Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

Gewusst wie: Konfigurieren von Visual Studio 2005 zum Debuggen einer XAML-Browseranwendung, um einen Webdienst aufzurufen

 

Veröffentlicht: Juni 2016

XAML browser applications (XBAPs) werden innerhalb eines teilweise vertrauenswürdigen Sicherheitsbereichs (Sandbox) ausgeführt, der auf den Berechtigungssatz der Internetzone beschränkt ist. Mit diesem Berechtigungssatz werden Webdienstaufrufe nur auf Webdienste beschränkt, die sich an der Ursprungssite der XBAP-Anwendung befinden. Wenn eine XBAP von Microsoft Visual Studio 2005 gedebuggt wird, wird jedoch davon ausgegangen, dass sie nicht die gleiche Ursprungssite hat wie der Webdienst, auf den sie verweist. Dies bewirkt, dass Sicherheitsausnahmen ausgelöst werden, wenn die XBAP versucht, den Webdienst aufzurufen. Ein Microsoft Visual Studio 2005 XAML Browser Application (WPF)-Projekt kann jedoch auch so konfiguriert werden, dass es während des Debugging anscheinend die gleiche Ursprungssite wie der aufzurufende Webdienst hat. Dies ermöglicht es der XBAP, den Webdienst ohne Sicherheitsausnahmen sicher aufzurufen.

So konfigurieren Sie Microsoft Visual Studio 2005 zum Debuggen einer XBAP, die einen Webdienst aufruft

  1. Wählen Sie im Projektmappen-Explorer ein Projekt aus, und klicken Sie im Menü Projekt auf Eigenschaften.

  2. Klicken Sie im Projekt-Designer auf die Registerkarte Debuggen.

  3. Wählen Sie im Abschnitt Startaktion die Option Externes Programm starten aus, und geben Sie Folgendes ein:

    C:\WINDOWS\System32\PresentationHost.exe

  4. Geben Sie im Abschnitt Startoptionen Folgendes in das Textfeld Befehlszeilenargumente ein:

    -debug filename

    Der Dateiname-Wert für den -debug-Parameter ist der XBAP-Dateiname, z. B.:

    -debug c:\example.xbap

System_CAPS_noteHinweis

Dies ist die Standardkonfiguration für Projektmappen, die mit der XAML Browser Application (WPF)-Projektvorlage von Visual Studio 2005 erstellt werden.

  1. Wählen Sie im Projektmappen-Explorer ein Projekt aus, und klicken Sie im Menü Projekt auf Eigenschaften.

  2. Klicken Sie im Projekt-Designer auf die Registerkarte Debuggen.

  3. Fügen Sie im Abschnitt Startoptionen den folgenden Befehlszeilenparameter dem Textfeld Befehlszeilenargumente hinzu:

    -debugSecurityZoneURL URL

    Der URL-Wert für den -debugSecurityZoneURL-Parameter ist die URL für die zu simulierende Ursprungssite Ihrer Anwendung.

Betrachten Sie als Beispiel eine XAML-Browseranwendung (XBAP), die einen Webdienst mit folgender URL verwendet:

http://services.msdn.microsoft.com/ContentServices/ContentService.asmx

Die Ursprungssite-URL für diesen Webdienst ist:

http://services.msdn.microsoft.com

Infolgedessen ist der vollständige -debugSecurityZoneURL-Befehlszeilenparameter und -Wert:

-debugSecurityZoneURL http://services.msdn.microsoft.com

Anzeigen: