_fgetchar, _fgetwchar
New Complex.h Functions
New Math.h functions
New fenv.h functions
and
Uhr
div
eof
not
or
xor
New stdlib.h functions
TOC
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

_fgetchar, _fgetwchar

 

Liest ein Zeichen aus stdin.

int _fgetchar( void );
wint_t _fgetwchar( void );

_fgetchar gibt das gelesene Zeichen als int zurück oder gibt EOF zurück, um einen Fehler oder ein Dateiende anzugeben. _ fgetwchar gibt als das dem gelesenen Zeichen entsprechende Breitzeichen wint_t zurück oder gibt WEOF zurück, um einen Fehler oder ein Dateiende anzugeben.Verwenden Sie für beide Funktionen feof oder ferror, um zwischen einem Fehler und einer Dateiendebedingung zu unterscheiden.

Diese Funktionen lesen ein einzelnes Zeichen aus stdin. Die Funktion erhöht danach den der Datei zugeordneten Zeiger (falls definiert), so dass dieser auf das nächsten Zeichen zeigt. Wenn der Stream am Dateiende angekommen ist, wird der Dateiende-Indikator für den Stream gesetzt.

_fgetchar entspricht fgetc( stdin ).Entspricht ebenfalls getchar, wird jedoch anstelle einer Funktion und eines Makros nur als Funktion implementiert. _fgetwchar ist die Breitzeichenversion von _fgetchar.

Diese Funktionen sind nicht dem ANSI-Standard kompatibel.

Zuordnung generischer Textroutinen

Tchar.h-Routine

_UNICODE und _MBCS undefiniert

_MBCS definiert

_UNICODE definiert

_fgettchar

_fgetchar

_fgetchar

_fgetwchar

Anforderungen

Funktion

Erforderlicher Header

_fgetchar

<stdio.h>

_fgetwchar

<stdio.h> oder <wchar.h>

Die Konsole wird in Windows 8.x Store-Apps nicht unterstützt.Die mit der Konsole verknüpften Standardstreamhandles, stdin, stdout und stderr, müssen umgeleitet werden, bevor sie von C-Laufzeitfunktionen in Windows 8.x Store-Apps verwendet werden können.Weitere Informationen zur Kompatibilität finden Sie unter Kompatibilität.

// crt_fgetchar.c
// This program uses _fgetchar to read the first
// 80 input characters (or until the end of input)
// and place them into a string named buffer.
//

#include <stdio.h>
#include <stdlib.h>

int main( void )
{
   char buffer[81];
   int  i, ch;

   // Read in first 80 characters and place them in "buffer":
   ch = _fgetchar();
   for( i=0; (i < 80 ) && ( feof( stdin ) == 0 ); i++ )
   {
      buffer[i] = (char)ch;
      ch = _fgetchar();
   }

   // Add null to end string 
   buffer[i] = '\0';
   printf( "%s\n", buffer );
}
Zeile eins.
Zeile zwei.Zeile eins.
Zeile zwei.
Anzeigen:
© 2016 Microsoft