Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

Array-Objekt

Stellt Unterstützung für expando-Arrays mit beliebigen Datentypen bereit. Der Array-Konstruktor liegt in drei Formen vor.

function Array( [size : int] )
function Array( [... varargs : Object[]] ) 
function Array( [array : System.Array )

size

Optional. Die Größe des Arrays. Weil Arrays nullbasiert sind, haben erstellte Elemente Indizes von 0 bis size -1.

varargs

Optional. Ein typisiertes Array, das alle an den Konstruktor übergebenen Parameter enthält. Diese Parameter werden als erste Elemente des Arrays verwendet.

array

Optional. Ein Array, das in das gerade erstellte Array kopiert werden soll.

Wenn nur ein Argument an den Array-Konstruktor übergeben wird und es sich dabei um eine Zahl handelt, muss diese Zahl eine 32-Bit-Ganzzahl ohne Vorzeichen sein (jede beliebige ganze Zahl, die kleiner ist als ca. vier Milliarden). Der übergebene Wert entspricht der Größe des Arrays. Wenn der Wert eine Zahl ist, die kleiner als 0 bzw. keine ganze Zahl ist, tritt ein Laufzeitfehler auf.

An den Array-Konstruktor kann eine Variable vom Datentyp System.Array übergeben werden. Dadurch wird ein JScript-Array generiert, das eine Kopie des Eingabearrays ist. System.Array darf nur eine Dimension haben.

Wenn ein einzelner Wert an den Array-Konstruktor übergeben wird, und dieser Wert weder eine Zahl noch ein Array ist, wird die length-Eigenschaft des Arrays auf 1 festgelegt, und der Wert des ersten Arrayelements (Element 0) wird das einzige übergebene Argument. Wenn mehrere Argumente an den Konstruktor übergeben werden, wird die Länge des Arrays auf die Anzahl der Argumente festgelegt, und diese Argumente sind dann die ersten Elemente im neuen Array.

Beachten Sie, dass JScript-Arrays dünn besetzte Arrays sind, d. h., obwohl Sie einem Array viele Elemente zuweisen können, sind nur die Elemente vorhanden, die tatsächlich Daten enthalten. Dadurch wird der vom Array verwendete Speicherplatz reduziert.

Das Array-Objekt wirkt mit dem System.Array-Datentyp zusammen. Daher kann ein Array-Objekt die Methoden und Eigenschaften des System.Array-Datentyps aufrufen und ein System.Array-Datentyp die Methoden und Eigenschaften des Array-Objekts. Außerdem werden Array-Objekte von Funktionen akzeptiert, die System.Array-Datentypen annehmen, und umgekehrt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Array-Member.

Wenn ein Array-Objekt an eine Funktion übergeben wird, die ein System.Array annehmen kann, oder wenn System.Array-Methoden aus einem Array-Objekt aufgerufen werden, wird der Inhalt des Arrays kopiert. Das ursprüngliche Array-Objekt kann folglich nicht über die System.Array-Methoden oder durch Übergabe an eine Funktion geändert werden, die System.Array akzeptiert. Für System.Array können nur nicht destruktive Array-Methoden aufgerufen werden.

TippTipp

Array-Objekte sind vorteilhaft, wenn Sie einen generischen Stapel oder eine Liste von Elementen wünschen und Leistung nicht das Hauptanliegen ist. In allen anderen Kontexten sollten typisierte Arraydatentypen verwendet werden. Ein typisiertes Array, das größtenteils dieselbe Funktionalität wie das Array-Objekt aufweist, gewährleistet auch Typsicherheit, Leistungsverbesserungen und eine bessere Interaktion mit anderen Programmiersprachen.

HinweisHinweis

Das Array-Objekt interagiert innerhalb von JScript mit dem System.Array-Datentyp von .NET Framework. Andere CLS (Common Language Specification-)Sprachen können das Array-Objekt jedoch nicht verwenden, da das Objekt nur von JScript bereitgestellt wird. Es ist nicht von einem .NET Framework-Typ abgeleitet. Achten Sie daher beim Ausstatten der Parameter und Rückgabetypen von CLS‑kompatiblen Methoden mit Typanmerkungen darauf, dass Sie den System.Array-Datentyp verwenden und nicht das Array-Objekt. Sie können das Array-Objekt jedoch verwenden, um andere Bezeichner als Parameter oder Rückgabetypen mit Typanmerkungen zu versehen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Schreiben von CLS‑kompatiblem Code.

Auf die einzelnen Elemente des Arrays kann unter Verwendung der Notation mit eckigen Klammern [ ] zugegriffen werden. Zum Beispiel:

var my_array = new Array();
for (var i = 0; i < 10; i++) {
   my_array[i] = i;
}
var x = my_array[4];

Da Arrays in Microsoft JScript nullbasiert sind, greift die letzte Anweisung im vorherigen Beispiel auf das fünfte Element des Arrays zu. Dieses Element enthält den Wert 4.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: