VERTRIEB: 1-800-867-1380

RoleEnvironment.Stopping-Ereignis

Letzte Aktualisierung: Dezember 2013

Tritt auf, wenn eine Rolleninstanz vor dem Beenden steht.

Namespace: Microsoft.WindowsAzure.ServiceRuntime
Assembly: Microsoft.WindowsAzure.ServiceRuntime (in Microsoft.WindowsAzure.ServiceRuntime.dll)

'Declaration
Public Shared Event Stopping As EventHandler(Of RoleEnvironmentStoppingEventArgs)

Das Stopping-Ereignis wird verwendet, um Code auszuführen, wenn eine Rolleninstanz beendet wird. Dieses Ereignis wird ausgelöst, nachdem die Rolleninstanz aus der Rotation des Lastenausgleichs entfernt wurde, aber bevor die "OnStop"-Methode aufgerufen wird. Sie können dieses Ereignis verwenden, um Code auszuführen, der für ein ordnungsgemäßes Herunterfahren der Rolleninstanz erforderlich ist. Das Stopping-Ereignis wird nicht ausgelöst, wenn der virtuelle Computer der Rolleninstanz neu gestartet wird.

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie Sie Code ausführen können, wenn die Rolleninstanz beendet wird:


public override bool OnStart()
{
   RoleEnvironment.Stopping += RoleEnvironmentStopping;
  
   return base.OnStart();
} 

private void RoleEnvironmentStopping(object sender, RoleEnvironmentStoppingEventArgs e) 
{
   // Add code that is run when the role instance is being stopped
}

Entwicklungsplattformen

Windows Vista, Windows 7 und Windows Server 2008

Zielplattformen

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft