ODBC-Administrator

Aktualisiert: November 2007

Der ODBC-Administrator registriert und konfiguriert die Datenquellen, die entweder lokal oder im Netzwerk zur Verfügung stehen. Die Assistenten erstellen mithilfe der vom ODBC-Administrator bereitgestellten Informationen Code in Anwendungen, der Verbindungen zu Datenquellen für den Benutzer aufbaut.

Zur Einrichtung einer ODBC-Datenquelle zur Verwendung mit MFC-ODBC-Datenbankklassen oder DAO-Klassen muss die Datenquelle zunächst registriert und konfiguriert werden. Zum Hinzufügen und Entfernen von Datenquellen verwenden Sie den ODBC-Administrator. Je nach ODBC-Treiber können Sie auch neue Datenquellen erstellen.

Der ODBC-Administrator wird beim Setup installiert. Wenn Sie die benutzerdefinierte Installation und im Dialogfeld für Datenbankoptionen keine ODBC-Treiber auswählen, müssen Sie Setup erneut ausführen, um die erforderlichen Dateien zu installieren.

Wählen Sie beim Setup die ODBC-Treiber aus, die Sie installieren möchten. Später können Sie mit Setup für Visual C++ zusätzliche Treiber installieren, die in Visual C++ mitgeliefert werden.

Wenn Sie ODBC-Treiber installieren möchten, die nicht in Visual C++ mitgeliefert werden, müssen Sie das Setup ausführen, das mit dem Treiber geliefert wurde.

So installieren Sie ODBC-Treiber, die in Visual C++ mitgeliefert werden

  1. Starten Sie von der Visual C++-CD das Programm Setup.

    Das Begrüßungsdialogfeld von Setup wird angezeigt.

  2. Wählen Sie in jedem Dialogfeld Weiter, bis das Dialogfeld Installationsoptionen angezeigt wird. Wählen Sie Benutzerdefiniertaus, und klicken Sie dann Next.

  3. Deaktivieren Sie alle Kontrollkästchen im Dialogfeld Microsoft Visual C++ Setup außer dem Kontrollkästchen Datenbankoptionen, und klicken Sie dann auf Details, um das Dialogfeld Datenbankoptionen zu öffnen.

  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Microsoft Datenzugriffsobjekte, wählen Sie das Kontrollkästchen Microsoft ODBC-Treiber aus, und klicken Sie auf Details.

    Das Dialogfeld Microsoft ODBC-Treiber wird angezeigt.

  5. Wählen Sie die Treiber aus, die Sie installieren möchten, und klicken Sie dann zweimal auf OK.

  6. Wählen Sie in den übrigen Dialogfeldern Weiter, um die Installation zu starten. Setup benachrichtigt Sie, wenn die Installation beendet ist.

Wenn die Treiber installiert sind, können Sie mit dem ODBC-Administrator die Datenquelle konfigurieren. In der Systemsteuerung finden Sie das ODBC-Symbol.

Community-Beiträge

Anzeigen: