War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Verwenden des Transact-SQL-Debuggers

Verwenden des Transact-SQL-Debuggers

Der Transact-SQL-Debugger in SQL Server Management Studio ermöglicht die Fehlersuche in Skripts, gespeicherten Prozeduren, Triggern und Funktionen in Transact-SQL, indem Sie deren Laufzeitverhalten beobachten. Sie können den Debugger starten, wenn Sie das Fenster Database Engine (Datenbankmodul)-Abfrage-Editor verwenden. Mithilfe des Transact-SQL-Debuggers können Sie folgende Aktionen ausführen:

  • Zeilenweises Ausführen der Transact-SQL-Anweisungen in Einzelschritten, oder Festlegen von Haltepunkten, um die Ausführung bei bestimmten Zeilen anzuhalten.

  • Ausführen von gespeicherten Prozeduren, Funktionen oder Triggern in Transact-SQL, die von dem Code im Editor-Fenster ausgeführt werden, im Einzel- oder Prozedurschrittmodus.

  • Überwachen der Werte, die Variablen zugewiesen werden, und Beobachten von Systemobjekten, wie z. B. der Aufrufliste und Threads.

Grundlagen des Transact-SQL-Debuggers

Beschreibt die Funktionalität und die Benutzeroberfläche des Transact-SQL-Debuggers in Management Studio.

Konfigurieren des Transact-SQL-Debuggers

Beschreibt, wie der Transact-SQL-Debugger für das Remotedebuggen konfiguriert wird.

Ausführen des Transact-SQL-Debuggers

Beschreibt, wie der Vorgang des Transact-SQL-Debuggers gestartet, beendet und gesteuert wird.

Schrittweises Durchlaufen von Transact-SQL-Code

Beschreibt die Verwendung des Transact-SQL-Debuggers, um Code in Einzelschritten auszuführen.

Anzeigen von Transact-SQL-Debuggerinformationen

Beschreibt die Verwendung des Debuggers, um Transact-SQL-Daten, wie z. B. Parameter und Variablen, und Systeminformationen anzuzeigen.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft