Installieren und Konfigurieren von Master Data Services

Installieren und Konfigurieren von Master Data Services

Der folgende Workflow bietet eine Übersicht über die Installation und Konfiguration von Master Data Services. Die Installation von Master Data Services gliedert sich in drei Schritte:

  • Installationsvorbereitung: Überprüfen Sie die Systemanforderungen, bevor Sie Master Data Services installieren.

  • Installationsvorgänge: Führen Sie Master Data Services Setup aus und schließen Sie die nach der Installation erforderlichen Vorgänge ab.

  • Installationsnachbereitung: Erstellen und konfigurieren Sie die Master Data Services-Datenbank, die Master Data Manager-Webanwendung und die Webdienste.

Aktion

Details

Verwandte Themen

Überprüfen der Installationsanforderungen

Der Computer, auf dem Sie Master Data Services Setup ausführen, muss gewisse Mindestanforderungen für folgende Komponenten erfüllen:

  • Setup

  • Die Master Data Manager-Webanwendung und die Webdienste

  • Die Master Data Services-Datenbank, wenn Sie die Datenbank auf dem gleichen Computer wie die Webanwendung hosten

Sie können den Webservercomputer und Datenbankservercomputer trennen, indem Sie das Setup nur auf dem Webservercomputer ausführen und die Master Data Services-Datenbank auf einem Remotecomputer erstellen, auf dem eine unterstützte Version und Edition von SQL Server ausgeführt wird.

HinweisHinweis
Master Data Services ist eine Funktion der Versionen und Editionen von SQL Server, die unter Setupanforderungen (Master Data Services) aufgeführt sind. Jeder Computer, auf dem Sie Master Data Services installieren, muss entsprechend lizenziert werden. Weitere Informationen finden Sie im Endbenutzerlizenzvertrag (End User License Agreement, EULA).

Setupanforderungen (Master Data Services)

Anforderungen für die Webanwendung (Master Data Services)

Datenbankanforderungen (Master Data Services)

Konfigurieren der erforderlichen Rollen, Rollendienste und Funktionen

Bevor Sie das Setup ausführen, müssen Sie den Computer mit den erforderlichen Windows-Rollen, Rollendiensten und Funktionen konfigurieren.

HinweisHinweis
Sie können diesen Schritt zwar auch zu einem späteren Zeitpunkt im Workflow ausführen, ist es jedoch hilfreich, diese Konfiguration vor dem Setup auszuführen, damit Sie direkt nach der Installation mit den Webkonfigurationstasks beginnen können.

Anforderungen für die Webanwendung (Master Data Services)

Überprüfen der Sprachunterstützung

Bestimmen Sie die Sprache, in der Sie Master Data Services installieren und ausführen möchten.

Mehrsprachige und globale Bereitstellungen (Master Data Services)

Aktion

Details

Verwandte Themen

Ausführen von Master Data Services Setup

Verwenden Sie auf dem Computer, der die Master Data Manager-Webanwendung hostet, Master Data Services Setup, um einen Assistenten zu öffnen, der die folgenden Vorgänge auf dem lokalen Computer ausführt:

  • Installieren von Master Data Services-Ordnern und -Dateien am angegebenen Speicherort und Zuweisen von Berechtigungen zu diesen Objekten

  • Registrieren von Master Data Services-Assemblys im Global Assembly Cache (GAC)

  • Installieren von Konfigurations-Manager für Master Data Services

Vorgehensweise: Installieren von Master Data Services

Ordner- und Dateiberechtigungen (Master Data Services)

Öffnen und Abschließen von Installationsnachbereitungsvorgängen durch Konfigurations-Manager für Master Data Services

Nach Abschluss des Setups wird Konfigurations-Manager für Master Data Services sofort geöffnet und auf dem lokalen Computer werden die folgenden Installationsnachbereitungsvorgänge ausgeführt:

  • Das Snap-In Master Data Services für Windows PowerShell wird registriert.

  • Die Windows-Gruppe MDS_ServiceAccounts wird erstellt, die Master Data Services-Dienstkonten für Anwendungspools enthält.

  • Unterhalb des Installationspfads von Master Data Services wird der Ordner MDSTempDir erstellt und es werden Berechtigungen für MDS_ServiceAccounts zugewiesen. In diesem Ordner werden temporäre Kompilierungsdateien für die Master Data Manager-Webanwendung kompiliert.

  • In der Datei Web.config von Master Data Services wird das tempDirectory-Attribut des <compilation>-Elements mit dem Pfad zum Ordner MDSTempDir konfiguriert.

Wenn Sie ein Script für den Installationsvorgang schreiben, werden diese Vorgänge nicht ausgeführt. Sie können Konfigurations-Manager für Master Data Services öffnen, um das Snap-In Master Data Services zu registrieren, die anderen Schritte müssen Sie jedoch manuell ausführen, um die Konfiguration abzuschließen.

Ordner- und Dateiberechtigungen (Master Data Services)

Webkonfigurationsreferenz (Master Data Services)

Referenz zu Master Data Services-Cmdlets (Windows PowerShell)

Aktion

Details

Verwandte Themen

Erstellen einer Master Data Services-Datenbank

Verwenden Sie Konfigurations-Manager für Master Data Services-Cmdlets oder Master Data Services-Ccmdlets, um eine Master Data Services-Datenbank für die Masterdaten zu erstellen.

Vorgehensweise: Erstellen einer Master Data Services-Datenbank

New-MasterDataServicesDatabase (PowerShell)

Erstellen einer Master Data Manager-Webanwendung

Verwenden Sie Konfigurations-Manager für Master Data Services, um eine Webanwendung zu erstellen, die Master Data Manager hostet.

Vorgehensweise: Erstellen einer Master Data Manager-Webanwendung (Master Data Services)

Zuordnen einer Master Data Services-Datenbank zu einer Webanwendung

Verwenden Sie Konfigurations-Manager für Master Data Services, um die Master Data Manager-Webanwendung der Master Data Services-Datenbank zuzuordnen.

Vorgehensweise: Zuordnen einer Master Data Services-Datenbank und -Webanwendung

Aktivieren von Webdiensten

Aktivieren Sie Webdienste für die Master Data Manager-Webanwendung, als Sie programmgesteuert auf Master Data Services zugreifen möchten.

Vorgehensweise: Aktivieren von Webdiensten (Master Data Services)

Wenn während des Installationsvorgangs oder der Erstkonfiguration Probleme auftreten, finden Sie unter Behandeln von Installations- und Konfigurationsproblemen (Master Data Services) weitere Informationen.

Wenn Sie Master Data Services auf einem Computer nicht mehr benötigen, können Sie Master Data Services deinstallieren und bei Bedarf die Elemente entfernen, die vom Deinstallationsvorgang nicht betroffen sind. Weitere Informationen finden Sie unter Deinstallieren und Entfernen von Master Data Services.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2016 Microsoft