War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Wichtig Dieses Dokument enthält ggf. nicht die bewährten Methoden für die aktuelle Entwicklung. Außerdem sind Links zu Downloads und anderen Ressourcen u. U. nicht mehr gültig. Die aktuell empfohlene Version finden Sie hier.

Gewusst wie: Drucken von Code im Editor

Aktualisiert: November 2007

Die integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) stellt neben einigen speziellen Visual Studio-Features zahlreiche Druckfeatures zur Verfügung, die Sie von Ihrem Betriebssystem her kennen. Sie können beispielsweise Zeilennummern in den Druck einschließen oder bestimmte reduzierte Bereiche ausschließen. Zudem können Sie den Dateinamen und Seitenzahlen einfügen.

1zh337ws.alert_note(de-de,VS.90).gifHinweis:

Abhängig von den aktiven Einstellungen oder der Version unterscheiden sich die Dialogfelder und Menübefehle auf dem Bildschirm möglicherweise von den in der Hilfe beschriebenen Dialogfeldern und Menübefehlen. Klicken Sie im Menü Extras auf Einstellungen importieren und exportieren, um die Einstellungen zu ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Visual Studio-Einstellungen.

Die im Code-Editor angezeigten Zeilennummern werden nicht standardmäßig ausgedruckt. Sie können die Zeilennummern jedoch selbst dann mit ausdrucken, wenn sie im Code-Editor nicht angezeigt werden.

So drucken Sie Zeilennummern

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Drucken.

  2. Wählen Sie unter Drucken die Option Zeilennummern einschließen.

  3. Klicken Sie auf OK.

Sie können den Druck auf die aktuell im Code-Editor angezeigten Inhalte beschränken und auf diese Weise reduzierte Bereiche auslassen.

So drucken Sie die aktuelle Ansicht einer Datei

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Drucken.

  2. Wählen Sie unter Drucken die Option Reduzierte Bereiche ausblenden.

  3. Klicken Sie auf OK.

Sie können ausgedruckten Seiten eine Kopfzeile hinzufügen, die neben dem vollständigen Pfad und dem Namen der gedruckten Datei auch die Seitenzahl enthält.

So drucken Sie Dateiname, Pfad und Seitenzahlen

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Seite einrichten.

  2. Wählen Sie die Option Kopfzeile aus.

  3. Klicken Sie auf OK.

  4. Klicken Sie im Menü Datei auf Drucken.

  5. Klicken Sie auf OK.

Sie können Text in einer anderen Schriftart und einer anderen Schriftgröße drucken als bei der Bearbeitung im Code-Editor angezeigt.

So drucken Sie in einer von der Schriftart im Code-Editor abweichenden Schriftart

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.

  2. Erweitern Sie den Eintrag Umgebung, und klicken Sie dann auf Schriftarten und Farben.

  3. Wählen Sie unter Einstellungen anzeigen für die Option Drucker aus.

  4. Wählen Sie unter Schriftart eine andere Schriftart für den Druck aus.

  5. Wählen Sie unter Größe eine andere Schriftgröße für den Druck aus.

  6. Klicken Sie auf OK.

Wenn Sie mehrfarbigen Text, Code oder mehrfarbige Formulare auf einem Farbdrucker drucken, können Schriftart und Farbe bestimmter Elemente beim Druck von denjenigen im Code-Editor abweichen.

Im Schriftarten und Farben, Umgebung, Dialogfeld "Optionen" können Sie unterschiedliche Einstellungen für Text-Editor und Drucken speichern. Wenn diese Einstellungen voneinander abweichen, entspricht das Layout der ausgedruckten Seiten unter Umständen nicht demjenigen der im Code-Editor angezeigten Inhalte.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft