Vollbildmodus in Visual Studio .NET nutzen

Aktualisiert: 10. Dez 2004
Von Mathias Schiffer

Genug Arbeitsoberfläche kann man gar nicht haben. Neben größeren Monitoren und Mehrfachbildschirmen stellt Visual Studio .NET eine effektive und kostengünstigere Alternative zur Verfügung: den Vollbildmodus.

Vielleicht kennen Sie den Vollbildmodus des Microsoft Internet Explorer: Nach Betätigung der Funktionstaste "F11" nimmt die Anzeigefläche des Internet Explorers fast den gesamten Bildschirm ein, selbst die Startleiste wird davon überdeckt. Lediglich ein minimalistisches Menü am oberen Bildschirmrand nimmt ein klein wenig Platz für sich ein, der Rest des Bildschirms steht komplett für die Webseite zur Verfügung.

Kaum bekannt ist dagegen, dass auch Visual Studio .NET einen solchen Vollbildmodus anbietet. Dabei steht diese Funktionalität sogar über einen eigenen Menüpunkt im Menü "Ansicht" zur Verfügung: Wählen Sie einfach den Befehl "Ganzer Bildschirm" oder betätigen Sie ohne Nutzung des Menüs einfach die Tastenkombination Shift+Alt+Return, schon haben Sie den Vollbildmodus erreicht. Mit der gleichen Tastenkombination können Sie auch wieder zur normalen Darstellung zurückkehren.

FullScreen_01

Abbildung 1: Im Vollbildmodus haben Sie jede Menge Platz

FullScreen_02

Abbildung 2: Der direkte Vergleich der gleichen Situation ohne Vollbildmodus verdeutlicht den Zugewinn

Gefällt Ihnen die standardmäßige Tastenkombination nicht, so können Sie diese natürlich auch beliebig ändern: Wie das geht und was Sie dabei berücksichtigen sollten, wird im MSDN Quickie " Tastenkombinationen in VS.NET verwenden und zuweisen" beschrieben.


Anzeigen: