TODATETIMEOFFSET (Transact-SQL)

Gibt einen datetimeoffset-Wert zurück, der aus einem datetime2-Ausdruck übersetzt wird.

Themenlink (Symbol) Transact-SQL-Syntaxkonventionen


TODATETIMEOFFSET ( expression , time_zone )

expression

Ein Ausdruck, der zu einem datetime2-Wert aufgelöst wird.

Hinweis Hinweis

Ein Ausdruck kann nicht vom Typ text, ntext oder image sein, da diese Typen nicht implizit in varchar oder nvarchar konvertiert werden können.

time_zone

Ein Ausdruck, der den Zeitzonenoffset in Minuten darstellt. Der Bereich liegt zwischen +14 und -13. Der Ausdruck wird in Ortszeit für die angegebene time_zone interpretiert.

Hinweis Hinweis

Wenn der Ausdruck eine Zeichenfolge ist, muss er folgendes Format aufweisen: {+ | -} TZH:THM.

datetimeoffset . Die Genauigkeit der Bruchteile entspricht der des datetime-Arguments.

A. Ändern des Zeitzonenoffsets für das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit

Im folgenden Beispiel ändert sich der Zeitzonenoffset des aktuellen Datums und der aktuellen Uhrzeit zur Zeitzone -07:00.

DECLARE @todaysDateTime Datetime2
SELECT @todaysDateTime = GetDate();
SELECT TODATETIMEOFFSET (@todaysDateTime, '-07:00')
-- RETURNS 2007-08-30 15:51:34.7030000 -07:00

B. Ändern des Zeitzonenoffsets zu Minuten

Im folgenden Beispiel ändert sich die aktuelle Zeitzone zu -120 Minuten.

DECLARE @todaysDate Datetime2
SELECT @todaysDate = GetDate();
SELECT TODATETIMEOFFSET (@todaysDate, -120)
-- RETURNS 2007-08-30 15:52:37.8770000 -02:00

C. Hinzufügen eines 13-Stunden-Zeitzonenoffsets

Im folgenden Beispiel wird ein 13-Stunden-Zeitzonenoffset einem Datum und einer Uhrzeit hinzugefügt.

DECLARE @dateTime datetimeoffset(7)= '2007-08-28 18:00:30'
SELECT TODATETIMEOFFSET (@dateTime, '+13:00')
-- RETURNS 2007-08-28 18:00:30.0000000 +13:00

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: