Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Wenn Sie die englische Version des Artikels anzeigen möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Englisch. Sie können den englischen Text auch in einem Popupfenster anzeigen, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

Debug-Klasse

 

Stellt eine Reihe von Methoden und Eigenschaften zum Debuggen von Code bereit.

Namespace:   System.Diagnostics
Assembly:  System (in System.dll)

System.Object
  System.Diagnostics.Debug

public static class Debug

NameBeschreibung
System_CAPS_pubpropertySystem_CAPS_staticAutoFlush

Ruft ab oder legt einen Wert, der angibt, ob Flush aufgerufen werden soll, auf die Listeners nach jedem Schreibvorgang.

System_CAPS_pubpropertySystem_CAPS_staticIndentLevel

Ruft die Einzugsebene ab oder legt diese fest.

System_CAPS_pubpropertySystem_CAPS_staticIndentSize

Ruft die Anzahl der Leerzeichen in einem Einzug ab oder legt diese fest.

System_CAPS_pubpropertySystem_CAPS_staticListeners

Ruft die Auflistung der Listener, die die Debugausgabe überwachen.

NameBeschreibung
System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticAssert(Boolean)

Überprüft eine Bedingung. Wenn die Bedingung false ist, wird ein Meldungsfeld mit der Aufrufliste angezeigt.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticAssert(Boolean, String)

Überprüft eine Bedingung. Wenn die Bedingung false ist, wird eine angegebene Meldung ausgegeben, und es wird ein Meldungsfeld mit der Aufrufliste angezeigt.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticAssert(Boolean, String, String)

Überprüft eine Bedingung. Wenn die Bedingung false ist, werden zwei angegebene Meldungen ausgegeben, und es wird ein Meldungsfeld mit der Aufrufliste angezeigt.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticAssert(Boolean, String, String, Object[])

Überprüft eine Bedingung; Wenn die Bedingung false, gibt zwei Nachrichten (simple und formatierte) und zeigt ein Meldungsfeld mit die Aufrufliste angezeigt.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticClose()

Leert den Ausgabepuffer und ruft dann die Close -Methode für die Listeners.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticFail(String)

Gibt die angegebene Fehlermeldung aus.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticFail(String, String)

Gibt eine Fehlermeldung sowie eine detaillierte Fehlermeldung an.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticFlush()

Leert den Ausgabepuffer und bewirkt, dass gepufferte Daten in die Listeners-Auflistung geschrieben werden.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticIndent()

Erhöht die aktuelle IndentLevel um 1.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticPrint(String)

Schreibt eine Meldung, gefolgt von einem Zeilenabschluss, in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticPrint(String, Object[])

Schreibt eine formatierte Zeichenfolge, gefolgt von einem Zeilenabschluss, in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticUnindent()

Verringert die aktuelle IndentLevel um 1.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWrite(Object)

Schreibt den Wert der ToString-Methode des Objekts in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners-Auflistung.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWrite(Object, String)

Schreibt einen Kategorienamen und den Wert des Objekts ToString Methode in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWrite(String)

Schreibt eine Meldung in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWrite(String, String)

Schreibt einen Kategorienamen und eine Meldung in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners-Auflistung.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWriteIf(Boolean, Object)

Schreibt den Wert der des Objekts ToString Methode in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung, wenn eine Bedingung ist true.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWriteIf(Boolean, Object, String)

Schreibt einen Kategorienamen und den Wert des Objekts ToString Methode in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung, wenn eine Bedingung ist true.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWriteIf(Boolean, String)

Schreibt eine Meldung in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung, wenn eine Bedingung ist true.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWriteIf(Boolean, String, String)

Schreibt einen Kategorienamen und eine Meldung in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung, wenn eine Bedingung ist true.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWriteLine(Object)

Schreibt den Wert der ToString-Methode des Objekts in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners-Auflistung.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWriteLine(Object, String)

Schreibt einen Kategorienamen und den Wert des Objekts ToString Methode in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWriteLine(String)

Schreibt eine Meldung, gefolgt von einem Zeilenabschluss, in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWriteLine(String, Object[])

Schreibt eine formatierte Meldung, gefolgt von einem Zeilenabschluss, in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWriteLine(String, String)

Schreibt einen Kategorienamen und eine Meldung in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners-Auflistung.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWriteLineIf(Boolean, Object)

Schreibt den Wert der des Objekts ToString Methode in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung, wenn eine Bedingung ist true.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWriteLineIf(Boolean, Object, String)

Schreibt einen Kategorienamen und den Wert des Objekts ToString Methode in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung, wenn eine Bedingung ist true.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWriteLineIf(Boolean, String)

Schreibt eine Meldung in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung, wenn eine Bedingung ist true.

