Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Enumerable.Min<TSource>-Methode (IEnumerable<TSource>, Func<TSource, Double>)

Aktualisiert: November 2007

Ruft für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den minimalen Double-Wert zurück.

Namespace:  System.Linq
Assembly:  System.Core (in System.Core.dll)

public static double Min<TSource>(
	this IEnumerable<TSource> source,
	Func<TSource, double> selector
)

J# unterstützt die Verwendung von generischen APIs, aber nicht die Deklaration von neuen generischen APIs.
JScript unterstützt keine generischen Typen oder Methoden.

Typparameter

TSource

Der Typ der Elemente von source.

Parameter

source
Typ: System.Collections.Generic.IEnumerable<TSource>
Eine Sequenz von Werten, deren Mindestwert bestimmt werden soll.
selector
Typ: System.Func<TSource, Double>
Eine Transformationsfunktion, die auf jedes Element angewendet werden soll.

Rückgabewert

Typ: System.Double
Der Mindestwert in der Sequenz.

Hinweis zur Verwendung

In Visual Basic und C# können Sie diese Methode als Instanzenmethode für ein beliebiges Objekt vom Typ IEnumerable<TSource> aufrufen. Bei Verwendung der Syntax für Instanzenmethoden lassen Sie den ersten Parameter aus. Weitere Informationen finden Sie unter Erweiterungsmethoden (Visual Basic) und Erweiterungsmethoden (C#-Programmierhandbuch).

AusnahmeBedingung
ArgumentNullException

source oder selector ist null.

InvalidOperationException

source enthält keine Elemente.

Die Min<TSource>(IEnumerable<TSource>, Func<TSource, Double>)-Methode verwendet zum Vergleichen von Werten die Double-Implementierung von IComparable<T>.

Sie können diese Methode auf eine Sequenz von beliebigen Werten anwenden, wenn Sie die Funktion selector angeben, die die Member von source in einen numerischen Typ, und zwar in Double, projiziert.

In der Syntax eines Visual Basic-Abfrageausdrucks wird eine Aggregate Into Min()-Klausel in einen Aufruf von Min übersetzt.

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie mithilfe von Min<TSource>(IEnumerable<TSource>, Func<TSource, Int32>) der Mindestwert in einer Sequenz von projizierten Werten bestimmt wird.

Bb534802.alert_note(de-de,VS.90).gifHinweis:

Dieses Codebeispiel verwendet eine Überladung dieser überladenen Methode, die von der speziellen Überladung, wie sie in diesem Thema beschrieben wird, abweicht. Um das Beispiel für dieses Thema zu erweitern, ändern Sie den Text der selector-Funktion.

class Pet
{
    public string Name { get; set; }
    public int Age { get; set; }
}

public static void MinEx4()
{
    Pet[] pets = { new Pet { Name="Barley", Age=8 },
                   new Pet { Name="Boots", Age=4 },
                   new Pet { Name="Whiskers", Age=1 } };

    int min = pets.Min(pet => pet.Age);

    Console.WriteLine("The youngest animal is age {0}.", min);
}

/*
 This code produces the following output:

 The youngest animal is age 1.  
*/



Windows Vista, Windows XP SP2, Windows Server 2003, Windows CE, Windows Mobile für Smartphone, Windows Mobile für Pocket PC

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5

.NET Compact Framework

Unterstützt in: 3.5
Anzeigen: