Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

XPS-Beispiel zu DocumentViewer

Aktualisiert: November 2007

Im Beispiel DocViewerXPS wird das Lesen und Anzeigen eines XML Paper Specification (XPS)-Dokuments in einem DocumentViewer-Steuerelement veranschaulicht.

Bei der Ausführung des Beispiels wird eine Menüleiste mit der Option "File | Open..." angezeigt. Durch Auswahl von "Open..." wird das Dialogfeld "File Open..." angezeigt, in dem der Benutzer Dateien durchsuchen und eine XpsDocument-Datei zum Öffnen auswählen kann (ein XML Paper Specification (XPS)-Bespieldokument ist bereitgestellt). Nach dem Öffnen eines Dokuments wird dessen Inhalt im DocumentViewer-Steuerelement des Hauptanwendungsfensters angezeigt.

Der Beispielquellcode für DocViewerXPS besteht aus vier Dateien:

  • App.xaml - XAML-Ressourcen für die Anwendung (keine in diesem Beispiel).

  • App.xaml.cs - CodeBehind zum Erstellen und Anzeigen des Anwendungsfensters.

  • Window1.xaml - XAML-Deklarationen, die die Elemente des Anwendungsfensters definieren (Hauptmenü, Menübefehle und DocumentViewer-Steuerelement).

  • Window1.xaml.cs - CodeBehind, der die Benutzeroberfläche für die Hauptmenübefehle unterstützt.

Außerdem werden eine Projektdatei und ein XPS-Beispieldokument bereitgestellt. Zum Überprüfen des Inhalts des XPS-Dokuments und der darin enthaltenen Dateien ändern Sie einfach die Dateierweiterung des Dokuments von .xps in .zip, und öffnen Sie die Datei anschließend mit dem Zip-Dienstprogramm.

In diesem Beispiel soll nur ein bestimmtes Feature des Windows Presentation Foundation (WPF) veranschaulicht werden, daher werden die für die Anwendungsentwicklung bewährten Methoden nicht befolgt. Ausführliche Informationen über empfohlene Vorgehensweisen bei der Anwendungsentwicklung für WPF und Microsoft .NET Framework finden Sie unter folgenden Themen:

Eingabehilfen – Bewährte Methoden für Eingabehilfen

Sicherheit – Windows Presentation Foundation-Sicherheit

Lokalisierung – Übersicht über WPF-Globalisierung und -Lokalisierung

Download sample

  • Installieren Sie das Windows Software Development Kit (SDK) und öffnen Sie dessen Buildumgebungs-Befehlsfenster. Zeigen Sie im Startmenü auf Alle Programme und Microsoft Windows SDK, und klicken Sie dann auf CMD Shell.

  • Laden Sie das Beispiel, normalerweise aus der Software Development Kit (SDK)-Dokumentation, auf Ihre Festplatte herunter.

  • Um das Beispiel über das Buildumgebungs-Befehlsfenster zu erstellen, wechseln Sie zum Quellverzeichnis des Beispiels. Geben Sie an der Eingabeaufforderung MSBUILD ein.

  • Um das Beispiel mit in Microsoft Visual Studio zu erstellen, laden Sie die Projektmappe oder Projektdatei des Beispiels, und drücken Sie STRG+UMSCHALT+B.

  • Um das kompilierte Beispiel in Visual Studio mit Debuggen auszuführen, drücken Sie F5.

  • Um das Beispiel über ein CMD Shell-Befehlsfenster auszuführen, führen Sie die EXE-Datei aus, die sich im Quellordner des Beispiels befindet.

Anzeigen: