Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

Gewusst wie: Verwenden des Ausnahmen-Assistenten

Der Ausnahmen-Assistent, der bei jedem Auftreten einer Laufzeitausnahme angezeigt wird, zeigt den Ausnahmetyp, Hinweise zur Problembehandlung und mögliche Gegenmaßnahmen. Der Ausnahmen-Assistent kann auch verwendet werden, um ausführliche Informationen zu einem Ausnahmeobjekt anzuzeigen.

Eine Ausnahme ist ein Objekt, das von der Exception-Klasse erbt. Eine Ausnahme wird vom Code ausgelöst, wenn ein Problem auftritt, und die Ausnahme wird dann im Stapel hochgereicht, bis sie von der Anwendung behandelt wird oder das Programm fehlschlägt.

Hinweis Hinweis

Die in einem Dialogfeld verfügbaren Optionen sowie die Namen und Positionen der angezeigten Menübefehle können sich je nach den aktiven persönlichen Einstellungen oder der verwendeten Version von den in der Hilfe beschriebenen Optionen unterscheiden. Diese Hilfeseite wurde unter Berücksichtigung der Option Allgemeine Entwicklungseinstellungen geschrieben. Klicken Sie im Menü Extras auf Einstellungen importieren und exportieren, um die Einstellungen zu ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Anpassen der Entwicklungseinstellungen in Visual Studio.

In der folgenden Tabelle werden die Eigenschaften eines Ausnahmeobjekts aufgelistet und beschrieben. Je nach Ausnahmetyp wird möglicherweise nicht alles angezeigt.

Property

Beschreibung

Data

Ein IDictionary-Objekt, das benutzerdefinierte Schlüssel-Wert-Paare enthält. Der Standard ist eine leere Auflistung.

FileName

Name der Datei, die die Ausnahme verursacht.

FusionLog

Protokolldatei, die beschreibt, warum das Laden einer Assembly fehlgeschlagen ist.

HelpLink

Link zur Hilfedatei, die der Ausnahme zugeordnet ist.

HResult

Codierter numerischer Wert, der einer bestimmten Ausnahme zugewiesen ist.

InnerException

Die Exception-Instanz, die die aktuelle Ausnahme verursacht hat. Manchmal ist es sinnvoll, eine von einer Hilfsfunktion ausgelöste Ausnahme abzufangen und eine neue Ausnahme auszulösen, die den aufgetretenen Fehler besser beschreibt und außerdem noch mehr Informationen bereitstellt. In solchen Fällen wird die InnerException-Eigenschaft auf die ursprüngliche Ausnahme festgelegt.

Message

Der Ausnahme zugeordnete Meldung. Diese wird in der Sprache angezeigt, die in der CurrentUICulture-Eigenschaft des Threads angegeben ist, der die Ausnahme auslöst.

Source

Name der Anwendung oder des Objekts, das die Ausnahme verursacht hat. Wenn Source nicht festgelegt ist, wird der Name der Assembly zurückgegeben, aus der die Ausnahme stammt.

StackTrace

Eine Zeichenfolgendarstellung der Methodenaufrufe, die sich zum Zeitpunkt des Auslösens der Ausnahme in der Aufrufliste befanden. Die Stapelüberwachung beinhaltet den Quelldateinamen und die Programmzeilennummer, falls Debuginformationen verfügbar sind. StackTrace meldet möglicherweise nicht die erwartete Anzahl von Methodenaufrufen, da der Code bei der Optimierung verändert worden sein kann. Die Stapelüberwachung wird unmittelbar vor dem Auslösen einer Ausnahme erfasst.

TargetSite

Methode, die die aktuelle Ausnahme auslöst. Falls die Methode, die die Ausnahme auslöst, nicht verfügbar ist und die Stapelüberwachung kein NULL-Verweis ist (Nothing in Visual Basic), erhält TargetSite die Methode von der Stapelüberwachung. Wenn die Stapelüberwachung ein NULL-Verweis ist, gibt TargetSite ebenfalls einen NULL-Verweis zurück.

So erhalten Sie mehr Informationen über ein Ausnahmeobjekt

  • Klicken Sie im Bereich Aktionen auf Details anzeigen. Ein Dialogfeld mit den Eigenschaften der Ausnahme wird angezeigt.

Community-Beiträge

Anzeigen: