Formularaufgaben für Visual Basic 6.0-Benutzer

Aktualisiert: November 2007

Es gibt zahlreiche Unterschiede zwischen Windows Forms und Formularen in Visual Basic 6.0. Die folgende Tabelle enthält eine Liste der Aufgaben, die mithilfe von Formularen und ihren Methodologien ausgeführt werden können. Sie können anhand dieser Liste bestehende Visual Basic 6.0-Formularprojekte auf das .NET Framework-Modell für Windows Forms umstellen.

Aufgabe

Visual Basic 6.0-Formulare

Windows Forms

Festlegen der Reihenfolgenposition für alle in einem Formular enthaltenen Steuerelemente.

Wählen Sie die einzelnen Steuerelemente im Formular aus, und legen Sie als TabIndex-Eigenschaft die nächste Nummer in der Aktivierreihenfolge des Formulars fest.

Wählen Sie im Menü Ansicht die Option Aktivierreihenfolge. Im Formular wird neben jedem Steuerelement eine Nummer angezeigt. Diese Nummer entspricht der Einstellung der TabIndex-Eigenschaft für das Steuerelement. Klicken Sie in der gewünschten Aktivierreihenfolge auf die einzelnen Steuerelemente. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Festlegen der Aktivierreihenfolge in Windows Forms.

Festlegen der Modifizierertaste (ALT, UMSCHALT, STRG), die bei Tastatur- und Mausereignissen gedrückt wird.

Verwenden Sie die vom Mausereignishandler angebotenen Parameter.

Vergleichen Sie die ModifierKeys-Methode der Formularklasse mit dem Wert der Modifizierertaste in der Keys-Enumeration. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Ermitteln der gedrückten Modifizierertaste.

Ausrichten oder Ändern der Größe von Steuerelementen ausgehend von der Position und Größe eines einzelnen Steuerelements.

Klicken Sie auf die einzelnen Steuerelemente, die ausgerichtet oder in der Größe angepasst werden sollen. Anhand des zuletzt ausgewählten Steuerelements wird die Position und Größe aller ausgewählten Steuerelemente festgelegt.

Klicken Sie auf die einzelnen Steuerelemente, die ausgerichtet oder in der Größe angepasst werden sollen. Anhand des zuerst ausgewählten Steuerelements wird die Position und Größe aller ausgewählten Steuerelemente festgelegt. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Ausrichten von mehreren Steuerelementen in Windows Forms.

Ändern des Namens eines Formulars.

Ändern Sie den Namen, der durch die Name-Eigenschaft des Formulars im Eigenschaftenfenster festgelegt wurde.

Klicken Sie im Projektmappen-Explorer auf die Klassendatei des Formulars, und ändern Sie dann die Filename-Eigenschaft im Eigenschaftenfenster.

Ändern der zur Laufzeit gültigen Anzeigeposition eines Formulars.

Positionieren Sie das Formular im Fenster Formularlayout, oder legen Sie dessen Startup-Eigenschaft im Eigenschaftenfenster fest.

Während das Formular im Windows Forms-Designer ausgewählt ist, legen Sie die StartPosition-Eigenschaft im Eigenschaftenfenster fest.

Anzeigen eines Formulars als Dialogfeld.

Verwenden Sie im Code die Show-Methode, und legen Sie unter Verwendung des vbModal-Werts fest, dass das Formular modal dargestellt wird.

Verwenden Sie im Code die ShowDialog-Methode des Formulars. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Anzeigen von Dialogfeldern für Windows Forms.

Gruppieren oder Anordnen von Steuerelementen auf verschiedenen Formularebenen.

Legen Sie die Steuerelemente auf verschiedenen Ebenen im Frame-Steuerelement an. Markieren Sie alle Steuerelemente, um sie als Gruppe zu verschieben.

Positionieren Sie die Steuerelemente in einem GroupBox-Steuerelement. Die Steuerelemente werden mit dem Gruppenfeld bewegt.

Durchlaufen der Steuerelemente in einem Formular.

Verwenden Sie ein Steuerelementarray.

Verwenden Sie die Controls-Auflistung. Weitere Informationen finden Sie unter Auflistungen in Visual Basic.

Community-Beiträge

Anzeigen: