Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

Gewusst wie: Ändern der Position einer Registerkarte im Menüband

 

Sie können die Reihenfolge der benutzerdefinierten Registerkarten auf einem Menüband mithilfe von Registerkartenauflistungs-Editor ändern. Benutzerdefinierte Registerkarten können vor oder nach einer integrierten Registerkarte auf dem Menüband angeordnet werden. Eine integrierte Registerkarte ist eine Registerkarte, die sich bereits auf dem Menüband einer Microsoft Office-Anwendung befindet. Die Registerkarte Daten ist z. B. eine integrierte Registerkarte in Excel.

Betrifft: Die Informationen in diesem Thema betreffen Projekte auf Dokumentebene und VSTO-Add-In-Projekte für die folgenden Anwendungen: Excel, InfoPath 2013 und InfoPath 2010, Outlook, PowerPoint, Project, Visio und Word. Weitere Informationen finden Sie unter Verfügbare Funktionen nach Office-Anwendung und Projekttyp.

So ändern Sie die Reihenfolge der Registerkarten auf dem Menüband

  1. Wählen Sie die Codedatei für das Menüband (VB- oder CS-Datei) im Projektmappen-Explorer aus.

  2. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Designer.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Menüband-Designer, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.

  4. Wählen Sie im Fenster Eigenschaften die Tabs-Eigenschaft, und klicken Sie auf die Schaltfläche mit den Auslassungszeichen (Auslassungszeichen im ASP.NET Mobile-Designer).

    Der Registerkartenauflistungs-Editor wird angezeigt.

  5. Wählen Sie im Registerkartenauflistungs-Editor in der Member-Liste die zu verschiebende Registerkarte, und klicken Sie auf den Aufwärts- bzw. den Abwärtspfeil, um die Reihenfolge der Registerkarten zu ändern.

So positionieren Sie eine Registerkarte vor oder nach einer integrierten Registerkarte auf dem Menüband

  1. Wählen Sie im Menüband-Designer eine benutzerdefinierte Registerkarte aus.

  2. Im Eigenschaften erweitern Sie die Eigenschaft ControlId, und überprüfen Sie, ob der Wert der - Eigenschaft ControlIdType zu Benutzerdefiniert festgelegt ist.

  3. Erweitern Sie im Fenster Eigenschaften die Eigenschaft Position.

  4. Legen Sie die PositionType-Eigenschaft auf den entsprechenden Wert fest:

    • Mit BeforeOfficeId wird die Gruppe vor einer angegebenen integrierten Registerkarte angeordnet.

    • Mit AfterOfficeId wird die Gruppe nach einer angegebenen integrierten Registerkarte angeordnet.

  5. Legen Sie die OfficeId-Eigenschaft auf die Steuerelement-ID einer integrierten Registerkarte fest.

    Eine Liste der Steuer-IDs, finden Sie unter Office 2010-Hilfedateien: Benutzeroberflächen-Identitätskennzeichen Office fließende.

Anzeigen: