Visual Studio .NET-Übungsreihe: Übung 3

Visual Studio .NET 2003
Veröffentlicht: 20. Sep 2001 | Aktualisiert: 17. Jun 2004

In dieser Übung erstellen Sie eine ASP-Seite (Active Server Pages) und eine ASP.NET-Seite. Diese Seiten erstellen jeweils unter Verwendung von Daten aus einer Datenbank eine HTML-Seite.

Auf dieser Seite

Einführung Einführung
Erstellen der ASP-Seite Erstellen der ASP-Seite
Anzeigen der ASP-Seite Anzeigen der ASP-Seite
Erstellen der ASP.NET-Seite Erstellen der ASP.NET-Seite
 Anzeigen der ASP.NET-Seite  Anzeigen der ASP.NET-Seite
Abschließen von Übung 3 Abschließen von Übung 3

Einführung

In dieser Übung erstellen Sie eine ASP-Seite (Active Server Pages) und eine ASP.NET-Seite. Diese Seiten erstellen jeweils unter Verwendung von Daten aus einer Datenbank eine HTML-Seite. Das Konzept des Datenzugriffs ist in beiden Beispielen ähnlich – es ist jeweils eine Verbindung zur Datenbank enthalten. Der Unterschied liegt in der Art der Datensammlung und -anzeige.

Erstellen der ASP-Seite

  1. Öffnen Sie Visual Studio .NET Integrated Development Environment, indem Sie auf Start, Programme, Experience VS .NET Content, Lab 3 und ASP Source klicken. Wie in Abbildung 1 dargestellt, wird in der IDE von Visual Studio .NET eine leere ASP-Seite mit dem Dateinamen Authors.asp angezeigt.

    exp78

    Abbildung 1. ASP-Seite

  2. Geben Sie den folgenden Code ein:

    <%@ Language=VBScript %> 
    <HTML> 
    <HEAD> 
    <META NAME="GENERATOR" Content="Microsoft Visual Studio 6.0"> 
    <STYLE> 
          BODY { font:arial } 
          H1 { color:navy } 
    </STYLE> 
    </HEAD> 
    <BODY> 
    <DIV align=center> 
    <H1>Autoren</H1> 
    <% 
          ' 
          ' Verbinden mit einer Datenbank 
          ' 
          dim cn 
          set cn = server.CreateObject("ADODB.Connection") 
          cn.Open "Provider=sqloledb;" _ 
                & "Data Source=(local);" _ 
                & "Initial Catalog=pubs;" _ 
                & "User ID=sa" 
          ' Abrufen von Daten über das Recordset-Objekt. 
          dim rs 
          set rs = server.CreateObject("ADODB.Recordset") 
          rs.Open "select au_fname, au_lname, phone from authors order by au_lname",cn 
    %>
    

    Anmerkung Der folgende Code enthält in einer Tabelle eine Kombination aus statischem HTML-Code und serverseitigem Skript. Für die sequentielle Extraktion der Daten wird das Recordset iteriert.

    <TABLE border='1'> 
    <TR> 
          <TH>Vorname</TH> 
          <TH>Vorname</TH> 
          <TH>Telefon</TH> 
    </TR> 
    <% 
          do until rs.EOF 
                Response.Write "<TR>" 
                Response.Write "<TD>" & rs("au_fname") & "</TD>" 
                Response.Write "<TD>" & rs("au_lname") & "</TD>" 
                Response.Write "<TD>" & rs("phone") & "</TD>" 
                Response.Write "</TR>" 
                rs.MoveNext 
          loop 
    %> 
    </TABLE> 
    <!-- Footer --> 
    <h5>Stand: <%Response.Write now%></h5> 
    </DIV> 
    </BODY> 
    </HTML>
    
  3. Klicken Sie auf Datei und Authors.asp speichern.

  4. Schließen Sie die IDE.

Anzeigen der ASP-Seite

  1. Zeigen Sie die ASP-Seite an, indem Sie auf Start, Programme, Experience VS .NET Content, Lab 3 und ASP klicken. Daraufhin wird die in Abbildung 2 dargestellte Seite angezeigt.

    exp34

    Abbildung 2. ASP-Seitenergebnisse

Erstellen der ASP.NET-Seite

  1. Öffnen Sie die IDE von Visual Studio .NET, indem Sie auf Start, Programme, Experience VS .NET Content, Lab3 und ASP .NET VB Source klicken. Wie in Abbildung 3 dargestellt, wird in der IDE von Visual Studio .NET eine leere ASP.NET-Seite mit dem Dateinamen Authors VB.aspx angezeigt.

    exp6

    Abbildung 3. ASP.NET-Seite

  2. Wenn Sie die Quelldatei anzeigen möchten, klicken Sie unten links im IDE-Fenster von Visual Studio .NET auf die Schaltfläche HTML.

  3. Geben Sie den folgenden Code ein: Anmerkung Die System.Data- und System.Data.SqlClient-Namespaces werden am Seitenanfang deklariert. Alle Klassen in diesen Namespaces sind für die ASP.NET-Seite verfügbar.

    <%@ Import Namespace="System.Data" %> 
    <%@ Import Namespace="System.Data.SqlClient" %> 
    <HTML> 
    <HEAD> 
    <META NAME="GENERATOR" Content="Microsoft Visual Studio 6.0"> 
    <STYLE> 
          BODY { font:arial } 
          H1 { color:navy } 
    </STYLE> 
    </HEAD> 
    <BODY> 
    <DIV align=center> 
    <H1>Autoren</H1>
    

    Anmerkung Das serverseitige Skript ist vollständig vom statischen HTML-Code isoliert. Sie können neben Microsoft Visual Basic jede Runtime-Sprache ausführen, z.B. Microsoft Jscript und C#.

    <script language="VB" runat="server"> 
          Sub Page_Load(Src As Object, E As EventArgs)  
                Dim DS As DataSet 
                Dim MyConnection As SQLConnection 
                Dim MyCommand As SQLDataAdapter 
                MyConnection = New SQLConnection("server=localhost;uid=sa;pwd=;database=pubs") 
                MyCommand = New SQLDataAdapter("select au_fname as 'Vorname',  
    au_lname as 'Vorname', Phone from Authors", MyConnection)
    

    Anmerkung Im folgenden Code ersetzt das DataSet-Objekt das Recordset-Objekt. Beachten Sie die Füllmethode des SQLDataAdapter-Objekts.

                DS = new DataSet() 
                MyCommand.Fill(ds, "Autoren")
    

    Anmerkung Beachten Sie, dass der folgende Code die DataSource-Eigenschaft des DataGrid-Steuerelements setzt. Beachten Sie die Tables-Auflistung im DataSet-Objekt – anders als Recordset-Objekte können DataSet-Objekte mehr als eine Tabelle enthalten.

                grdAuthors.DataSource=ds.Tables("Authors").DefaultView
    

    Anmerkung Im folgenden Code füllt die DataBind-Methode des DataGrid-Steuerelements DataGrid mit Daten. DataGrid zeigt die Daten dann als HTML-Tabelle an.

                grdAuthors.DataBind() 
          End Sub 
    </script>
    

    Anmerkung Die folgende Codezeile bettet ein DataGrid-Objekt in die Seite ein. Durch Hinzufügen der Eigenschaft/Wert-Paare können Sie weitere Eigenschaften des DataGrid-Steuerelements konfigurieren. Beispiel: Width="700" und BackColor="#ccccff".

    <asp:DataGrid runat=server id=grdAuthors/>       
    <!-- Footer --> 
    <h5>Stand: <%Response.Write (Now.ToString)%></h5> 
    </DIV> 
    </BODY> 
    </HTML> 
    
  4. Klicken Sie auf Datei und Authors VB.aspx speichern.

  5. Schließen Sie die IDE.

Anzeigen der ASP.NET-Seite

  1. Zeigen Sie die ASP.NET-Seite an, indem Sie auf Start, Programme, Experience VS .NET Content, Lab 3 und ASP .NET-VB klicken. Daraufhin wird die in Abbildung 4 dargestellte Seite angezeigt.

    exp5

    Abbildung 4. ASP.NET-Seite

Abschließen von Übung 3

Schließen Sie alle Fenster, wenn Sie die ASP.NET-Seite angezeigt haben.


Anzeigen: