War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Abfragen von mehrdimensionalen Daten (Analysis Services - Mehrdimensionale Daten)

MDX (Multidimensional Expressions) ist eine Abfragesprache zum Verwenden und Abrufen von mehrdimensionalen Daten in MicrosoftAnalysis Services. MDX basiert auf der XMLA (XML for Analysis)-Spezifikation und verfügt über spezielle Erweiterungen für SQL ServerAnalysis Services. MDX verwendet Ausdrücke bestehend aus Bezeichnern, Werten, Anweisungen, Funktionen und Operatoren, die Analysis Services zum Abrufen von Objekten (z. B. einer Menge oder einem Element) oder Skalarwerten (z. B. einer Zeichenfolge oder einer Zahl) auswerten kann.

MDX-Abfragen und -Ausdrücke werden in SQL ServerAnalysis Services für folgende Zwecke verwendet:

  • Zurückgeben von Daten aus einem SQL ServerAnalysis Services-Cube an eine Clientanwendung

  • Formatieren von Abfrageergebnissen

  • Ausführen von Cube-Entwurfsaufgaben, wie z. B. Definieren von berechneten Elementen, benannten Mengen, Zuweisungen mit definiertem Bereich oder Key Performance Indicators (KPI)

  • Ausführen von Verwaltungsaufgaben, wie z. B. Dimensions- und Zellensicherheit

Die MDX-Syntax ist, oberflächlich betrachtet, der SQL-Syntax sehr ähnlich, die normalerweise bei relationalen Datenbanken verwendet wird. MDX ist jedoch keine Erweiterung von SQL und unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von SQL. Um MDX-Ausdrücke zum Entwerfen bzw. Sichern von Cubes oder MDX-Abfragen zum Zurückgeben und Formatieren von mehrdimensionalen Daten erstellen zu können, müssen Sie die grundlegenden Konzepte von MDX und der Dimensionsmodellierung, die MDX-Syntaxelemente, MDX-Operatoren, MDX-Anweisungen sowie MDX-Funktionen verstehen.

Hinweis Hinweis

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Additional Resources" auf der Microsoft TechNet-Website SQL Server 2005 - Analysis Services. Weitere Informationen zu Leistungsproblemen im Zusammenhang mit MDX-Abfragen und -Berechnungen finden Sie im Abschnitt "Writing Efficient MDX" unter SQL Server 2005 Analysis Services Performance Guide.

Thema

Beschreibung

Schlüsselkonzepte in MDX (MDX)

Mithilfe von MDX (Multidimensional Expressions) können Sie mehrdimensionale Daten abfragen oder MDX-Ausdrücke zur Verwendung innerhalb eines Cubes erstellen. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass Sie über Grundkenntnisse der Dimensionskonzepte und Terminologie von SQL ServerAnalysis Services verfügen.

Grundlegendes zu MDX-Abfragen (MDX)

MDX (Multidimensional Expressions) ermöglicht Ihnen das Abfragen von mehrdimensionalen Objekten (z. B. Cubes) sowie das Zurückgeben von mehrdimensionalen Cellsets, die die Daten des jeweiligen Cubes enthalten. Dieses Thema und die zugehörigen Unterthemen bieten eine Übersicht über MDX-Abfragen.

Grundlegendes zu MDX-Skripts (MDX)

In SQL ServerAnalysis Services bestehen MDX-Skripts (Multidimensional Expressions) aus einem oder mehreren MDX-Ausdrücken oder -Anweisungen, die einen Cube mit Berechnungen auffüllen.

In einem MDX-Skript wird der Berechnungsprozess für einen Cube definiert. Ein MDX-Skript wird auch als Teil des Cubes selbst angesehen. Daher bewirkt ein Ändern eines MDX-Skripts, das einem Cube zugeordnet ist, dass der Berechnungsprozess für den Cube sofort geändert wird.

Zum Erstellen von MDX-Skripts können Sie den Cube-Designer in Business Intelligence Development Studio verwenden.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft