Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Adressieren von Tabellendienstressourcen

Letzte Aktualisierung: August 2014

Der Tabellendienst macht die folgenden Ressourcen über die REST-API verfügbar:

  • Konto. Das Speicherkonto ist eine innerhalb des Speichersystems eindeutig identifizierte Entität. Das Speicherkonto ist der übergeordnete Namespace für den Tabellendienst. Alle Tabellen sind einem Konto zugeordnet.

  • Tabellen. Die Tabellenressource stellt die Sammlung der Tabellen innerhalb eines angegebenen Speicherkontos dar.

  • Entität. Eine einzelne Tabelle speichert Daten als eine Auflistung von Entitäten.

Der Basis-URI für Tabellendienstressourcen ist das Speicherkonto:

https://myaccount.table.core.windows.net

Um die Tabellen in einem angegebenen Speicherkonto aufzulisten, eine neue Tabelle zu erstellen oder eine Tabelle zu löschen, verweisen Sie auf den Satz von Tabellen im angegebenen Speicherkonto:

https://myaccount.table.core.windows.net/Tables

Um eine einzelne Tabelle zurückzugeben, benennen Sie diese Tabelle in der Tabellenauflistung wie folgt:

https://myaccount.table.core.windows.net/Tables('MyTable')

Um Entitäten in einer Tabelle abzufragen oder eine Entität einzufügen, zu aktualisieren oder zu löschen, verweisen Sie direkt auf diese Tabelle im Speicherkonto. Die grundlegende Syntax verweist auf den Satz aller Entitäten in der benannten Tabelle:

https://myaccount.table.core.windows.net/MyTable()

Das Format der Adressierung von Datenressourcen für Abfragen entspricht dem in der OData-Protokollspezifikation angegebenen Format. Sie können diese Syntax verwenden, um Entitäten auf Grundlage von im URI angegebenen Kriterien zu filtern.

Beachten Sie, dass alle Werte für Abfrageparameter URL-codiert sein müssen, bevor sie an Azure-Speicherdienste gesendet werden.

Jede Ressource unterstützt Vorgänge auf Grundlage der HTTP-Verben GET, PUT, HEAD und DELETE. Das Verb, die Syntax und die unterstützte(n) HTTP-Version(en) für jeden Vorgang werden auf der Referenzseite für den jeweiligen Vorgang angegeben. Eine vollständige Liste der Vorgangsreferenzseiten finden Sie unter Tabellendienst-REST-API.

Siehe auch

Anzeigen:
© 2015 Microsoft