War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

WebProxy-Methoden

Der WebProxy-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  Name Beschreibung
Öffentliche Methode Equals(Object) Bestimmt, ob das angegebene Objekt mit dem aktuellen Objekt identisch ist. (Von Object geerbt.)
Geschützte Methode Finalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche Methode Statischer Member GetDefaultProxy Veraltet. Liest die nicht dynamischen Proxyeinstellungen von Internet Explorer.
Öffentliche Methode GetHashCode Fungiert als die Standardhashfunktion. (Von Object geerbt.)
Geschützte Methode GetObjectData Füllt eine SerializationInfo mit den Daten auf, die zum Serialisieren des Zielobjekts erforderlich sind.
Öffentliche Methode GetProxy Gibt den Proxy-URI einer Anforderung zurück.
Öffentliche Methode GetType Ruft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Öffentliche Methode IsBypassed Gibt an, ob der Proxyserver für den angegebenen Host verwendet werden soll.
Geschützte Methode MemberwiseClone Erstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Öffentliche Methode ToString Gibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Zum Seitenanfang

  Name Beschreibung
Explizite Schnittstellenimplementierung Private Methode ISerializable.GetObjectData Infrastruktur. Erstellt die Serialisierungsdaten und den Serialisierungskontext, die vom System zum Serialisieren eines WebProxy-Objekts verwendet werden.
Zum Seitenanfang

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft