_ismbb-Routinen

 

Veröffentlicht: Juli 2016

Die neueste Dokumentation zu Visual Studio 2017 finden Sie unter Dokumentation zu Visual Studio 2017.

Testet den angegebenen ganzzahligen Wert c unter Verwendung des aktuellen Gebietsschemas oder einer angegebenen LC_CTYPE-Konvertierungszustandskategorie auf eine bestimmte Bedingung.

_ismbbalnum, _ismbbalnum_l_ismbbkprint, _ismbbkprint_l
_ismbbalpha, _ismbbalpha_l_ismbbkpunct, _ismbbkpunct_l
_ismbbblank, _ismbbblank_l_ismbblead, _ismbblead_l
_ismbbgraph, _ismbbgraph_l_ismbbprint, _ismbbprint_l
_ismbbkalnum, _ismbbkalnum_l_ismbbpunct, _ismbbpunct_l
_ismbbkana, _ismbbkana_l_ismbbtrail, _ismbbtrail_l

Jede Routine in der _ismbb-Gruppe testet den angegebenen ganzzahligen Wert c auf eine bestimmte Bedingung. Das Testergebnis hängt von der gültigen Multibyte-Codepage ab. Standardmäßig wird die Multibyte-Codepage auf die Standard-ANSI-Codepage festgelegt, die vom Betriebssystem beim Programmstart abgerufen wird. Sie können die verwendete Multibyte-Codepage mit _getmbcp abfragen oder mit _setmbcp ändern.

Der Ausgabewert wird von der LC_CTYPE-Kategorieeinstellung des Gebietsschemas beeinflusst. Weitere Informationen finden Sie unter setlocale, _wsetlocale. Die Versionen dieser Funktionen, die das _l-Suffix nicht verwenden, verwenden das aktuelle Gebietsschema für dieses vom Gebietsschema abhängige Verhalten. Die Versionen mit dem _l-Suffix sind beinahe identisch, verwenden jedoch stattdessen den übergebenen Gebietsschemaparameter.

Die Routinen in der _ismbb-Gruppe testen die angegebene ganze Zahl c wie folgt.

RoutineByte-Testbedingung
_ismbbalnumisalnum || _ismbbkalnum.
_ismbbalphaisalpha || _ismbbkalnum.
_ismbbblankisblank
_ismbbgraphWie _ismbbprint, aber _ismbbgraph enthält nicht das Leerzeichen (0x20).
_ismbbkalnumNicht-ASCII-Textsymbol, das kein Interpunktionszeichen ist. Beispielsweise testet _ismbbkalnum nur in Codepage 932 auf alphanumerische Katakana-Zeichen.
_ismbbkanaKatakana (0xA1–0xDF). Besonderheit bei Codepage 932.
_ismbbkprintNicht-ASCII-Textsymbol oder Nicht-ASCII-Interpunktionssymbol. Beispielsweise testet in Codepage 932 _ismbbkprint nur auf alphanumerische Katakana-Zeichen oder Katakana-Interpunktion (Bereich: 0xA1–0xDF).
_ismbbkpunctNicht-ASCII-Interpunktion. Beispielsweise testet _ismbbkpunct nur in Codepage 932 auf Katakana-Interpunktion.
_ismbbleadErstes Byte eines Multibytezeichens. Beispielsweise sind die gültigen Bereiche nur in Codepage 932 0x81–0x9F, 0xE0–0xFC.
_ismbbprintisprint || _ismbbkprint.ismbbprint schließt das Leerzeichen ein (0x20).
_ismbbpunctispunct || _ismbbkpunct.
_ismbbtrailZweites Byte eines Multibytezeichens. Beispielsweise sind die gültigen Bereiche nur in Codepage 932 0x40–0x7E, 0x80–0xEC.

Die folgende Tabelle zeigt die ORed-Werte an, aus denen sich die Testbedingungen für die Routinen zusammensetzen. Die Manifestkonstanten _BLANK, _DIGIT, _LOWER, _PUNCT und _UPPER werden in Ctype.h definiert.

Routine_BLANK_DIGITLOWER_PUNCTUPPERNon-

ASCII

Text
Non-

ASCII

punct
_ismbbalnumwwww
_ismbbalphawww
_ismbbblankw
_ismbbgraphwwwwww
_ismbbkalnumw
_ismbbkprintww
_ismbbkpunctw
_ismbbprintwwwwwww
_ismbbpunctww

Die _ismbb-Routinen werden sowohl als Funktionen als auch als Makros implementiert. Weitere Informationen darüber, wie die Implementierung ausgewählt wird, finden Sie unter Empfehlungen für die Wahl zwischen Funktionen und Macros.

Nicht zutreffend. Siehe jedoch System::Globalization::CultureInfo.

Byteklassifizierung
is- und isw-Routinen
_mbbtombc, _mbbtombc_l
_mbctombb, _mbctombb_l

Anzeigen: