Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Beispiel für "ListBox" und "ComboBox"

Visual Studio 2008

Aktualisiert: November 2007

In diesem Beispiel werden mehrere grundlegende ListBox-Aufgaben und ComboBox-Aufgaben veranschaulicht. Dies beinhaltet das Hinzufügen von Elementen, das Binden an eine Datenbanktabelle und den Zugriff auf ein ausgewähltes Element.

So erhalten Sie Beispiele und Anweisungen zu ihrer Installation

  • Führen Sie eine oder mehrere der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie im Menü Hilfe auf Samplings.

      In der Infodatei befinden sich Informationen zu Beispielen.

    • Gehen Sie zur Website mit Visual Studio 2008-Beispielen. Hier stehen die aktuellsten Versionen der Beispiele bereit.

    • Suchen Sie Beispiele auf dem Computer, auf dem Visual Studio installiert wurde. Standardmäßig werden Beispiele und eine Infodatei unter Laufwerk:\Programme\Microsoft Visual Studio 9.0\Beispiele\lcid installiert. Für die Express-Version von Visual Studio werden alle Beispiele online bereitgestellt.

Weitere Informationen finden Sie unter Suchen von Beispieldateien.

Sicherheitshinweis:

Dieser Beispielcode soll lediglich ein Konzept veranschaulichen. Es wird nur der für das jeweilige Konzept relevante Code dargestellt. Möglicherweise erfüllt dieser nicht die Sicherheitsanforderungen für eine bestimmte Umgebung, und er sollte nicht genau wie dargestellt verwendet werden. Wir empfehlen, Sicherheits- und Fehlerbehandlungscode hinzuzufügen, um Ihre Projekte sicherer und stabiler zu machen. Microsoft stellt diesen Beispielcode "wie besehen" und ohne Garantien zur Verfügung.

So führen Sie dieses Beispiel aus

  • Drücken Sie F5.

Für dieses Beispiel wird die Datenbank Northwind benötigt. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Installieren und Problembehandlung von Datenbankkomponenten für Beispiele.

Auf den Registerkarten des Registersteuerelements werden verschiedene Techniken veranschaulicht:

  • Add Items   Das Beispiel ruft ein Array der Process-Objekte ab, die die derzeit auf dem Computer ausgeführten Prozesse darstellen. Die Process-Objekte werden der Items-Auflistung der ListBox-Steuerelemente hinzugefügt. Mithilfe der DisplayMember-Eigenschaft des ListBox-Steuerelements wird angegeben, welche Eigenschaft des Process-Objekts im ListBox-Steuerelement angezeigt wird.

  • Bind to DataTable   Diese Registerkarte verfügt über Code, der eine DataTable mit einer Liste aller Dateien im Ordner Eigene Dateien füllt. Anschließend wird das Listenfeld an DataTable gebunden.

  • Bind to Array   Diese Registerkarte verfügt über Code, der dem der Seite Elemente hinzufügen ähnlich ist. Anstatt der Items-Auflistung die Process-Objekte einzeln hinzuzufügen, wird das gesamte Array von Process-Objekten als DataSource des ListBox-Steuerelements verwendet. Die ValueMember-Eigenschaft und DisplayMember-Eigenschaft des ListBox-Steuerelements werden verwendet, um das Anzeigen und Abrufen von Elementen zu steuern.

  • ComboBox   Diese Registerkarte verfügt über Code, mit dem ein ComboBox-Steuerelement mithilfe des neuen TableAdapter-Features und des typisierten Dataset-Features an eine aus SQL Server abgerufene DataTable gebunden wird. Für dieses Beispiel muss sich die Beispieldatenbank Northwind in SQL Server auf dem lokalen Computer befinden. Die Seite verfügt über Steuerelemente, mit denen Sie einen Teil der Layouteigenschaften angeben können, die sich auf das Verhalten des ComboBox-Steuerelements auswirken.

Anzeigen: