Word-Projektmappen

 

Visual Studio stellt Projektvorlagen bereit, die Sie verwenden können, um Anpassungen auf Dokumentebene und VSTO-Add-Ins für Microsoft Office Word zu erstellen. Mit diesen Projektmappen können Sie Word automatisieren, Word-Features erweitern und die Word-Benutzeroberfläche anpassen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen Anpassungen auf Dokumentebene und VSTO-Add-Ins finden Sie unter Übersicht über die Entwicklung von Office-Projektmappen (VSTO).

**Betrifft:** Die Informationen in diesem Thema betreffen Projekte auf Dokumentebene und VSTO\-Add\-In\-Projekte für Word. Weitere Informationen finden Sie unter [Verfügbare Funktionen nach Office-Anwendung und Projekttyp](../Topic/Features%20Available%20by%20Office%20Application%20and%20Project%20Type.md).

Dieses Thema enthält folgende Informationen:

Das Word-Objektmodell macht viele Typen verfügbar, die Sie zum Automatisieren von Word verwenden können. Sie können beispielsweise Tabellen programmgesteuert erstellen, Dokumente formatieren und den Text in Bereichen und Absätzen festlegen. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über das Word-Objektmodell.

Wenn Sie Word-Projektmappen in Visual Studio entwickeln, können Sie auch Hostelemente und Hoststeuerelemente in den Projektmappen verwenden. Dabei handelt es sich um Objekte, die bestimmte häufig verwendete Objekte im Word-Objektmodell erweitern, z. B. das Microsoft.Office.Interop.Word.Document-Objekt und das Microsoft.Office.Interop.Word.ContentControl-Objekt. Die erweiterten Objekte verhalten sich wie die Word-Objekte, auf denen sie basieren, fügen den Objekten jedoch zusätzliche Ereignis- und Datenbindungsfunktionen hinzu. Weitere Informationen finden Sie unter Automatisieren von Word mithilfe von erweiterten Objekten.

Eine Anpassung auf Dokumentebene für Microsoft Office Word besteht aus einer Assembly, die einem spezifischen Dokument zugeordnet ist. Die Assembly erweitert das Dokument normalerweise durch das Anpassen der UI und das Automatisieren von Word. Im Gegensatz zu einem VSTO-Add-In, das Word direkt zugeordnet ist, sind Funktionen, die in einer Anpassung implementiert werden, nur dann verfügbar, wenn das zugehörige Dokument in Word geöffnet ist.

Um ein Anpassungsprojekt auf Dokumentebene für Word zu erstellen, verwenden Sie die Word-Dokument- oder Word-Vorlagenprojektvorlagen im Dialogfeld Neues Projekt von Visual Studio. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Erstellen von Office-Projekten in Visual Studio.

Weitere Informationen zur Funktionsweise von Anpassungen auf Dokumentebene finden Sie unter Architektur von Anpassungen auf Dokumentebene.

Programmiermodell für die Anpassung von Word

Wenn Sie ein Projekt auf Dokumentebene für Word erstellen, generiert Visual Studio eine Klasse mit dem Namen ThisDocument, die die Grundlage der Projektmappe bildet. Diese Klasse stellt das Dokument dar, das der Projektmappe zugeordnet ist, und bietet einen Ausgangspunkt zum Schreiben des Codes.

Weitere Informationen zur ThisDocument-Klasse und zu anderen Features, die Sie in einem Projekt auf Dokumentebene verwenden können, finden Sie unter Programmieren von Anpassungen auf Dokumentebene.

Ein VSTO-Add-In für Microsoft Office Word besteht aus einer Assembly, die von Word geladen wird. Die Assembly erweitert Word normalerweise durch das Anpassen der UI und das Automatisieren von Word. Im Gegensatz zu einer Anpassung auf Dokumentebene, die einem bestimmten Dokument zugeordnet wird, sind Funktionen, die in ein VSTO-Add-In implementiert werden, nicht auf ein einzelnes Dokument beschränkt.

Wenn Sie ein VSTO-Add-In-Projekt für Word erstellen möchte, verwenden Sie die Add-In-Projektvorlagen von Word im Dialogfeld Neues Projekt von Visual Studio. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Erstellen von Office-Projekten in Visual Studio.

Allgemeine Informationen über die Funktionsweise von VSTO-Add-Ins finden Sie unter Architektur von VSTO-Add-Ins.

Add-In-Programmiermodell von Word

Wenn Sie ein VSTO-Add-In-Projekt für Word erstellen, generiert Visual Studio eine Klasse namens ThisAddIn, die die Grundlage für die Projektmappe darstellt. Diese Klasse bietet einen Ausgangspunkt für das Schreiben des Codes, und sie macht auch das Word-Objektmodell für das VSTO-Add-In verfügbar.

Weitere Informationen über die ThisAddIn-Klasse und weitere Features, die in einem VSTO-Add-In verwendet werden können, finden Sie unter Programmieren von VSTO-Add-Ins.

Es gibt weitere Möglichkeiten, die Benutzeroberfläche von Word anzupassen. Einige Optionen sind für alle Projekttypen verfügbar, andere Optionen sind jedoch nur für VSTO-Add-Ins oder Anpassungen auf Dokumentebene verfügbar.

Optionen für alle Projekttypen

In der folgenden Tabelle sind die Anpassungsoptionen aufgeführt, die sowohl für Anpassungen auf Dokumentebene als auch für VSTO-Add-Ins zur Verfügung stehen.

AufgabeWeitere Informationen
Anpassen des MenübandsÜbersicht über die Multifunktionsleiste
Hinzufügen von Windows Forms-Steuerelementen oder erweiterten Word-Steuerelemente zum angepassten Dokument (für eine Anpassung auf Dokumentebene) oder zu einem beliebigen geöffneten Dokument (für ein VSTO-Add-In).Gewusst wie: Hinzufügen von Windows Forms-Steuerelementen zu Office-Dokumenten

 Gewusst wie: Hinzufügen von Inhaltssteuerelementen zu Word-Dokumenten

 Gewusst wie: Hinzufügen von Bookmark-Steuerelementen zu Word-Dokumenten

Optionen für Anpassungen auf Dokumentebene

In der folgenden Tabelle sind Anpassungsoptionen aufgeführt, die nur für Anpassungen auf Dokumentebene zur Verfügung stehen.

AufgabeWeitere Informationen
Hinzufügen eines Aktionsbereichs zum DokumentAktionsbereichsübersicht

 Gewusst wie: Hinzufügen eines Aktionsbereichs zu Word-Dokumenten oder Excel-Arbeitsmappen
Fügen Sie der Dokumentoberfläche erweiterte XMLNode- und XMLNodes-Steuerelemente hinzu.Gewusst wie: Hinzufügen von XMLNode-Steuerelementen zu Word-Dokumenten

 Gewusst wie: Hinzufügen von XMLNodes-Steuerelementen zu Word-Dokumenten

Optionen für VSTO-Add-Ins

In der folgenden Tabelle werden Anpassungsoptionen aufgeführt, die nur für VSTO-Add-Ins zur Verfügung stehen.

AufgabeWeitere Informationen
Erstellen eines benutzerdefinierten AufgabenbereichsBenutzerdefinierte Aufgabenbereiche

Verwandte Themen

TitelBeschreibung
Übersicht über das Word-ObjektmodellHier finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Typen im Word-Objektmodell.
Automatisieren von Word mithilfe von erweiterten ObjektenHier finden Sie Informationen zu erweiterten Objekten (der Visual Studio-Tools für Office-Laufzeit), die in Word-Projektmappen verwendet werden können.
Übersicht über Windows Forms-Steuerelemente in Office-DokumentenHier wird beschrieben, wie Sie Word-Dokumenten Windows Forms-Steuerelemente hinzufügen können.
Exemplarische Vorgehensweise: Erstellen der ersten Anpassung auf Dokumentebene für WordVeranschaulicht, wie eine grundlegende Anpassung auf Dokumentebene für Word erstellt wird.
Exemplarische Vorgehensweise: Erstellen Ihres ersten VSTO-Add-Ins für WordVeranschaulicht die Erstellung eines grundlegenden VSTO-Add-Ins für Word.
Exemplarische Vorgehensweise: Hinzufügen von Steuerelementen zu einem Dokument zur Laufzeit in einem VSTO-Add-InVeranschaulicht, wie Sie einem Dokument zur Laufzeit mithilfe eines VSTO-Add-Ins eine Windows Forms-Schaltfläche und ein RichTextContentControl hinzufügen können.
Word 2010 in Office-EntwicklungHier finden Sie Links zu Artikeln und Referenzdokumentation zur Entwicklung von Word-Projektmappen (nicht spezifisch für die Office-Entwicklung mit Visual Studio).
Anzeigen: