War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Aktualisieren von Integration Services-Paketen mit dem SSIS-Paketupgrade-Assistenten
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Aktualisieren von Integration Services-Paketen mit dem SSIS-Paketupgrade-Assistenten

 

Sie können Pakete, die in früheren Versionen von Integration Services erstellt wurden, auf das Integration Services-Format aktualisieren, das SQL Server 2014 verwendet.SQL Server stellt zu diesem Zweck den SSIS-Paketupgrade-Assistenten bereit.Da Sie den Assistenten so konfigurieren können, dass er die ursprünglichen Pakete sichert, können Sie die ursprünglichen Pakete weiter verwenden, falls Probleme beim Upgrade auftreten.

Der SSIS-Paketupgrade-Assistent ist installiert, wenn Integration Services installiert ist.

System_CAPS_noteHinweis

Der SSIS-Paketaktualisierungs-Assistent ist in den Editionen Standard, Enterprise und Developer von SQL Server verfügbar.

Weitere Informationen zum Aktualisieren von Integration Services-Paketen finden Sie unter Aktualisieren von Integration Services-Paketen.

Im weiteren Verlauf dieses Themas wird beschrieben, wie Sie den Assistenten ausführen und die ursprünglichen Pakete sichern.

Sie können den SSIS-Paketupgrade-Assistenten in SQL Server-Datentools (SSDT), in SQL Server Management Studio oder an der Eingabeaufforderung ausführen.

So führen Sie den Assistenten in SQL Server-Datentools aus

  1. Erstellen oder öffnen Sie ein Integration Services-Projekt in SQL Server-Datentools (SSDT).

  2. Klicken Sie im Projektmappen-Explorer mit der rechten Maustaste auf den Knoten SSIS-Pakete, und klicken Sie dann auf Alle Pakete aktualisieren, um alle Pakete unter diesem Knoten zu aktualisieren.

    System_CAPS_noteHinweis

    Wenn Sie ein Integration Services-Paket öffnen, das SQL Server 2005 Integration Services (SSIS)- oder SQL Server 2008 Integration Services (SSIS)-Pakete enthält, öffnet Integration Services automatisch den SSIS-Paketaktualisierungs-Assistenten.

So führen Sie den Assistenten in SQL Server Management Studio aus

  • Stellen Sie in SQL Server Management Studio eine Verbindung mit Integration Services her, erweitern Sie den Knoten Gespeicherte Pakete, und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Knoten Dateisystem oder MSDB, und klicken Sie dann auf Pakete aktualisieren.

So führen Sie den Assistenten an der Eingabeaufforderung aus

  • Führen Sie an der Eingabeaufforderung die Datei SSISUpgrade.exe aus dem Ordner C:\Program Files\Microsoft SQL Server\120\DTS\Binn aus.

Um die ursprünglichen Pakete zu sichern, müssen sowohl die ursprünglichen Pakete als auch die aktualisierten Pakete in demselben Ordner im Dateisystem gespeichert sein.Abhängig davon, wie Sie den Assistenten ausführen, kann dieser Speicherort automatisch ausgewählt werden.

  • Wenn Sie den SSIS-Paketaktualisierungs-Assistenten in SQL Server-Datentools (SSDT) ausführen, speichert der Assistent automatisch sowohl die ursprünglichen Pakete als auch die aktualisierten Pakete in demselben Ordner im Dateisystem.

  • Wenn Sie den SSIS-Paketaktualisierungs-Assistenten in SQL Server Management Studio oder an der Eingabeaufforderung ausführen, können Sie unterschiedliche Speicherorte für die ursprünglichen und die aktualisierten Pakete angeben.Um die ursprünglichen Pakete zu sichern, geben Sie unbedingt an, dass sowohl die ursprünglichen als auch die aktualisierten Pakete in demselben Ordner im Dateisystem gespeichert werden.Wenn Sie andere Speicheroptionen angeben, ist der Assistent nicht in der Lage, die ursprünglichen Pakete zu sichern.

Wenn der Assistent die ursprünglichen Pakete sichert, speichert er eine Kopie der ursprünglichen Pakete in einem SSISBackupFolder-Ordner.Der Assistent erstellt diesen SSISBackupFolder-Ordner als Unterordner des Ordners, der die ursprünglichen Pakete und die aktualisierten Pakete enthält.

So sichern Sie die ursprünglichen Pakete in SQL Server Management Studio oder an der Eingabeaufforderung

  1. Speichern Sie die ursprünglichen Pakete an einem Speicherort im Dateisystem.

    System_CAPS_noteHinweis

    Die Sicherungsoption im Assistenten funktioniert nur mit Paketen, die im Dateisystem gespeichert worden sind.

  2. In SQL Server Management Studio oder an der Eingabeaufforderung führen Sie den SSIS-Paketupgrade-Assistenten aus.

  3. Legen Sie auf der Seite Quellspeicherort auswählen des Assistenten die Eigenschaft Paketquelle auf Dateisystem fest.

  4. Wählen Sie auf der Seite Zielspeicherort auswählenAn Quellspeicherort speichern aus, um die aktualisierten Pakete an demselben Speicherort wie die ursprünglichen Pakete zu speichern.

    System_CAPS_noteHinweis

    Die Sicherungsoption im Assistenten ist nur verfügbar, wenn die aktualisierten Pakete in demselben Ordner gespeichert werden wie die ursprünglichen Pakete.

  5. Wählen Sie auf der Seite Paketverwaltungsoptionen auswählen des Assistenten die Option Originalpakete sichern aus.

So sichern Sie die Originalpakete in SQL Server-Datentools

  1. Speichern Sie die ursprünglichen Pakete an einem Speicherort im Dateisystem.

  2. Wählen Sie auf der Seite Paketverwaltungsoptionen auswählen des Assistenten die Option Originalpakete sichern aus.

    System_CAPS_warningWarnung

    Die Option Originalpakete sichern wird nicht angezeigt, wenn Sie ein SQL Server 2005 Integration Services (SSIS)- oder SQL Server 2008 Integration Services (SSIS)-Projekt in SQL Server-Datentools (SSDT) öffnen, da der Assistent automatisch geöffnet wird.

  3. Führen Sie in SQL Server-Datentools (SSDT) den SSIS-Paketaktualisierungs-Assistenten aus.

Anzeigen:
© 2015 Microsoft