Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Eingaben für die XslCompiledTransform-Klasse

Die Transform-Methode akzeptiert drei Eingabetypen für das Quelldokument: ein Objekt, das die IXPathNavigable-Schnittstelle implementiert, ein XmlReader-Objekt, das das Quelldokument liest, oder einen Zeichenfolgen-URI.

NoteHinweis

Mit der XslCompiledTransform-Klasse wird Leerraum standardmäßig beibehalten. Dies entspricht Abschnitt 3.4 der Empfehlung des W3C zu XSLT, Version 1.0, (Abschnitt 3.4, http://www.w3.org/TR/xslt.html#strip).

"IXPathNavigable"-Schnittstelle

Die IXPathNavigable-Schnittstelle ist in der XmlNode-Klasse und der XPathDocument-Klasse implementiert. Diese Klassen stellen einen speicherinternen Cache der XML-Daten dar.

  • Die XmlNode-Klasse basiert auf dem W3C-DOM (Document Object Model) und umfasst Bearbeitungsfunktionen.

  • Die XPathDocument-Klasse ist ein schreibgeschützter Datenspeicher, der auf dem XPath-Datenmodell basiert. XPathDocument ist die für die XSLT-Verarbeitung empfohlene Klasse. Im Vergleich zur XmlNode-Klasse bietet sie eine schnellere Leistung.

NoteHinweis

Transformationen werden auf das gesamte Dokument angewendet. Wenn Sie einen anderen Knoten als den Stammknoten des Dokuments übergeben, wird dadurch nicht verhindert, dass im Transformationsprozess auf alle Knoten im geladenen Dokument zugegriffen wird. Zum Transformieren eines Knotenfragments müssen Sie ein Objekt erstellen, das nur das Knotenfragment enthält, und dieses Objekt an die Transform-Methode übergeben. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Transformieren eines Knotenfragments.

"XmlReader"-Objekt

Die Transform-Methode wird aus dem aktuellen Knoten vom XmlReader über alle untergeordneten Elemente geladen. Dadurch können Sie einen Teil eines Dokuments als Kontextdokument verwenden. Nach der Rückgabe der Transform-Methode wird der XmlReader auf dem nächsten Knoten nach dem Ende des Kontextdokuments platziert. Wenn das Ende des Dokuments erreicht wird, wird der XmlReader am Ende der Datei (EOF) platziert.

Zeichenfolgen-URI

Sie können auch den URI des Quelldokuments als XSLT-Eingabe angeben. Mit einem XmlResolver wird der URI aufgelöst. Sie können angeben, welcher XmlResolver verwendet werden soll, indem Sie ihn an die Transform-Methode übergeben. Wenn kein XmlResolver angegeben ist, verwendet die Transform-Methode einen Standard-XmlUrlResolver ohne Anmeldeinformationen.

Weitere Informationen finden Sie unter Auflösen von externen Ressourcen während der XSLT-Verarbeitung.

Siehe auch

Weitere Ressourcen

XSLT-Transformationen

Anzeigen: