VERTRIEB: 1-800-867-1380

Verwenden der Azure Service Runtime-Bibliothek in JSP

Letzte Aktualisierung: März 2015

Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie Sie eine einfache JSP-Anwendung in Azure mithilfe des Azure-Toolkits für Eclipse erstellen und bereitstellen. Aus Gründen der Einfachheit wird ein JSP-Beispiel gezeigt, aber auch für ein Java-Servlet sind sehr ähnliche Schritte erforderlich, soweit es um die Azure-Bereitstellung geht.

Die Anwendung verwendet Funktionalität aus der Azure Service Runtime-Bibliothek und sieht ungefähr wie folgt aus:

Hello World mit Service-Laufzeit

  1. Fügen Sie die Azure Service Runtime-Bibliothek Ihrem Buildpfad hinzu. Klicken Sie im Projektexplorer von Eclipse mit der rechten Maustaste auf das Projekt MyHelloWorld, und klicken Sie auf Properties.

  2. Klicken Sie im linken Bereich des Dialogfelds Properties auf Java Build Path.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Libraries und dann auf Add Library.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Add Library auf Package for Azure Libraries for Java, und klicken Sie dann auf Next.

  5. Aktivieren Sie Include in the project deployment assembly, und klicken Sie dann auf Finish.

  6. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Properties zu schließen.

  7. Ändern Sie den Code in "index.jsp", um eine import-Anweisung für die Service Runtime-Bibliothek einzubinden, und fügen Sie zusätzlich Funktionalität ein, die diese Bibliothek verwendet. Das folgende Beispiel zeigt eine index.jsp-Datei, die die import-Anweisung und Aufrufe der Service Runtime-Bibliothek enthält.

    <%@ page language="java" contentType="text/html; charset=ISO-8859-1"
        pageEncoding="ISO-8859-1" import="com.microsoft.windowsazure.serviceruntime.*, java.util.Map" %>
    <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">
    <html>
    <head>
    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=ISO-8859-1">
    <title>Hello</title>
    </head>
    <body>
     <b>Hello World!</b>
     <br/>
     <p>RoleEnvironment.isEmulated() returned <%=RoleEnvironment.isEmulated() %>.</p>
     <p>The ID of the RoleInstance is <%= RoleEnvironment.getCurrentRoleInstance().getId() %>.</p>
     <p>The name of the Role is <%= RoleEnvironment.getCurrentRoleInstance().getRole().getName() %>.</p>
     <%
        Map<String, RoleInstanceEndpoint> mapEndpoints = 
            RoleEnvironment.getCurrentRoleInstance().getInstanceEndpoints();
        for (Map.Entry<String, RoleInstanceEndpoint> entry : mapEndpoints.entrySet())
        {
             out.println("The endpoint named '" + entry.getKey() + 
                 "' has value " + entry.getValue().getIpEndPoint().getAddress().getHostAddress() + ".");
        }
      %>
    </body>
    </html>
    

    Die page-Direktive enthält die import-Anweisung für die Service Runtime-Klassen (sowie für java.util.Map, da eine der Methoden (RoleInstance.getInstanceEndpoints) ein Map-Objekt zurückgibt). Es kommen auch mehrere andere Service Runtime-Methoden zum Einsatz. RoleEnvironment.isEmulated gibt beispielsweise einen Wert zurück, der angibt, ob die Rollenumgebung im Serveremulator ausgeführt wird, und RoleEnvironment.getCurrentRoleInstance gibt ein RoleInstance-Objekt zurück, das die Rolleninstanz darstellt, in der der Code ausgeführt wird.

  8. Speichern Sie die Datei index.jsp.

  9. Nur für Windows: Um die Anwendung im Azure-Emulator zu starten, klicken Sie auf der Azure-Symbolleiste auf das Run in Azure Emulator-Symbol. Weitere Informationen zur Ausführung im Azure-Emulator finden Sie unter Erstellen einer "Hallo Welt"-Anwendung für Azure in Eclipse. Dieses Thema beschreibt auch, wie Sie Ihre Anwendung in Azure bereitstellen.

Weitere Informationen zum Service Runtime-Paket und zu anderen Paketen aus den Azure-Bibliotheken für Java finden Sie unter http://dl.windowsazure.com/javadoc.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2015 Microsoft