VERTRIEB: 1-800-867-1380

Formatieren von DateTime-Eigenschaftswerten

Letzte Aktualisierung: April 2015

DateTime-Eigenschaftswerte müssen als kombinierte UTC (Coordinated Universal Time)-Werte dargestellt werden. Die Timestamp-Eigenschaft, die eine vom Tabellendienst verwaltete nicht transparente Eigenschaft ist, wird ebenfalls in diesem Format dargestellt. UTC-Formate werden in ISO 8601 beschrieben.

Ein Beispiel für ein kombiniertes UTC-Format lautet wie folgt. Zuerst wird das Datum angegeben, gefolgt von der Literalzeichenfolge "T", die den Anfang des Uhrzeitelements angibt. Die Literalzeichenfolge "Z" am Ende der Zeichenfolge gibt an, dass die Zeit in UTC ausgedrückt wird:

2009-03-18T04:25:03Z

Im folgenden Codebeispiel wird eine Möglichkeit gezeigt, das kombinierte UTC-Format aus dem aktuellen UTC-Datum zu erstellen:

string roundtripDateTime = XmlConvert.ToString(DateTime.UtcNow, XmlDateTimeSerializationMode.RoundtripKind);

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2015 Microsoft