System_CAPS_pubmethodSystem_CAPS_staticWriteLineIf(Boolean, String, String)

Schreibt einen Kategorienamen und eine Meldung in die Ablaufverfolgungslistener in der Listeners Auflistung, wenn eine Bedingung ist true.

If you use methods in the T:System.Diagnostics.Debug class to print debugging information and check your logic with assertions, you can make your code more robust without impacting the performance and code size of your shipping product.

This class provides methods to display an M:System.Diagnostics.Debug.Assert(System.Boolean) dialog box, and to emit an assertion that will always fail. This class provides write methods in the following variations: M:System.Diagnostics.Debug.Write(System.String), M:System.Diagnostics.Debug.WriteLine(System.String), M:System.Diagnostics.Debug.WriteIf(System.Boolean,System.String) and M:System.Diagnostics.Debug.WriteLineIf(System.Boolean,System.String).

The T:System.Diagnostics.BooleanSwitch and T:System.Diagnostics.TraceSwitch classes provide means to dynamically control the tracing output. You can modify the values of these switches without recompiling your application. For information on using the configuration file to set a switch, see the T:System.Diagnostics.Switch class and the Trace Switches topic.

You can customize the tracing output's target by adding T:System.Diagnostics.TraceListener instances to or removing instances from the P:System.Diagnostics.Debug.Listeners collection. The P:System.Diagnostics.Debug.Listeners collection is shared by both the T:System.Diagnostics.Debug and the T:System.Diagnostics.Trace classes; adding a trace listener to either class adds the listener to both. By default, the T:System.Diagnostics.DefaultTraceListener class emits trace output.

System_CAPS_noteHinweis

Adding a trace listener to the P:System.Diagnostics.Debug.Listeners collection can cause an exception to be thrown while tracing, if a resource used by the trace listener is not available. The conditions and the exception thrown depend on the trace listener and cannot be enumerated in this topic. It may be useful to place calls to the T:System.Diagnostics.Debug methods in try/catch blocks to detect and handle any exceptions from trace listeners.

You can modify the level of indentation using the M:System.Diagnostics.Debug.Indent method or the P:System.Diagnostics.Debug.IndentLevel property. To modify the indent spacing, use the P:System.Diagnostics.Debug.IndentSize property. You can specify whether to automatically flush the output buffer after each write by setting the P:System.Diagnostics.Debug.AutoFlush property to true.

To set the P:System.Diagnostics.Debug.AutoFlush and P:System.Diagnostics.Debug.IndentSize for T:System.Diagnostics.Debug, you can edit the configuration file corresponding to the name of your application. The configuration file should be formatted as shown in the following example.

<configuration>
  <system.diagnostics>
    <trace autoflush="true" indentsize="7" />
  </system.diagnostics>
</configuration>

The T:System.Diagnostics.ConditionalAttribute attribute is applied to the methods of T:System.Diagnostics.Debug. Compilers that support T:System.Diagnostics.ConditionalAttribute ignore calls to these methods unless "DEBUG" is defined as a conditional compilation symbol. Refer to a compiler's documentation to determine whether T:System.Diagnostics.ConditionalAttribute is supported and the syntax for defining a conditional compilation symbol.

System_CAPS_noteHinweis

In Visual Studio C# and Visual Basic projects, by default, the "DEBUG" conditional compilation symbol is defined for debug builds, and the "TRACE" symbol is defined for both debug and release builds. For information about how to disable this behavior, see the Visual Studio documentation. For information about conditional debugging in Visual C++, see Debug Class in Visual C++.

To define the "DEBUG" conditional compilation symbol in C#, add the /d:DEBUG option to the compiler command line when you compile your code using a command line, or add #define DEBUG to the top of your file. In Visual Basic, add the /d:DEBUG=True option to the compiler command line or add #Const DEBUG=True to the file.

The following example uses T:System.Diagnostics.Debug to indicate the beginning and end of a program's execution. The example also uses M:System.Diagnostics.Debug.Indent and M:System.Diagnostics.Debug.Unindent to distinguish the tracing output.

// Specify /d:DEBUG when compiling.

using System;
using System.Data;
using System.Diagnostics;

class Test
{
    static void Main()
    {
       Debug.Listeners.Add(new TextWriterTraceListener(Console.Out));
       Debug.AutoFlush = true;
       Debug.Indent();
       Debug.WriteLine("Entering Main");
       Console.WriteLine("Hello World.");
       Debug.WriteLine("Exiting Main"); 
       Debug.Unindent();
    }
}

Universelle Windows-Plattform
Verfügbar seit 8
.NET Framework
Verfügbar seit 1.1
Portierbare Klassenbibliothek
Unterstützt in: portierbare .NET-Plattformen
Silverlight
Verfügbar seit 2.0
Windows Phone Silverlight
Verfügbar seit 7.0
Windows Phone
Verfügbar seit 8.1

This type is thread safe.

Zurück zum Anfang
Anzeigen: