Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

DirectoryInfo-Klasse

Macht Instanzmethoden zum Erstellen, Verschieben und Auflisten von Verzeichnissen und Unterverzeichnissen verfügbar. Die Klasse erlaubt keine Vererbung.

Namespace:  System.IO
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

[<Sealed>]
[<SerializableAttribute>]
[<ComVisibleAttribute(true)>]
type DirectoryInfo =  
    class
        inherit FileSystemInfo
    end

Der DirectoryInfo-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkDirectoryInfoInitialisiert eine neue Instanz der DirectoryInfo-Klasse im angegebenen Pfad.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkAttributesRuft die Attribute für die aktuelle Datei oder das aktuelle Verzeichnis ab oder legt diese fest. (Von FileSystemInfo geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkCreationTimeRuft den Erstellungszeitpunkt der aktuellen Datei oder des aktuellen Verzeichnisses ab oder legt diesen fest. (Von FileSystemInfo geerbt.)
Öffentliche EigenschaftCreationTimeUtcRuft die Erstellungszeit der aktuellen Datei oder des aktuellen Verzeichnisses im UTC-Format (Coordinated Universal Time) ab oder legt diese fest. (Von FileSystemInfo geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkExistsRuft einen Wert ab, der angibt, ob das Verzeichnis vorhanden ist. (Überschreibt FileSystemInfo.Exists.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkExtensionRuft die Zeichenfolge ab, die den Erweiterungsteil der Datei darstellt. (Von FileSystemInfo geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkFullNameRuft den vollständigen Pfad des Verzeichnisses oder der Datei ab. (Von FileSystemInfo geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkLastAccessTimeRuft den Zeitpunkt des letzten Zugriffs auf die aktuelle Datei oder das aktuelle Verzeichnis ab oder legt diesen fest. (Von FileSystemInfo geerbt.)
Öffentliche EigenschaftLastAccessTimeUtcRuft den Zeitpunkt des letzten Zugriffs auf die aktuelle Datei bzw. das aktuelle Verzeichnis im UTC-Format (Coordinated Universal Time) ab oder legt diesen fest. (Von FileSystemInfo geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkLastWriteTimeRuft den Zeitpunkt des letzten Schreibzugriffs auf die aktuelle Datei oder das aktuelle Verzeichnis ab oder legt diesen fest. (Von FileSystemInfo geerbt.)
Öffentliche EigenschaftLastWriteTimeUtcRuft den Zeitpunkt des letzten Schreibens in die aktuelle Datei oder das aktuelle Verzeichnis im UTC-Format (Coordinated Universal Time) ab oder legt diesen fest. (Von FileSystemInfo geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkNameRuft den Namen dieser DirectoryInfo-Instanz ab. (Überschreibt FileSystemInfo.Name.)
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkParentRuft das übergeordnete Verzeichnis eines angegebenen Unterverzeichnisses ab.
Öffentliche EigenschaftUnterstützt von XNA FrameworkRootRuft den Stammteil des Verzeichnisses ab.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkCreate()Erstellt ein Verzeichnis.
Öffentliche MethodeCreate(DirectorySecurity)Erstellt mithilfe eines DirectorySecurity-Objekts ein Verzeichnis.
Öffentliche MethodeCreateObjRefErstellt ein Objekt mit allen relevanten Informationen, die zum Generieren eines Proxys für die Kommunikation mit einem Remoteobjekt erforderlich sind. (Von MarshalByRefObject geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkCreateSubdirectory(String)Erstellt ein oder mehrere Unterverzeichnisse im angegebenen Pfad. Der angegebene Pfad kann zu dieser Instanz der DirectoryInfo-Klasse relativ sein.
Öffentliche MethodeCreateSubdirectory(String, DirectorySecurity)Erstellt ein oder mehrere Unterverzeichnisse im angegebenen Pfad mit der angegebenen Sicherheit. Der angegebene Pfad kann zu dieser Instanz der DirectoryInfo-Klasse relativ sein.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkDelete()Löscht dieses DirectoryInfo, wenn es leer ist. (Überschreibt FileSystemInfo.Delete().)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkDelete(Boolean)Löscht diese Instanz von DirectoryInfo und gibt an, ob Unterverzeichnisse und Dateien gelöscht werden sollen.
Öffentliche MethodeEnumerateDirectories()Gibt eine aufzählbare Auflistung von Verzeichnisinformationen im aktuellen Verzeichnis zurück.
Öffentliche MethodeEnumerateDirectories(String)Gibt eine aufzählbare Auflistung von Verzeichnisinformationen zurück, die einem angegebenen Suchmuster entsprechen.
Öffentliche MethodeEnumerateDirectories(String, SearchOption)Gibt eine aufzählbare Auflistung von Verzeichnisinformationen zurück, die einem angegebenen Suchmuster und einer angegebenen Option zum Durchsuchen von Unterverzeichnissen entspricht.
Öffentliche MethodeEnumerateFiles()Gibt eine aufzählbare Auflistung von Dateiinformationen im aktuellen Verzeichnis zurück.
Öffentliche MethodeEnumerateFiles(String)Gibt eine aufzählbare Auflistung von Dateiinformationen zurück, die einem Suchmuster entsprechen.
Öffentliche MethodeEnumerateFiles(String, SearchOption)Gibt eine aufzählbare Auflistung von Dateiinformationen zurück, die einem angegebenen Suchmuster und einer angegebenen Option zum Durchsuchen von Unterverzeichnissen entspricht.
Öffentliche MethodeEnumerateFileSystemInfos()Gibt eine aufzählbare Auflistung von Systeminformationen im aktuellen Verzeichnis zurück.
Öffentliche MethodeEnumerateFileSystemInfos(String)Gibt eine aufzählbare Auflistung von Dateisysteminformationen zurück, die einem angegebenen Suchmuster entsprechen.
Öffentliche MethodeEnumerateFileSystemInfos(String, SearchOption)Gibt eine aufzählbare Auflistung von Dateisysteminformationen zurück, die einem angegebenen Suchmuster und einer angegebenen Option zum Durchsuchen von Unterverzeichnissen entspricht.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkEquals(Object)Bestimmt, ob das angegebene Objekt mit dem aktuellen Objekt identisch ist. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetAccessControl()Ruft ein DirectorySecurity-Objekt ab, das die Einträge in der Zugriffssteuerungsliste für das Verzeichnis kapselt, das vom aktuellen DirectoryInfo-Objekt beschrieben wird.
Öffentliche MethodeGetAccessControl(AccessControlSections)Ruft ein DirectorySecurity-Objekt ab, das den angegebenen Typ der Einträge in der Zugriffssteuerungsliste für das Verzeichnis kapselt, das vom aktuellen DirectoryInfo-Objekt beschrieben wird.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetDirectories()Gibt die Unterverzeichnisse des aktuellen Verzeichnisses zurück.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetDirectories(String)Gibt ein Array von Verzeichnissen im aktuellen DirectoryInfo zurück, die den angegebenen Suchkriterien entsprechen.
Öffentliche MethodeGetDirectories(String, SearchOption)Gibt ein Array von Verzeichnissen im aktuellen DirectoryInfo zurück, die den angegebenen Suchkriterien entsprechen. Anhand eines Werts wird bestimmt, ob in Unterverzeichnissen gesucht wird.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetFiles()Gibt eine Dateiliste des aktuellen Verzeichnisses zurück.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetFiles(String)Gibt eine Dateiliste des aktuellen Verzeichnisses zurück, das dem angegebenen Suchmuster entspricht.
Öffentliche MethodeGetFiles(String, SearchOption)Gibt eine Dateiliste des aktuellen Verzeichnisses zurück, das dem angegebenen Suchmuster entspricht. Anhand eines Werts wird bestimmt, ob in Unterverzeichnissen gesucht wird.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetFileSystemInfos()Gibt ein Array von stark typisierten FileSystemInfo-Einträgen zurück, das alle Dateien und Unterverzeichnisse in einem Verzeichnis darstellt.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetFileSystemInfos(String)Ruft ein Array von stark typisierten FileSystemInfo-Objekten ab, das die Dateien und Unterverzeichnisse darstellt, die den angegebenen Suchkriterien entsprechen.
Öffentliche MethodeGetFileSystemInfos(String, SearchOption)Ruft ein Array von FileSystemInfo-Objekten ab, die die Dateien und Unterverzeichnisse darstellen, die den angegebenen Suchkriterien entsprechen.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetHashCodeFungiert als die Standardhashfunktion. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetLifetimeServiceRuft das aktuelle Lebensdauerdienstobjekt ab, das die Lebensdauerrichtlinien für diese Instanz steuert. (Von MarshalByRefObject geerbt.)
Öffentliche MethodeGetObjectDataLegt das SerializationInfo-Objekt mit dem Dateinamen und zusätzlichen Informationen zur Ausnahme fest. (Von FileSystemInfo geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeInitializeLifetimeServiceRuft ein Lebensdauerdienstobjekt ab, mit dem die Lebensdauerrichtlinien für diese Instanz gesteuert werden können. (Von MarshalByRefObject geerbt.)
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkMoveToVerschiebt eine DirectoryInfo-Instanz und deren Inhalt in einen neuen Pfad.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkRefreshAktualisiert den Zustand des Objekts. (Von FileSystemInfo geerbt.)
Öffentliche MethodeSetAccessControlWendet von einem DirectorySecurity-Objekt beschriebene Einträge in Zugriffssteuerungslisten auf das Verzeichnis an, das vom aktuellen DirectoryInfo-Objekt beschrieben wird.
Öffentliche MethodeUnterstützt von XNA FrameworkToStringGibt den ursprünglichen Pfad zurück, der vom Benutzer übergeben wurde. (Überschreibt Object.ToString().)
Zum Seitenanfang

Verwenden Sie die DirectoryInfo-Klasse für typische Operationen, z. B. das Kopieren, Verschieben, Umbenennen, Erstellen und Löschen von Dateien.

Wenn Sie ein Objekt mehrmals wiederverwenden, verwenden Sie statt der entsprechenden statischen Methoden der Directory-Klasse die Instanzmethode von DirectoryInfo, da eine Sicherheitsüberprüfung nicht immer erforderlich ist.

HinweisHinweis

Bei Membern, die einen Pfad als Eingabezeichenfolge akzeptieren, muss dieser Pfad wohlgeformt sein. Andernfalls wird eine Ausnahme ausgelöst. Wenn beispielsweise ein Pfad voll gekennzeichnet ist, aber mit einem Leerzeichen beginnt, wird der Pfad in Methoden der Klasse nicht gekürzt. Daher ist der Pfad falsch formatiert, und es wird eine Ausnahme ausgelöst. Ebenso kann ein Pfad oder eine Kombination von Pfaden nicht zweimal voll gekennzeichnet werden. Auch "c:\temp c:\windows" löst beispielsweise in den meisten Fällen eine Ausnahme aus. Bei der Verwendung von Methoden, die eine Pfadzeichenfolge akzeptieren, müssen Sie sicherstellen, dass die Pfade wohlgeformt sind.

Bei Membern, die einen Pfad akzeptieren, kann der Pfad auf eine Datei oder nur auf ein Verzeichnis verweisen. Der angegebene Pfad kann auch auf einen relativen Pfad oder auf einen UNC-Pfad (Universal Naming Convention) für einen Server- und Freigabenamen verweisen. Beispielsweise sind alle folgenden Pfade zulässig:

  • "c:\\MyDir\\MyFile.txt" in C# oder "c:\MyDir\MyFile.txt" in Visual Basic.

  • "c:\\MyDir" in C# oder "c:\MyDir" in Visual Basic.

  • "MyDir\\MySubdir" in C# oder "MyDir\MySubDir" in Visual Basic.

  • "\\\\MyServer\\MyShare" in C# oder "\\MyServer\MyShare" in Visual Basic.

Standardmäßig wird allen Benutzern voller Lese- und Schreibzugriff für alle neuen Verzeichnisse gewährt.

Eine Liste allgemeiner E/A-Aufgaben finden Sie unter Allgemeine E/A-Aufgaben.

Das folgende Beispiel veranschaulicht einige der wichtigsten Member der DirectoryInfo-Klasse.

Derzeit ist kein Code Beispiel verfügbar, oder die Sprache wird nicht unterstützt.

Im folgenden Beispiel wird veranschaulicht, wie ein Verzeichnis und sein Inhalt kopiert werden.

Derzeit ist kein Code Beispiel verfügbar, oder die Sprache wird nicht unterstützt.

.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

.NET für Windows Phone-Apps

Unterstützt in: Windows Phone 8, Silverlight 8.1

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft