Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

/DRIVER (Treiber für den Kernelmodus von Windows NT)

/DRIVER[:UPONLY | :WDM]

Mit der Linkeroption /DRIVER können Sie einen Treiber für den Kernel-Modus von Windows NT erstellen.

/DRIVER:UPONLY veranlasst den Linker dazu, das IMAGE_FILE_UP_SYSTEM_ONLY-Bit zu den Merkmalen im Ausgabeheader hinzuzufügen, um festzulegen, dass es sich um einen Uniprozessor-Treiber (UP) handelt. Das Betriebssystem lehnt es ab, einen UP-Treiber in einem Multiprozessorsystem (MP) zu laden.

/DRIVER:WDM veranlasst den Linker, das IMAGE_DLLCHARACTERISTICS_WDM_DRIVER-Bit im DllCharacteristics-Feld des optionalen Headers festzulegen.

Wenn /DRIVER nicht angegeben wird, werden diese Bits nicht vom Linker festgelegt.

Wenn /DRIVER angegeben wird:

So legen Sie diese Linkeroption in der Visual Studio-Entwicklungsumgebung fest

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld Eigenschaftenseiten des Projekts. Ausführliche Informationen finden Sie unter Festlegen von Visual C++-Projekteigenschaften.

  2. Klicken Sie auf den Ordner Linker.

  3. Klicken Sie auf die Eigenschaftenseite System.

  4. Ändern Sie die Eigenschaft Treiber.

So legen Sie diese Linkeroption programmgesteuert fest

  • Siehe P:Microsoft.VisualStudio.VCProjectEngine.VCLinkerTool.driver.

Anzeigen:
© 2015 Microsoft