichtungseinstellung für einen Gerätekontext ab.IDWriteTextFormat::GetTextAlignment
GetTextCharacterExtraRuft den aktuellen Abstand zwischen Zeichen für einen Gerätekontext ab.N/V
GetTextColorRuft die Textfarbe für einen Gerätekontext ab.N/V. (DirectWrite ist unabhängig vom Rendering und enthält daher keine Farbinformationen. Die Anwendungen müssen diese selbstständig nachverfolgen.)
GetTextExtentExPointRuft die Anzahl der Zeichen in einer Zeichenfolge ab, die in den verfügbaren Platz passen.IDWriteTextLayout::GetMetrics
GetTextExtentExPointIRuft die Anzahl der Glyphenindizes ab, die in den verfügbaren Platz passen.IDWriteTextLayout::GetMetrics
GetTextExtentPoint32Berechnet die Breite und Höhe einer Textzeichenfolge.IDWriteTextLayout::GetMetrics
GetTextExtentPointIBerechnet die Breite und Höhe eines Arrays von Glyphenindizes.IDWriteTextLayout::GetMetrics
GetTextFaceRuft den Namen der Schriftart ab, die in einem Gerätekontext ausgewählt ist.IDWriteFont::GetFaceNames (gibt alle Namen zurück)
GetTextMetricsFüllt einen Puffer mit der Metrik für eine Schriftart.IDWriteFontFace::GetMetrics
PolyTextOutZeichnet mehrere Zeichenfolgen mit der Schriftart und den Textfarben in einem Gerätekontext.N/V; mehrere Layoutobjekte erstellen
RemoveFontMemResourceExEntfernt eine Schriftart aus der Systemschrifttabelle, deren Quelle in ein Dokument eingebettet wurde.IUnknown::Release für das zugehörige Objekt
RemoveFontResourceEntfernt die Schriftarten in einer Datei aus der SystemschrifttabelleN/V
RemoveFontResourceExEntfernt eine private oder nicht aufzählbare Schriftart aus der Systemschrifttabelle.N/V
SetMapperFlagsÄndert den Algorithmus, der zum Zuordnen logischer Schriftarten zu physischen Schriftarten verwendet wird.N/V
SetTextAlignLegt die Textausrichtungsmarkierungen für einen Gerätekontext ab.IDWriteTextFormat::SetTextAlignment
SetTextCharacterExtraLegt den Abstand zwischen den Zeichen fest.N/V
SetTextColorLegt die Textfarbe für einen Gerätekontext fest.Eine Anwendung muss die Farbe in einem der Zeichnungsaufrufe angeben.
SetTextJustificationGibt den Platz an, den das System den Unterbrechungszeichen in einer Zeichenfolge hinzufügen sollte.N/V. Ausrichtung und Zeichenabstand werden in dieser Version nicht unterstützt.
TabbedTextOutSchreibt eine Zeichenfolge an einer Position und dehnt die Tabulatoren entsprechend den angegebenen Werten aus.IDWriteTextLayout::Draw
TextOutSchreibt eine Zeichenfolge an einer PositionIDWriteTextLayout::Draw

 

 

 

Anzeigen: