VERTRIEB: 1-800-867-1380

Veröffentlichen in einen Azure Cloud Service von Visual Studio

Letzte Aktualisierung: Februar 2015

Sie können die folgenden Projekttypen in einem Azure Cloud Service veröffentlichen.

  • Azure Cloud Service

  • Webanwendung

  • LightSwitch-Anwendung (Desktop oder Web) oder -Dienst

noteHinweis
In diesem Thema wird die Bereitstellung in Cloud-Diensten und nicht auf Websites behandelt. Weitere Informationen zum Bereitstellen von Websites finden Sie unter Bereitstellen einer Azure-Website.

Sie können Azure Cloud Service-Projekte direkt in Azure veröffentlichen. Bei einer Webanwendung müssen Sie zuerst mithilfe von Visual Studio Ihre Anwendung zu Windows-Azure migrieren. Anschließend können Sie die Anwendung in Windows-Azure veröffentlichen. LightSwitch-Anwendungen oder -Dienste können mit dem Assistenten in LightSwitch veröffentlicht werden. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise: Veröffentlichen einer LightSwitch-Anwendung in Azure.

Sie können Ihr Azure Cloud Service-Projekt in der lokalen Azure-Emulationsumgebung testen, die mit den Azure Tools bereitgestellt wird. Wenn Ihr Cloud-Dienst fertig ist, können Sie ihn mit Visual Studio oder dem Azure Platform-Verwaltungsportal veröffentlichen.

Zum Veröffentlichen des Projekts von Visual Studio aus sind folgende Elemente erforderlich.

  • Ein Microsoft-Konto

    Registrieren Sie sich für ein Microsoft-Konto unter Windows Live - Registrieren.

  • Ein Azure-Abonnement

    Melden Sie sich unter Azure-Angebote für ein Azure-Abonnement an.

  • Ein Cloud-Dienst

    Führt Ihre Rollen in der Azure-Umgebung aus. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Bereitstellen eines Cloud-Diensts.

  • Ein Speicherkonto

    Bietet Zugriff auf Azure-Blob-, Warteschlangen- und Tabellenspeicherdienste. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines Speicherkontos.

  • Anmeldeinformationen für die Authentifizierung

    Wird zum Authentifizieren von Anforderungen an Azure verwendet.

Veröffentlichen Sie das Projekt anhand der folgenden Themen von Visual Studio aus in Azure:

 

Aufgaben Verwandte Themen

Migrieren einer Webanwendung für die Bereitstellung in Azure: Wenn Sie über eine Webanwendung verfügen, müssen Sie Ihre Anwendung zuerst migrieren. Anschließend kann sie von Visual Studio aus in Azure veröffentlicht werden.

Richten Sie Dienste für Ihren Azure Cloud Service ein: Nachdem Sie Ihr Microsoft-Konto erstellt und ein Azure-Abonnement erhalten haben, melden Sie sich beim Azure-Verwaltungsportal an und erstellen ein Speicherkonto für Ihren Azure Cloud Service. Dann können Sie Ihr Cloud-Dienstprojekt ändern, um diese Speicherdienste zu verwenden.

Sie müssen auch einen gehosteten Dienst erstellen, der zum Veröffentlichen Ihres Cloud-Diensts verwendet wird. Dieser gehostete Dienst, den Sie erstellen, ist ein Container, der durch Ausführen der Rollen des Azure Cloud Service auf virtuellen Computern zum Hosten Ihres Cloud-Diensts verwendet wird.

Veröffentlichen Sie Ihren Azure Cloud Service von Visual Studio aus: Sie können den Azure Cloud Service direkt von Visual Studio aus in Azure in einer Staging- oder Produktionsumgebung bereitstellen. Hierzu müssen Sie Anmeldeinformationen bereitstellen, die Visual Studio zum Authentifizieren von Anforderungen an Azure verwenden kann. Sie können Anmeldeinformationen bereitstellen, indem Sie sich bei Azure anmelden oder Anmeldeinformationen aus einer Abonnementdatei importieren.

Wenn Sie Ihr Cloud-Dienstprojekt von Visual Studio aus veröffentlichen, wird ein Dienstpaket erstellt, und mit diesem Paket wird Ihr Cloud-Dienst in einem gehosteten Dienst bereitgestellt.

Anzeigen und Überwachen veröffentlichter Azure Cloud Services: Sie können den Status des Azure Cloud Service mithilfe des Azure Compute-Explorers in Server-Explorer überprüfen. Hierzu stellen Sie Anmeldeinformationen bereit, die Visual Studio zum Authentifizieren von Anforderungen an Azure verwenden kann.

Wenn Ihr Cloud-Dienstprojekt in Azure veröffentlicht wird, wird zum Hosten der Rollen des Cloud-Diensts eine Version des Windows Server-Betriebssystems bereitgestellt. Die Betriebssystemversion hängt von der Version von .NET Framework ab, auf die der Cloud-Dienst abzielt: Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Betriebssystem- und Framework-Versionen.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2015 Microsoft