Erste Schritte mit dem Open XML SDK 2.0 für Microsoft Office

Letzte Änderung: Donnerstag, 25. Februar 2010

Gilt für: Excel 2010 | Office 2010 | PowerPoint 2010 | Word 2010

Das Open XML SDK 2.0 für Microsoft Office vereinfacht das Bearbeiten von Open XML-Paketen und der zugrunde liegenden Open XML-Schemaelemente in einem Paket. Die Klassen im Open XML SDK 2.0 kapseln viele der gängigen Aufgaben, die Entwickler üblicherweise auf Open XML-Pakete anwenden, sodass Sie mithilfe nur einiger weniger Codezeilen komplexe Operationen ausführen können.

Das Verwenden der Klassen im Open XML SDK 2.0 ist einfach. Nachdem Sie das Open XML SDK 2.0 installiert haben, öffnen Sie Ihr vorhandenes Projekt oder Ihre Anwendung in Visual Studio oder erstellen ein neues Projekt oder eine neue Anwendung. Fügen Sie anschließend in Ihrem Projekt oder Ihrer Anwendung Verweise auf die folgenden Teile hinzu.

  • DocumentFormat.OpenXml

  • WindowsBase

So fügen Sie in einem Microsoft Visual Studio 2008-Projekt einen Verweis hinzu

  1. Klicken Sie im Projektmappen-Explorer mit der rechten Maustaste auf Verweise, und klicken Sie dann auf Verweis hinzufügen. Wenn der Knoten Verweise nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Projekt und dann auf Alle Dateien anzeigen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Verweis hinzufügen auf .NET.

  3. Wählen Sie in der Spalte Komponentenname die Komponenten aus, (verschieben Sie bei Bedarf den Fensterinhalt), und klicken Sie dann auf OK.

    Tipp Tipp

    Klicken Sie zum Auswählen mehrerer Komponenten bei gedrückter STRG-TASTE auf die einzelnen Komponenten.

Die hinzugefügten Komponenten werden im Projektmappen-Explorer im Abschnitt Verweise angezeigt.

Anzeigen: