Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen.
Übersetzung
Original

AuthenticablePrincipal-Klasse

Kapselt die gemeinsamen Konto- und Kontaktdaten für Prinzipale, die authentifiziert werden können.

Namespace:  System.DirectoryServices.AccountManagement
Assembly:  System.DirectoryServices.AccountManagement (in System.DirectoryServices.AccountManagement.dll)

[DirectoryRdnPrefixAttribute("CN")]
[DirectoryServicesPermissionAttribute(SecurityAction.InheritanceDemand, Unrestricted = true)]
[DirectoryServicesPermissionAttribute(SecurityAction.LinkDemand, Unrestricted = true)]
public class AuthenticablePrincipal : Principal

Der AuthenticablePrincipal-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Geschützte MethodeAuthenticablePrincipal(PrincipalContext)Initialisiert eine neue Instanz der AuthenticablePrincipal-Klasse unter Verwendung des angegebenen Kontexts. Dieser Konstruktor wird von Konstruktoren für abgeleitete Klassen aufgerufen, um die Basisklasse zu initialisieren. Eine unmittelbare Verwendung im Code ist nicht vorgesehen.
Geschützte MethodeAuthenticablePrincipal(PrincipalContext, String, String, Boolean)Initialisiert eine neue Instanz der AuthenticablePrincipal-Klasse unter Verwendung des angegebenen Kontexts, des angegebenen SAM-Kontonamens, des angegebenen Kennworts sowie des aktivierten Werts. Dieser Konstruktor wird von Konstruktoren für abgeleitete Klassen aufgerufen, um die Basisklasse zu initialisieren. Eine unmittelbare Verwendung im Code ist nicht vorgesehen.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftAccountExpirationDateRuft einen DateTime-Wert ab, der das Datum und die Uhrzeit angibt, zu der das Konto abläuft, und NULL-Werte zulässt, oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftAccountLockoutTimeRuft einen DateTime-Wert ab, der das Datum und die Uhrzeit angibt, zu der das Konto gesperrt wurde, und der NULL-Werte zulässt, oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftAdvancedSearchFilterGibt ein AdvancedSearchFilter-Objekt für Query By Example zurück, um schreibgeschützte Eigenschaften vor dem Übergeben des Objekts an PrincipalSearcher festzulegen.
Öffentliche EigenschaftAllowReversiblePasswordEncryptionRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob die umkehrbare Kennwortverschlüsselung für das Konto aktiviert wurde, oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftBadLogonCountRuft die Anzahl der Anmeldeversuche für das Konto ab, bei denen fehlerhafte Anmeldeinformationen verwendet wurden.
Öffentliche EigenschaftCertificatesRuft eine X509Certificate2Collection ab, die die X509-Zertifikate für das Konto enthält.
Öffentliche EigenschaftContextRuft einen Prinzipalkontext ab, der mit dem Prinzipal verknüpft ist. (Von Principal geerbt.)
Geschützte EigenschaftContextRawRuft einen Prinzipalkontext ab, der mit diesem Prinzipal verknüpft ist. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche EigenschaftContextTypeRuft den Enumerationswert für den Kontexttyp ab, der den Kontexttyp des Prinzipals angibt, der mit diesem Prinzipal verknüpft ist. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche EigenschaftDelegationPermittedRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob das Konto delegiert werden kann und NULL-Werte zulässt, oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftDescriptionRuft die Beschreibung des Prinzipals ab oder legt diese fest. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche EigenschaftDisplayNameRuft den Anzeigenamen für den Prinzipal ab oder legt diesen fest. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche EigenschaftDistinguishedNameRuft den Distinguished Name (DN) für diesen Prinzipal ab. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche EigenschaftEnabledRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob eine Authentifizierung für das Konto möglich und der NULL-Werte zulässt, oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftGuidRuft die GUID ab, die mit diesem Prinzipal verknüpft ist. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche EigenschaftHomeDirectoryRuft das Basisverzeichnis für das Konto ab oder legt dieses fest.
Öffentliche EigenschaftHomeDriveRuft das Basislaufwerk für das Konto ab oder legt dieses fest.
Öffentliche EigenschaftLastBadPasswordAttemptRuft den DateTime-Wert ab, der das Datum und die Uhrzeit der letzten fehlerhaften Kennworteingabe für das Konto angibt und der NULL sein kann.
Öffentliche EigenschaftLastLogonRuft den DateTime-Wert ab, der das Datum und die Uhrzeit der letzten Anmeldung für das Konto angibt und der NULL sein kann.
Öffentliche EigenschaftLastPasswordSetRuft den DateTime-Wert ab, der das letzte Datum und die letzte Uhrzeit angibt, zu der das Kennwort für das Konto festgelegt wurde, und der NULL sein kann.
Öffentliche EigenschaftNameRuft den Namen des Prinzipals ab oder legt diesen fest. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche EigenschaftPasswordNeverExpiresRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob das Kennwort für das Konto abläuft, oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftPasswordNotRequiredRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob ein Kennwort für das Konto erforderlich ist, oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftPermittedLogonTimesRuft die Zeiten ab, zu denen sich der Prinzipal anmelden kann, oder legt diese fest.
Öffentliche EigenschaftPermittedWorkstationsRuft die Liste der Arbeitsstationen ab, bei denen sich der Prinzipal anmelden kann.
Öffentliche EigenschaftSamAccountNameRuft den SAM-Kontonamen für den Prinzipal ab oder legt diesen fest. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche EigenschaftScriptPathRuft den Skriptpfad für das Konto ab oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftSidRuft die Sicherheits-ID (SID) des Prinzipals ab. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche EigenschaftSmartcardLogonRequiredRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob eine SmartCard für die Anmeldung bei dem Konto erforderlich ist, oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftStructuralObjectClassRuft das Verzeichnisattribut der strukturellen Objektklasse ab. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUserCannotChangePasswordRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob das Kennwort für das Konto vom Benutzer geändert werden kann, oder legt diesen fest. Dieser Wert sollte nicht mit einem ComputerPrincipal verwendet werden.
Öffentliche EigenschaftUserPrincipalName Ruft den UPN (User Principal Name, Benutzeranmeldename, Benutzerprinzipalname) ab, der mit dem Prinzipal verknüpft ist. (Von Principal geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeChangePasswordÄndert das Kennwort des Kontos. Dieser Wert sollte nicht mit einem ComputerPrincipal verwendet werden.
Geschützte MethodeCheckDisposedOrDeletedBestimmt, ob die Dispose-Methode oder Delete-Methode für diese Klasse aufgerufen wurde. Diese Methode wird von Klassen aufgerufen, die von der Prinzipalklasse abgeleitet werden. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche MethodeDeleteLöscht das Prinzipalobjekt aus dem Speicher. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche MethodeDisposeVerwirft die aktuelle Instanz des Principal-Objekts. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche MethodeEqualsGibt einen booleschen Wert zurück, der angibt, ob das bereitgestellte Objekt gleich dem aktuellen Objekt ist. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche MethodeExpirePasswordNowLässt das Kennwort für das Konto ablaufen. Dies zwingt den Benutzer, das Kennwort bei der nächsten Anmeldung zu ändern.
Geschützte MethodeExtensionGetRuft ein Attribut eines erweiterten Klassenobjekts ab. (Von Principal geerbt.)
Geschützte MethodeExtensionSetLegt den Wert eines Attributs in einer erweiterten Klasse fest. (Von Principal geerbt.)
Geschützte MethodeFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeStatischer MemberFindByBadPasswordAttempt(PrincipalContext, DateTime, MatchType)Gibt eine Auflistung von Authentifizierungsprinzipalobjekten zurück, die eine ungültige Kennworteingabe im angegebenen Datums- und Uhrzeitbereich aufweisen.
Geschützte MethodeStatischer MemberFindByBadPasswordAttempt<T>(PrincipalContext, DateTime, MatchType)Gibt eine [T:System.DirectoryServices.AccountManagement.PrincipalSearchResult'1]-Auflistung von Objekten zurück, die eine ungültige Kennworteingabe im angegebenen Datums- und Uhrzeitbereich aufweisen. Dies ist die Vorlagenfunktion für erweiterte Klassen, die diese Funktionalität implementieren möchten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberFindByExpirationTime(PrincipalContext, DateTime, MatchType)Gibt eine Auflistung von Authentifizierungsprinzipalobjekten zurück, die eine Kontoablaufzeit im angegebenen Datums- und Uhrzeitbereich aufweisen.
Geschützte MethodeStatischer MemberFindByExpirationTime<T>(PrincipalContext, DateTime, MatchType)Gibt eine [T:System.DirectoryServices.AccountManagement.PrincipalSearchResult'1]-Auflistung von Objekten zurück, die eine Ablaufzeit im angegebenen Datums- und Uhrzeitbereich aufweisen. Dies ist die Vorlagenfunktion für erweiterte Klassen, die diese Funktionalität implementieren möchten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberFindByLockoutTime(PrincipalContext, DateTime, MatchType)Gibt eine Auflistung von Authentifizierungsprinzipalobjekten zurück, die eine Sperrzeit im angegebenen Datums- und Uhrzeitbereich aufweisen.
Geschützte MethodeStatischer MemberFindByLockoutTime<T>(PrincipalContext, DateTime, MatchType)Gibt eine [T:System.DirectoryServices.AccountManagement.PrincipalSearchResult'1]-Auflistung von Objekten zurück, die eine Sperrzeit im angegebenen Datums- und Uhrzeitbereich aufweisen. Dies ist die Vorlagenfunktion für erweiterte Klassen, die diese Funktionalität implementieren möchten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberFindByLogonTime(PrincipalContext, DateTime, MatchType)Gibt eine Auflistung von Authentifizierungsprinzipalobjekten zurück, die eine Kontoanmeldung im angegebenen Datums- und Uhrzeitbereich aufweisen.
Geschützte MethodeStatischer MemberFindByLogonTime<T>(PrincipalContext, DateTime, MatchType)Gibt eine [T:System.DirectoryServices.AccountManagement.PrincipalSearchResult'1]-Auflistung von Objekten zurück, die eine Anmeldezeit im angegebenen Datums- und Uhrzeitbereich aufweisen. Dies ist die Vorlagenfunktion für erweiterte Klassen, die diese Funktionalität implementieren möchten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberFindByPasswordSetTime(PrincipalContext, DateTime, MatchType)Gibt eine Auflistung von Authentifizierungsprinzipalobjekten zurück, die ein festgelegtes Kennwort im angegebenen Datums- und Uhrzeitbereich aufweisen.
Geschützte MethodeStatischer MemberFindByPasswordSetTime<T>(PrincipalContext, DateTime, MatchType)Gibt eine [T:System.DirectoryServices.AccountManagement.PrincipalSearchResult'1]-Auflistung von Objekten zurück, die ein festgelegtes Kennwort im angegebenen Datums- und Uhrzeitbereich aufweisen. Dies ist die Vorlagenfunktion für erweiterte Klassen, die diese Funktionalität implementieren möchten.
Öffentliche MethodeGetGroups()Gibt eine Auflistung von Gruppenobjekten zurück, die die Gruppen angeben, deren Member der aktuelle Prinzipal ist. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche MethodeGetGroups(PrincipalContext)Gibt eine Auflistung von Gruppenobjekten zurück, deren Member der Prinzipal ist und die im Speicher vorhanden sind, der vom angegebenen Kontextparameter bereitgestellt wird. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche MethodeGetHashCodeRuft den Hashcode für den Inhalt des Prinzipalobjekts ab, der für die Verwendung in Hashalgorithmen und Hashdatenstrukturen geeignet ist, z. B. in einer Hashtabelle. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche MethodeGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetUnderlyingObjectGibt das zugrunde liegende DirectoryEntry-Objekt zurück, das die Kontaktdaten für das Prinzipalobjekt bereitstellt. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche MethodeGetUnderlyingObjectTypeGibt den zugrunde liegenden Objekttyp zurück. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche MethodeIsAccountLockedOutGibt einen booleschen Wert zurück, der angibt, ob das Konto gerade gesperrt ist.
Öffentliche MethodeIsMemberOf(GroupPrincipal)Gibt einen booleschen Wert zurück, der angibt, ob der Prinzipal ein Member der angegebenen Gruppe ist. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche MethodeIsMemberOf(PrincipalContext, IdentityType, String)Gibt einen booleschen Wert zurück, der angibt, ob der Prinzipal ein Member der Gruppe ist, die durch den Identitätstyp und den Identitätswert angegeben wird. (Von Principal geerbt.)
Geschützte MethodeMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeRefreshExpiredPasswordAktualisiert ein abgelaufenes Kennwort.
Öffentliche MethodeSave()Speichert die Änderungen, die am Prinzipalobjekt des Speichers vorgenommen wurden. Wenn es sich dabei um ein neues Prinzipalobjekt handelt, fügt diese Methode es in den Speicher ein. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche MethodeSave(PrincipalContext)Speichert die Änderungen, die am Prinzipalobjekt des Speichers vorgenommen wurden. Wenn es sich dabei um ein neues Prinzipalobjekt handelt, fügt diese Methode es in den angegebenen Kontext ein. Wenn der Prinzipal bereits beibehalten wurde, wird er aus dem ursprünglichen Kontext in den angegebenen Kontext verschoben. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche MethodeSetPasswordLegt das Kennwort auf den angegebenen Wert fest.
Öffentliche MethodeToStringGibt eine benutzerfreundliche Zeichenfolgendarstellung des aktuellen Prinzipalobjekts zurück. (Von Principal geerbt.)
Öffentliche MethodeUnlockAccountEntsperrt das Konto gegebenenfalls.
Zum Seitenanfang

.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft