Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Änderungsnachverfolgung

Die Änderungsnachverfolgung in SQL Server 2008 versetzt Anwendungen in die Lage, nur die an den Benutzertabellen vorgenommenen Änderungen sowie Informationen zu diesen Änderungen abzurufen. Mit der in SQL Server integrierten Änderungsnachverfolgung müssen keine komplizierten benutzerdefinierten Änderungsnachverfolgungslösungen mehr entwickelt werden.

Die Änderungsnachverfolgung ist ein wichtiger Baustein von Anwendungen, die Daten in Szenarien synchronisieren und replizieren, in denen End-to-End-Replikationslösungen nicht funktionieren und eine benutzerdefinierte Lösung erforderlich ist. Ein solches Szenario ist z. B. dann gegeben, wenn Daten mit Datenspeichern synchronisiert werden müssen, die keine SQL Server-Datenbanken sind oder in denen die Speicherschemas stark abweichen.

Übersicht über die Änderungsnachverfolgung

Beschreibt die Änderungsnachverfolgung, bietet einen allgemeinen Überblick über die Funktion der Änderungsnachverfolgung und erläutert das Zusammenwirken der Änderungsnachverfolgung mit anderen SQL Server Database Engine (Datenbankmodul)-Features.

Konfigurieren und Verwalten von Änderungsnachverfolgung

Stellt exemplarische Vorgehensweisen für die Konfiguration der Änderungsnachverfolgung und das Verwalten der Änderungsnachverfolgungsdaten bereit.

Verwenden der Änderungsnachverfolgung

Erläutert die Verwendung der Änderungsnachverfolgung zum Aufzählen von Änderungen und die uni- sowie bidirektionale Synchronisierung.

Funktion

Beschreibung

CHANGETABLE (Transact-SQL)

Ruft Nachverfolgungsinformationen für alle Änderungen an einer Tabelle ab, die seit einer angegebenen Version vorgenommen wurden, oder gibt die aktuellen Änderungsnachverfolgungsinformationen für eine bestimmte Zeile an.

CHANGE_TRACKING_MIN_VALID_VERSION (Transact-SQL)

Ruft die minimale Version ab, die zum Abrufen von Änderungsnachverfolgungsinformationen aus einer bestimmten Tabelle gültig ist, wenn die CHANGETABLE-Funktion verwendet wird.

CHANGE_TRACKING_CURRENT_VERSION (Transact-SQL)

Ruft eine Version ab, die mit der letzten Transaktion, für die Commit ausgeführt wurde, verknüpft ist. Sie können diese Version verwenden, wenn Sie das nächste Mal Änderungen mit CHANGETABLE aufzählen.

CHANGE_TRACKING_IS_COLUMN_IN_MASK (Transact-SQL)

Interpretiert den SYS_CHANGE_COLUMNS-Wert, der von der CHANGETABLE(CHANGES …)-Funktion zurückgegeben wird.

WITH CHANGE_TRACKING_CONTEXT

Aktiviert die Spezifikation eines Änderungskontexts, z. B. eine Absender-ID, wenn eine Anwendung Daten ändert.

Katalogsicht

Beschreibung

sys.change_tracking_databases

Gibt eine Zeile für jede Datenbank in der Instanz von SQL Server zurück, für die die Änderungsnachverfolgung aktiviert ist.

sys.change_tracking_tables

Gibt eine Zeile für jede Tabelle in der aktuellen Datenbank zurück, für die die Änderungsnachverfolgung aktiviert ist.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft