unchecked
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern
Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

unchecked (C#-Referenz)

 

Das unchecked-Schlüsselwort wird verwendet, um die Überlaufprüfung für arithmetische Operationen und Konvertierungen mit ganzzahligen Typen zu unterdrücken.

Wenn ein Ausdruck in einem nicht geprüften Kontext einen Wert erzeugt, der außerhalb des Gültigkeitsbereichs des Zieltyps liegt, wird der Überlauf nicht gekennzeichnet.  Da die Berechnung beispielsweise in einem unchecked-Block oder -Ausdruck erfolgt, wird die Tatsache ignoriert, dass das Ergebnis zu groß für eine ganze Zahl ist, und int1 wird der Wert -2,147,483,639 zugewiesen.  

unchecked
{
    int1 = 2147483647 + 10;
}
int1 = unchecked(ConstantMax + 10);

Wenn die unchecked-Umgebung entfernt wird, tritt ein Kompilierungsfehler auf.  Der Überlauf kann zur Kompilierzeit erkannt werden, da alle Begriffe des Ausdrucks Konstanten sind.  

Ausdrücke, die nicht konstante Begriffe enthalten, werden zur Kompilierzeit sowie zur Laufzeit standardmäßig deaktiviert.  Informationen zum Aktivieren einer überprüften Umgebung finden Sie unter checked (C#-Referenz).  

Da die Überlaufprüfung einige Zeit in Anspruch nimmt, kann die Leistung durch die Verwendung von deaktiviertem Code verbessert werden, wenn keine Gefahr eines Überlaufs besteht.  Wenn Überläufe jedoch möglich sind, sollte eine überprüfte Umgebung verwendet werden.  

Beispiel

In diesem Beispiel wird veranschaulicht, wie das unchecked-Schlüsselwort verwendet wird.

class UncheckedDemo
{
    static void Main(string[] args)
    {
        // int.MaxValue is 2,147,483,647.
        const int ConstantMax = int.MaxValue;
        int int1;
        int int2;
        int variableMax = 2147483647;

        // The following statements are checked by default at compile time. They do not
        // compile.
        //int1 = 2147483647 + 10;
        //int1 = ConstantMax + 10;

        // To enable the assignments to int1 to compile and run, place them inside 
        // an unchecked block or expression. The following statements compile and
        // run.
        unchecked
        {
            int1 = 2147483647 + 10;
        }
        int1 = unchecked(ConstantMax + 10);

        // The sum of 2,147,483,647 and 10 is displayed as -2,147,483,639.
        Console.WriteLine(int1);


        // The following statement is unchecked by default at compile time and run 
        // time because the expression contains the variable variableMax. It causes  
        // overflow but the overflow is not detected. The statement compiles and runs.
        int2 = variableMax + 10;

        // Again, the sum of 2,147,483,647 and 10 is displayed as -2,147,483,639.
        Console.WriteLine(int2);

        // To catch the overflow in the assignment to int2 at run time, put the
        // declaration in a checked block or expression. The following
        // statements compile but raise an overflow exception at run time.
        checked
        {
            //int2 = variableMax + 10;
        }
        //int2 = checked(variableMax + 10);

        // Unchecked sections frequently are used to break out of a checked 
        // environment in order to improve performance in a portion of code 
        // that is not expected to raise overflow exceptions.
        checked
        { 
            // Code that might cause overflow should be executed in a checked
            // environment.
            unchecked
            { 
                // This section is appropriate for code that you are confident 
                // will not result in overflow, and for which performance is 
                // a priority.
            }
            // Additional checked code here. 
        }
    }
}

Weitere Informationen finden Sie unter C#-Sprachspezifikation. Die Sprachspezifikation ist die verbindliche Quelle für die Syntax und Verwendung von C#.

Anzeigen:
© 2016 Microsoft