Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Architecture Edition

Aktualisiert: November 2007

Microsoft Visual Studio Team System Architecture Edition enthält die Designer für verteilte Systeme. Die Designer für verteilte Systeme sind die ersten Produkte der Dynamic Systems Initiative (DSI), deren Ziel die Verbesserung des Entwurfs und der Validierung verteilter Systeme ist. Die Designer für verteilte Systeme ermöglichen es Softwarearchitekten, Infrastrukturarchitekten, operativen Managern und Entwicklern, die Erfolgsaussichten zu steigern, indem dienstorientierte Lösungen visuell erstellt werden, die vor der Bereitstellung hinsichtlich ihrer operativen Umgebungen überprüft werden können.

Neues in der Architecture Edition

Beschreibt die neuen Features und die Verbesserungen in dieser Version von Visual Studio Team System Architecture Edition.

Erste Schritte mit den Designern für verteilte Systeme

Beginnen Sie hier, um mehr über die Verwendung der Designer für verteilte Systeme zu erfahren. Dieser Abschnitt enthält eine Übersicht über die vier Designer und zugehörige Tools. Außerdem sind eine Einführung in das von den Designern verwendete System Definition Model (SDM) und eine Reihe von einführenden und fortgeschrittenen exemplarischen Vorgehensweisen enthalten, die die Verwendung der Designer vermitteln.

Designer für verteilte Systeme in Teamumgebungen

Erläutert die Aufteilung der Lösungen der Designer für verteilte Systeme in Teams und das Verwalten und Zusammenführen von Quellcode.

Entwerfen von Anwendungen mit dem Anwendungs-Designer

Der Anwendungs-Designer wird von Softwarearchitekten und Entwicklern verwendet, um Anwendungen zu entwerfen und zu konfigurieren. Dieser Abschnitt enthält eine Übersicht über den Anwendungs-Designer zusammen mit Informationen über das Erstellen von Anwendungsdiagrammen, das Definieren und Verbinden von Anwendungen, das Reverse-Engineering vorhandener Anwendungen, das Implementieren von Anwendungen und die Problembehebung von Anwendungsdiagrammen.

Entwerfen von Anwendungssystemen mit dem System-Designer

Der System-Designer wird zum Entwerfen von Anwendungssystemen verwendet, die aus den in Anwendungsdiagrammen definierten Anwendungen oder in anderen Systemdiagrammen definierten Systemen zusammengesetzt werden. Nachdem Sie ein System entworfen haben, können Sie dessen Bereitstellung mit dem Bereitstellungs-Designer auswerten. Dieser Abschnitt enthält eine Übersicht über den System-Designer zusammen mit Informationen über das Kombinieren von Anwendungen, die im Anwendungs-Designer definiert wurden, mit einem Anwendungssystem aus dem System-Designer. Die Bereitstellung eines Anwendungssystems kann mit dem Bereitstellungs-Designer getestet werden.

Evaluieren der Systembereitstellung mit dem Bereitstellungs-Designer

Der Bereitstellungs-Designer wird zum Definieren der Bereitstellung eines bestimmten Anwendungssystems in einem logischen Zieldatencenter verwendet. Das logische Datencenter wird mit dem Designer für logisches Datencenter modelliert. Dieser Abschnitt enthält Informationen über das Erstellen eines Bereitstellungsdiagramms, das Binden von Anwendungen im System an logische Server und das Validieren der Systembereitstellung.

Darstellen von Datencentern mit dem Designer für logisches Datencenter

Der Designer für logisches Datencenter wird verwendet, um das logische Layout und die Konfiguration eines Zieldatencenters zu modellieren. Dieser Abschnitt enthält Informationen über das Erstellen eines Diagramms für logische Datencenter, das Definieren von Zonen, logischen Servern und Verbindungen zwischen diesen sowie über die Problembehandlung von Diagrammen für logische Datencenter.

Einstellungs- und Einschränkungs-Editor

Mit dem Einstellungs- und Einschränkungs-Editor werden Einstellungen und Einschränkungen für Anwendungen, Endpunkte, logische Server oder Zonen konfiguriert. In diesem Abschnitt werden das Einschränken von Anwendungs- und Anwendungshostingbeziehungen, das Anwenden von Einstellungen, das Ausführen häufiger Konfigurationsaufgaben, das Importieren von Einstellungen von einem IIS-Webserver und zusätzliche Ressourcen zu Einstellungen beschrieben.

Erweitern von Designern für verteilte Systeme

Beschreibt Erweiterbarkeitsoptionen für die Designer für verteilte Systeme.

Beispiele für Designer für verteilte Systeme

Enthält Links zu den Beispielen für die Designer für verteilte Systeme, die die Exemplarische Vorgehensweisen für die Designer für verteilte Systeme unterstützen.

Dokumentation zu Team Foundation

Enthält Links zu Themen, in denen ein erweiterbarer Server für die Zusammenarbeit im Team behandelt werden, der es allen Mitgliedern eines erweiterten IT-Teams erlaubt, Projekte zu verwalten und deren Fortschritt und Zustand nachzuverfolgen.

Development Edition

Enthält Links zu Inhalten, die fortgeschrittene Entwicklungstools wie Codeanalyse-, Leistungs- und Testtools, die es Teams ermöglichen, zuverlässige auftragskritische Dienste und Anwendungen zu erstellen.

Test Edition

Enthält Links zu Themen, die erweiterte Auslastungstesttools behandeln, die es Teams ermöglichen, die Leistung von Anwendungen vor der Bereitstellung zu überprüfen.

Anzeigen: