Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Delegate.Combine-Methode (Delegate, Delegate)

Aktualisiert: November 2007

Verkettet die Aufruflisten zweier Delegaten.

Namespace:  System
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

public static Delegate Combine(
	Delegate a,
	Delegate b
)
public static Delegate Combine(
	Delegate a,
	Delegate b
)
public static function Combine(
	a : Delegate, 
	b : Delegate
) : Delegate

Parameter

a
Typ: System.Delegate
Der Delegat mit der ersten Aufrufliste.
b
Typ: System.Delegate
Der Delegat mit der letzten Aufrufliste.

Rückgabewert

Typ: System.Delegate
Eine neuer Delegat mit einer Aufrufliste, die aus der Verkettung der Aufruflisten von a und b in dieser Reihenfolge besteht. Gibt a zurück, wenn b null ist, gibt b zurück, wenn a ein NULL-Verweis ist, und gibt einen NULL-Verweis zurück, wenn a und b NULL-Verweise sind.

AusnahmeBedingung
ArgumentException

a und b sind nicht null, und a und b sind nicht Instanzen desselben Delegatentyps.

Die Aufrufliste kann Mehrfacheinträge enthalten, d. h. Einträge, die auf dieselbe Methode für dasselbe Objekt verweisen.

Combine bietet sich für das Erstellen von Ereignishandlern an, die bei jedem Eintreten eines Ereignisses mehrere Methoden aufrufen.

Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98, Windows CE, Windows Mobile für Smartphone, Windows Mobile für Pocket PC, Xbox 360

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Compact Framework

Unterstützt in: 3.5, 2.0, 1.0

XNA Framework

Unterstützt in: 2.0, 1.0
Anzeigen: