Projektliste von Visual Studio .NET modifizieren

Veröffentlicht: 04. Apr 2005
Von Mathias Schiffer

Visual Studio .NET führt genau Buch darüber, welche Projekte Sie bearbeiten. Dadurch können sie zuletzt bearbeitete Projekte besonders einfach laden. Doch nicht immer sind all diese Informationen gewünscht. In diesem MSDN Quickie erfahren Sie, wie Sie diese Liste bearbeiten, sortieren, ausdünnen und löschen können.

Visual Studio .NET merkt sich Bis zu 25 der zuletzt von Ihnen bearbeiteten Projekte. Wie viele davon beim Start von Visual Studio .NET auf der Startseite angezeigt sowie in der Projektliste des Dateimenüs geführt werden, können Sie unter „Extras | Optionen“ auf der Registerkarte „Umgebung | Allgemein“ individuell festlegen.

Projektliste von Visual Studio .NET modifizieren
Abbildung 1: Visual Studio .NET Startseite mit zuletzt bearbeiteten Projekten

Besonders dann, wenn Sie mit der „Startseite“ als Starteinstellung für Visual Studio .NET Ihre Entwicklungsumgebung starten, fällt die Liste der letzten vorhandenen Projekte sofort ins Auge. Meist ist dies praktisch und auch erwünscht.

Doch spätestens dann, wenn ein Projekt zum Abschluss gebracht worden ist, darf die Startseite ruhig auch wieder ein wenig aufgeräumter – oder sogar leer – erscheinen. Dafür stellt die Entwicklungsumgebung jedoch keine Möglichkeiten bereit.

Für die notwendigen Änderungs- und Reinigungsarbeiten reicht ein kleiner Griff in die Registry-Trickkiste: Sie finden sämtliche Projektpfade, die Visual Studio .NET sich gemerkt hat, im Zweig

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\VisualStudio\7.1\ProjectMRUList


einzeln aufgeführt. Dabei hat der Schlüssel für die neueste Projektdatei den kleinsten Index (File1), mit steigendem Alter steigen auch die Indizes bis hin zu File25.

Stellen Sie vor einer Veränderung dieser Eintragungen zunächst sicher, dass Visual Studio .NET alle Instanzen beendet hat. Andernfalls setzt die Entwicklungsumgebung beim Beenden einer ihrer Instanzen sämtliche Einträge wieder auf ihre ursprünglichen Werte zurück.

Danach können Sie in diesem Registry-Zweig einzelne oder auch gleich alle Projekte aus der Projektliste löschen. Natürlich ist auch eine Modifikation oder gar eine Umsortierung (durch einfachen Austausch von Indizes) möglich. Um sämtliche Einträge zu löschen können Sie auch den gesamten Zweig ProjectMRUList löschen: Visual Studio .NET legt ihn bei Bedarf selbst wieder an.

Mathias Schiffer widmet sich als freier Softwareentwickler und Technologievermittler größeren Projekten ebenso wie arbeitserleichternden Alltagslösungen. Seit Jahren gibt er sein Wissen in unzähligen Publikationen auch an andere Entwickler und Entscheider weiter. Sie erreichen ihn per E-Mail an die Adresse Schiffer@mvps.org


Anzeigen: