Neu in Projekten für intelligente Geräte

Aktualisiert: Juli 2008

In diesem Thema sind die neuen und erweiterten Features in Visual Studio 2008 sowie die zugehörigen Service Releases für Projekte für intelligente Geräte aufgeführt.

Gelegentlich verbundene Anwendungen (Geräte)

Visual Studio bietet Tools, mit denen gelegentlich verbundene Anwendungen für intelligente Geräte erstellt werden können, die SQL Server Compact und Microsoft Synchronization Services für ADO.NET für Geräte verwenden.

Testtools für Projekte für intelligente Geräte

Visual Studio bietet eine Suite von Tools zum Testen von Visual C#- und Visual Basic-Anwendungen für intelligente Geräte.

Steuern von Geräten über die Smart Device Connectivity-API

Visual Studio enthält eine Smart Device Connectivity-API, mit der Sie programmgesteuert eine Geräteverbindung herstellen und verschiedene Aufgaben für ein Gerät ausführen können.

Konfigurieren der Sicherheit auf Windows Mobile-Geräten

Mit dem Gerätesicherheits-Manager können Entwickler Sicherheitseinstellungen bei der Ausführung von Anwendungen auf Windows Mobile-Geräten und -Emulatoren verwalten.

Integrierte Unterstützung für Windows Mobile 5

Windows Mobile 5-Emulatoren, -Projektvorlagen und -Bibliotheken sind jetzt in Visual Studio integriert. Weitere Informationen finden Sie in der Welcome to Windows Mobile 5.0 SDK Documentation. Die Programmierbarkeit für intelligente Geräte umfasst folgende integrierte Software Development Kits (SDKs):

  • Windows Mobile 5 Pocket PC-SDK

  • Windows Mobile 5 Smartphone-SDK

  • Windows CE 5.0

  • Pocket PC 2003-SDK

    Bb384036.alert_note(de-de,VS.90).gifHinweis:

    Visual Studio unterstützt keine verwaltete Entwicklung für Smartphone 2003.

Integrierte Unterstützung für .NET Compact Framework 3.5

Durch die Programmierbarkeit für intelligente Geräte werden .NET Compact Framework Version 2.0 und 3.5 installiert und unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Entwickeln von verwalteten Geräteprojekten.

Bb384036.alert_note(de-de,VS.90).gifHinweis:

Von Visual Studio 2008 wird .NET Compact Framework 1.0 nicht unterstützt.

Umfassende Entwurfszeitunterstützung für Microsoft SQL Server Compact 3.5.

SQL Server Compact 3.5 ersetzt SQL Server Mobile Edition als empfohlene, dateibasierte Datenbank, die zum Schreiben von Anwendungen für intelligente Geräte in Visual Studio verwendet wird. SQL Server Mobile kann weiterhin zum Programmieren von Anwendungen in Visual Studio verwendet werden. Um jedoch den leistungsstarken Daten-Designer für die Entwurfszeit nutzen zu können, muss SQL Server Compact 3.5 in Visual C#- oder Visual Basic-Projekten verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über den Datenzugriff (verwaltete Geräteprojekte).

Eine neue Version des Geräteemulators

Geräteemulator 3.0 ersetzt in Visual Studio 2008 Geräteemulator 1.0. Weitere Informationen finden Sie unter Neues im Geräteemulator.

Dialogfeld Neues Projekt

Wählen Sie im Dialogfeld "Projekteinstellungen für intelligente Geräte" die Zielplattform des Geräteprojekts, die Zielversion von .NET Compact Framework und eine Vorlage aus.

Date

Versionsgeschichte

Grund

Juli 2008

Abschnitt hinzugefügt, in dem die neuen Features für Projekte für intelligente Geräte in Visual Studio 2008 Service Pack 1 aufgelistet werden.

SP1-Featureänderung.

Community-Beiträge

Anzeigen: