Datenquelleneigenschaften (Dialogfeld), Allgemein (Report Builder 3.0)

Wählen Sie Allgemein im Dialogfeld Datenquelleneigenschaften aus, um eine freigegebene Datenquelle aus einem Berichtsserver zu wählen oder um Verbindungsinformationen für eine Datenquelle zu erstellen oder zu ändern, die im Bericht eingebettet ist.

Der Typ von Anmeldeinformationen, der verwendet wurde, um eine Verbindung mit einer Datenquelle herzustellen, wird in den Datenquelleneigenschaften angegeben. Wenn Sie einen Bericht vom Berichtsserver öffnen, funktionieren die Laufzeitanmeldeinformationen, die in den Datenquelleneigenschaften angegeben sind, möglicherweise nicht für Entwurfszeittasks, wie z. B. das Erstellen von Abfragen und das Anzeigen von Berichten in der Vorschau. Die Datenquelle verwendet z. B. möglicherweise andere Windows-Anmeldeinformationen als Ihre oder einen Benutzernamen und ein Kennwort, der bzw. das Ihnen nicht bekannt ist.

In Report Builder 3.0 wird das Dialogfeld Datenquellen-Anmeldeinformationen eingeben angezeigt, wenn keine Verbindung zu der Datenquelle hergestellt werden kann, die die in den Datenquelleneigenschaften angegebenen Anmeldeinformationen verwendet. In der Regel geschieht dies, wenn die Datenquelle so konfiguriert ist, dass zur Eingabe von Anmeldeinformationen aufgefordert wird, oder wenn die Datenquelle gespeicherte Anmeldeinformationen verwendet und das Kennwort nicht vom Server abgerufen wird.

Sie können das Dialogfeld Datenquellen-Anmeldeinformationen eingeben verwenden, um die von Report Builder 3.0 zur Entwurfszeit verwendeten Anmeldeinformationen zu ändern, um als der aktuelle Windows-Benutzer eine Verbindung zu der Datenquelle herzustellen oder einen Benutzernamen und ein Kennwort einzugeben. Wenn Sie einen Benutzernamen und ein Kennwort eingeben, können Sie angeben, ob diese als Windows-Anmeldeinformationen verwendet werden.

HinweisHinweis

Sie können mit den Abfrage-Designern zwar einen anderen Anmeldeinformationstyp für Entwurfszeitanmeldeinformationen angeben, in der Berichtsvorschau können Sie jedoch nur den Benutzernamen und das Kennwort für die vorhandenen Anmeldeinformationsoptionen angeben, die in der Datenquelle angegeben sind.

Wenn Sie auf Verbindung testen klicken, wird die Verbindung zu der Datenquelle mit den Anmeldeinformationen getestet, die in den Datenquelleneigenschaften sind. Sie können Verbindungen für eingebettete und freigegebene Datenquellen testen.

Wenn die angegebenen Anmeldeinformationen unvollständig sind (wenn z. B. ein Kennwort erforderlich ist), werden Sie in Report Builder 3.0 erneut zur Eingabe von Laufzeitanmeldeinformationen aufgefordert, wenn eine Verbindung mit der Datenquelle hergestellt werden muss. Die Entwurfszeitanmeldeinformationen werden gespeichert, und Sie werden nicht erneut aufgefordert.

Name

Geben Sie den Namen der Datenquelle ein. Der Datenquellenname muss innerhalb des Berichts eindeutig sein. Standardmäßig wird der Datenquelle ein allgemeiner Name, wie DataSource1 oder DataSource2, zugewiesen.

Gemeinsam genutzte Verbindung verwenden

Wählen Sie diese Option, um eine freigegebene Datenquelle zu suchen, die auf einem Berichtsserver veröffentlicht wurde.

Nachdem Sie eine Datenquelle aus einem Berichtsserver gewählt haben, hält Berichts-Generator eine Verbindung mit diesem Berichtsserver aufrecht. Weitere Informationen finden Sie unter Berichtsserver und SharePoint-Berichtsserver (Berichts-Generator 3.0 und SSRS).

In Bericht eingebettete Verbindung verwenden

Wählen Sie diese Option, um eine Datenquelle zu erstellen, die nur von diesem Bericht verwendet wird.

Typ

Wählen Sie eine Datenverarbeitungserweiterung aus. In der Liste werden alle registrierten Erweiterungen aufgeführt.

Verbindungszeichenfolge

Geben Sie eine Verbindungszeichenfolge für die Datenquelle ein. Klicken Sie auf Erstellen, um die Verbindungszeichenfolge mithilfe des Dialogfelds Verbindungseigenschaften zu erstellen. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ausdruck (fx), um den Ausdruck zu bearbeiten.

Einzelne Transaktion bei der Verarbeitung der Abfragen verwenden

Wählen Sie diese Option, um anzugeben, dass Datasets, die diese Datenquelle verwenden, in einer einzelnen Transaktion für die Datenbank ausgeführt werden. Um Transaktionen für Unterberichte aufzunehmen, die dieselbe Datenquelle verwenden, wählen Sie den Unterbericht und legen im Eigenschaftenbereich MergeTransactions auf True fest.

Verbindung testen

Klicken Sie auf diese Option, um zu überprüfen, dass die Datenquellenverbindung mit den angegebenen Anmeldeinformationen funktioniert. Wenn die Verbindung nicht hergestellt werden kann, müssen Sie die Anmeldeinformationen und die Serververfügbarkeit überprüfen. Sie können Datenquellenverbindungen für eingebettete und freigegebene Datenquellen testen.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: