VERTRIEB: 1-800-867-1380

QueueDescription-Klasse

Stellt die Metadatenbeschreibung der Warteschlange dar.

System.Object
  Microsoft.ServiceBus.Messaging.EntityDescription
    Microsoft.ServiceBus.Messaging.QueueDescription

Namespace:  Microsoft.ServiceBus.Messaging
Assembly:  Microsoft.ServiceBus (in Microsoft.ServiceBus.dll)

[DataContractAttribute(Name = "QueueDescription", Namespace = "http://schemas.microsoft.com/netservices/2010/10/servicebus/connect")]
public sealed class QueueDescription : EntityDescription

Der QueueDescription-Typ macht folgende Elemente verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeQueueDescriptionInitialisiert eine neue Instanz der QueueDescription-Klasse mit dem angegebenen relativen Pfad.
Zum Anfang

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftAccessedAtRuft den Zeitpunkt ab, zu dem eine Nachricht zuletzt gesendet wurde oder zu dem es zuletzt eine Empfangsanforderung für diese Warteschlange gab.
Öffentliche EigenschaftAuthorizationRuft das AuthorizationRules-Objekt ab.
Öffentliche EigenschaftAutoDeleteOnIdleRuft das TimeSpan-Leerlaufintervall ab, nach dem die Warteschlange automatisch gelöscht wird, oder legt es fest. Die Mindestdauer beträgt 5 Minuten.
Öffentliche EigenschaftAvailabilityStatusRuft den Status der Verfügbarkeit der Entität für die Warteschlange ab.
Öffentliche EigenschaftCreatedAtRuft den genauen Zeitpunkt der Erstellung der Nachricht ab.
Öffentliche EigenschaftDefaultMessageTimeToLiveRuft den TTL-Standardwert der Nachricht ab oder legt diesen fest. Dies ist die Zeitspanne, nach der die Nachricht abläuft. Sie beginnt mit dem Senden der Nachricht an Service Bus. Dies ist der Standardwert, der verwendet wird, wenn TimeToLive nicht für eine Nachricht festgelegt ist.Nachrichten, die älter als ihr TimeToLive-Wert sind, laufen ab und werden nicht mehr im Nachrichtenspeicher verwaltet. Abonnenten sind nicht mehr in der Lage, abgelaufene Nachrichten zu empfangen.Eine Nachricht kann einen niedrigeren als den hier angegebenen TimeToLive-Wert haben, aber standardmäßig wird der TimeToLive-Wert auf MaxValue festgelegt. Daher wird diese Eigenschaft zum standardmäßigen TimeToLive-Wert, der auf Nachrichten angewendet wird.
Öffentliche EigenschaftDuplicateDetectionHistoryTimeWindowRuft die TimeSpan-Struktur ab, die die Dauer des Erkennungsverlaufs für Duplikate definiert, oder legt diese fest. Der Standardwert beträgt 10 Minuten.
Öffentliche EigenschaftEnableBatchedOperationsRuft einen Wert ab, der angibt, ob serverseitige Batchvorgänge aktiviert sind, oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftEnableDeadLetteringOnMessageExpirationRuft einen Wert ab, der angibt, ob diese Warteschlange Unterstützung für Warteschlangen für unzustellbare Nachrichten bereitstellt, wenn eine Nachricht abläuft, oder legt diesen Wert fest.
Öffentliche EigenschaftEnableExpressRuft ab oder legt fest, ob die Partitionierung der Warteschlange über mehrere Nachrichtenbroker aktiviert werden soll. Bei einer Express-Warteschlange verbleibt eine Nachricht vorübergehend im Arbeitsspeicher, bevor sie in einen beständigen Speicher geschrieben wird.
Öffentliche EigenschaftEnablePartitioningRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Partitionierung der Warteschlange über mehrere Nachrichtenbroker aktiviert ist, oder legt ihn fest.
Öffentliche EigenschaftExtensionDataRuft die Struktur ab, die zusätzliche Daten enthält, oder legt diese fest. (Geerbt von EntityDescription.)
Öffentliche EigenschaftForwardDeadLetteredMessagesToRuft den Pfad zu dem Empfänger ab, an den die unzustellbare Nachricht weitergeleitet wird, oder legt ihn fest.
Öffentliche EigenschaftForwardToRuft den Pfad zu dem Empfänger ab (bzw. legt diesen fest), an den die Nachricht weitergeleitet wird.
Öffentliche EigenschaftIsAnonymousAccessibleRuft einen Wert ab (bzw. legt diesen fest), der angibt, ob auf die Nachricht anonym zugegriffen werden kann.
Öffentliche EigenschaftIsReadOnlyRuft einen Wert ab oder legt einen Wert fest, der angibt, ob die Entitätsbeschreibung schreibgeschützt ist. (Geerbt von EntityDescription.)
Öffentliche EigenschaftLockDurationRuft die Dauer eine Peek-Sperre ab, also die Zeitspanne, die die Nachricht für andere Empfänger gesperrt ist, bzw. legt diese Dauer fest. Der maximale Wert für LockDuration beträgt 5 Minuten, der Standardwert ist 1 Minute.
Öffentliche EigenschaftMaxDeliveryCountRuft die maximale Übermittlungsanzahl ab bzw. legt diese fest. Ein Nachricht wird nach dieser Anzahl von Zustellversuchen automatisch in die Warteschlange für unzustellbare Nachrichten verschoben.
Öffentliche EigenschaftMaxSizeInMegabytesRuft die maximale Größe der Warteschlange in MB ab, die der Warteschlange im Arbeitsspeicher zugewiesen werden kann, oder legt diese Größe fest.
Öffentliche EigenschaftMessageCountRuft die Anzahl der Nachrichten in der Warteschlange ab.
Öffentliche EigenschaftMessageCountDetailsRuft Nachrichtendetails für eine Warteschlange ab.
Öffentliche EigenschaftPathRuft den Namen der Warteschlange ab oder legt sie fest.
Öffentliche EigenschaftRequiresDuplicateDetectionRuft den Wert ab, der angibt, ob für diese Warteschlange Duplikaterkennung erforderlich ist, bzw. legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftRequiresSessionRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Warteschlange das Sitzungskonzept unterstützt, oder legt diesen Wert fest.
Öffentliche EigenschaftSizeInBytesRuft die Größe der Warteschlange in Byte ab.
Öffentliche EigenschaftStatusRuft den aktuellen Status der Warteschlange (aktiviert oder deaktiviert) ab oder legt ihn fest. Wenn eine Entität deaktiviert ist, kann diese Entität keine Nachrichten senden oder empfangen.
Öffentliche EigenschaftSupportOrderingRuft einen Wert ab (bzw. legt diesen fest), der angibt, ob die Warteschlange Sortierung unterstützt.
Öffentliche EigenschaftUpdatedAtRuft den genauen Zeitpunkt der Aktualisierung der Nachricht ab.
Öffentliche EigenschaftUserMetadataRuft die Benutzermetadaten ab bzw. legt diese fest.
Zum Anfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeEquals (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeGetHashCode (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeGetType (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeToString (Geerbt von Object.)
Zum Anfang

  NameBeschreibung
Öffentliches FeldStatisches ElementMessageTimeToLiveDefaultValueGibt den TTL-Standardwert der Nachricht an.
Zum Anfang

HinweisHinweis

Für Entitätsnamen wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Beispiel: MEINEWARTESCHLANGE ist gleich meinewarteschlange. Sie sollten daher IgnoreCase bei allen Vergleichen von Entitätsnamen verwenden.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Elemente dieses Typs sind Threadsicher. Für Instanzelemente wird die Threadsicherheit nicht gewährleistet.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft