Skip to main content

Internet Explorer 8 Versionshinweise

Sofern nicht anders angegeben gelten die im Folgenden gemachten Angaben für Internet Explorer 8 auf jedem unterstützten Bestriebssystem.

Systemanforderungen

Überprüfen Sie vor Beginn der Installation die Systemanforderungen, um sicherzustellen, dass Internet Explorer 8 auf Ihrem Computer ausgeführt werden kann (möglicherweise in englischer Sprache): http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=111417

Bekannte Installationsprobleme

Probleme beim Upgrade von Internet Explorer 7 auf Internet Explorer 8

Wenn beim Start von Internet Explorer die Meldung angezeigt wird, dass alle Add-Ons deaktiviert sind, führen Sie die folgenden Schritte aus, um dieses Problem zu beheben:

  1. Klicken Sie in Internet Explorer auf Extras, und klicken Sie dann auf Internetoptionen.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert, und klicken Sie dann auf Zurücksetzen. Befolgen Sie die auf dem Bildschirm angezeigten Anweisungen.
  3. Schließen und öffnen Sie Internet Explorer erneut.

Wenn Internet Explorer 8 beim Starten blinkt und sofort geschlossen wird, liegt das möglicherweise an einigen Internet Explorer 7-Einstellungen, die nicht ordnungsgemäß funktionieren. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Problem zu beheben:

  1. Deinstallieren Sie Internet Explorer 8. (Nähere Informationen dazu finden Sie weiter unten in diesem Dokument.)
  2. Starten Sie Ihren Computer neu, und öffnen Sie Internet Explorer 7.
  3. Klicken Sie in Internet Explorer auf Extras, und klicken Sie dann auf Internetoptionen.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert, und klicken Sie dann auf Zurücksetzen. Befolgen Sie die auf dem Bildschirm angezeigten Anweisungen.
  5. Schließen Sie Internet Explorer 7.
  6. Installieren Sie Internet Explorer 8 neu.

 

Im Ereignisprotokoll angezeigte Ereignisse nach der Deinstallation von Internet Explorer 8 unter Windows XP SP2 oder SP3

Im Ereignisprotokoll in Windows XP SP2 oder SP3 wird nach der Deinstallation von Internet Explorer 8 möglicherweise die Ereignis-ID 1041 von Userenv angezeigt.

Die Meldung lautet "Der Registrierungseintrag DllName konnte für '{7B849a69-220F-451E-B3FE-2CB811AF94AE}/{CF7639F3-ABA2-41DB-97F2-81E2C5DBFC5D}' nicht abgerufen und daher auch nicht geladen werden. Dies wurde wahrscheinlich durch eine fehlerhafte Registrierung verursacht."

Die Ursache ist, dass einige Internet Explorer 8-Registrierungsschlüssel bei der Deinstallation nicht entfernt wurden. Diese Schlüssel haben keine Auswirkung auf die Funktion von Internet Explorer 6 oder Internet Explorer 7.

Um diesen Fehler zu beheben, löschen Sie die folgenden Registrierungsschlüssel:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon\GPExtensions\]

{7B849a69-220F-451E-B3FE-2CB811AF94AE} = Internet Explorer User Accelerators

{CF7639F3-ABA2-41DB-97F2-81E2C5DBFC5D} = Internet Explorer Machine Accelerators

So deinstallieren Sie Internet Explorer 8

Benutzer von Windows Vista:

  1. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie dann auf Systemsteuerung.
  2. Wenn Sie in der klassischen Ansicht arbeiten, klicken Sie im linken Bereich auf Startseite der Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie unter Programme auf Programm deinstallieren.
  4. Klicken Sie im linken Bedienungsfeld auf Installierte Updates anzeigen.
  5. Warten Sie einige Sekunden, bis alle Updates in der Liste angezeigt werden, führen Sie dann einen Bildlauf nach unten durch, und wählen Sie Windows Internet Explorer 8 aus.
  6. Klicken Sie auf Deinstallieren

 

Benutzer von Windows XP:

  1. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie dann auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf Software.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Updates anzeigen, falls erforderlich. 
  4. Führen Sie einen Bildlauf nach unten durch, wählen Sie Windows Internet Explorer 8 aus, und klicken Sie dann auf Entfernen.

 

Wenn Sie versuchen, Internet Explorer 8 RC1 zu deinstallieren, das Programm jedoch nicht in der Systemsteuerung im Abschnitt "Programme hinzufügen/entfernen" unter "Installierte Updates" angezeigt wird (klicken Sie dazu auf "Installierte Updates anzeigen" im linken Bedienungsfeld), führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie http://support.microsoft.com/kb/947821, um das Systemupdate-Vorbereitungstool herunterzuladen.
  2. Blättern Sie auf der Seite nach unten, um das für Ihre Windows-Version passende Paket zu finden. Laden Sie das Paket herunter, und installieren Sie es.
  3. Klicken Sie nach Abschluss der Installation auf Start, klicken Sie auf Systemsteuerung, klicken Sie auf Programme, und klicken Sie dann auf Installierte Updates anzeigen.
  4. Warten Sie, bis die komplette Liste angezeigt wird. Dies kann einige Zeit dauern.
  5. Windows Internet Explorer 8 sollte jetzt in der Liste mit den installierten Updates angezeigt werden. Wählen Sie es aus, und klicken Sie dann auf Deinstallieren.

Kompatibilitätsprobleme mit Websites

Websitekompatibilität

Windows Internet Explorer 8 verbessert die Browserinteroperabilität und die Webumgebung durch eine bessere Implementierung von Webstandards. Obwohl dies ein Schritt in die richtige Richtung ist, können für Benutzer unter Umständen Kompatibilitätsprobleme mit einigen Websites auftreten, die noch auf dem Verhalten der früheren Versionen von Internet Explorer basieren. Übliche Anzeichen für Kompatibilitätsprobleme mit Websites sind falsch ausgerichtete Menüs, Bilder oder Texte.

Die Kompatibilitätsansicht löst die meisten Kompatibilitätsprobleme mit Websites und zeigt auch solche Websites fehlerlos an, die für ältere Browser entworfen wurden.

Um für bestimmte Websites, die nicht korrekt dargestellt werden oder funktionieren, die Kompatibilitätsansicht zu aktivieren, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie in Internet Explorer die Website, die nicht korrekt dargestellt wird oder nicht ordnungsgemäß funktioniert.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Kompatibilitätsansicht. Dieses Symbol befindet sich rechts neben der Adressleiste. Oder klicken Sie im Menü Extras auf Kompatibilitätsansicht.

 

Wenn Sie eine bestimmte Website in der Kompatibilitätsansicht anzeigen möchten, merkt sich Internet Explorer diese Auswahl und wird die Site bei allen folgenden Besuchen automatisch in der Kompatibilitätsansicht anzeigen. Sie können die Liste dieser Websites löschen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Klicken Sie in Internet Explorer auf Extras, und klicken Sie dann auf Internetoptionen.
  2. Klicken Sie auf Löschen.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Verlauf (falls erforderlich), und klicken Sie dann auf Löschen.

 

Intuit TurboTax Online

Zurzeit wird Internet Explorer 8 von Intuit nicht vollständig für die Verwendung mit dem TurboTax Online-Programm unterstützt.

Kompatibilitätsprobleme mit Programmen und Add-ons

Cooliris (PicLens)

Wenn bestimmte Versionen des Cooliris-Add-Ons (früher PicLens) installiert sind, zeigt Internet Explorer 8 eine Kompatibilitätswarnung an. Dieses Problem tritt auf, weil Internet Explorer 8 und bestimmte Versionen dieses Add-Ons inkompatibel sind und die Installation daher instabil ist. Wenn das Add-On deaktiviert wird, steht die Funktionalität dieses Produkts nicht mehr zur Verfügung.

Weitere Informationen und Updates finden Sie auf der folgenden Website (möglicherweise in englischer Sprache): http://www.cooliris.com/product/

Google Toolbar

Wenn bestimmte Versionen des Google Toolbar-Add-Ons installiert sind, zeigt Internet Explorer 8 eine Kompatibilitätswarnung an. Dieses Problem tritt auf, weil Internet Explorer 8 und bestimmte Versionen dieses Add-Ons inkompatibel sind und die Installation daher instabil ist. Wenn das Add-On deaktiviert wird, steht die Funktionalität dieses Produkts nicht mehr zur Verfügung.

Weitere Informationen und Updates finden Sie auf der folgenden Website: http://toolbar.google.com/T5/intl/de/

HP Smart Web Printing

Wenn bestimmte Versionen des HP Smart Web Printing-Add-Ons installiert sind, zeigt Internet Explorer 8 eine Kompatibilitätswarnung an. Dieses Problem tritt auf, weil Internet Explorer 8 und bestimmte Versionen dieses Add-Ons inkompatibel sind und die Installation daher instabil ist. Wenn das Add-On deaktiviert wird, steht die Funktionalität dieses Produkts nicht mehr zur Verfügung.

Weitere Informationen und Updates finden Sie auf der folgenden Website  (möglicherweise in englischer Sprache): http://h71036.www7.hp.com/hho/cache/482779-0-0-225-121.html?jumpid=hpr_R1002_USEN

Die Internet Explorer Developer Toolbar ist nicht kompatibel mit Internet Explorer 8

Die Internet Explorer Developer Toolbar, die mit früheren Versionen von Internet Explorer verwendet wurde, ist mit Internet Explorer 8 nicht kompatibel. Ist das Programm installiert, wenn Sie ein Upgrade auf Internet Explorer 8 durchführen, wird in einer Meldung angezeigt, dass die Toolbar nicht kompatibel ist.

Die Developer Toolbar wurde durch die integrierten Internet Explorer 8-Entwicklertools ersetzt. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um diese Entwicklertools zu nutzen:

  • Starten Sie Internet Explorer 8, und drücken Sie F12.

Oder

  • Starten Sie Internet Explorer 8, klicken Sie auf die Schaltfläche Extras, und klicken Sie dann auf Entwicklertools.

Java 6 Update 11 für das Anzeigen von Java-Applets empfohlen

Ältere Versionen von Java können zu einem "Abstürzen" oder "Aufhängen" des Computers führen, wenn Seiten angezeigt werden, die Java-Applets laden. Dies wird durch die unterschiedlichen Programmarchitekturen von IE7 und IE8 verursacht. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie Java 6 Update 11 oder höher installieren. Weitere Informationen finden Sie im Hilfethema zum Installieren von Java in Internet Explorer.

Real Networks RealPlayer 11

Es gibt ein bekanntes Kompatibilitätsproblem, das bei der Verwendung von Real Networks RealPlayer 11 mit Internet Explorer 8 unter Windows Vista Service Pack 1 oder Windows Server 2008 auftritt. Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie den Hotfix 957055. Bei der Installation von Internet Explorer 8 erhält das System das Update automatisch.

Weitere Informationen erhalten Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:  http://support.microsoft.com/kb/957055/

Wenn Sie sowohl Internet Explorer 8 als auch RealPlayer 11 installieren möchten, müssen Sie zunächst RealPlayer 11 installieren und erst danach Internet Explorer 8.

Wenn Sie RealPlayer 11 nach Internet Explorer 8 installieren, treten möglicherweise Kompatibilitätsprobleme auf. Um diese Probleme zu beheben, deinstallieren Sie Internet Explorer 8, und installieren Sie das Programm anschließend neu.

Roxio Drive Letter Access

Wenn bestimmte Versionen des DLA-Add-Ons (Drive Letter Access) installiert sind, zeigt Internet Explorer 8 eine Kompatibilitätswarnung an. Dieses Problem tritt auf, weil Internet Explorer 8 RC1 und bestimmte Versionen dieses Add-Ons inkompatibel sind und die Installation daher instabil ist. Wenn das Add-On deaktiviert wird, stehen die wichtigsten Funktionen von DLA auch weiterhin zur Verfügung.

Weitere Informationen und Updates finden Sie auf der folgenden Roxio-Website (möglicherweise in englischer Sprache): http://www.roxio.com/deu/products/dla/overview.html

Skype

Wenn bestimmte Versionen des Skype-Add-Ons installiert sind, zeigt Internet Explorer 8 eine Kompatibilitätswarnung an. Dieses Problem tritt auf, weil Internet Explorer 8 und bestimmte Versionen dieses Add-Ons inkompatibel sind und die Installation daher instabil ist. Wenn das Add-On deaktiviert wird, stehen die wichtigsten Funktionen von Skype auch weiterhin zur Verfügung. Stellen Sie sicher, dass Sie das Skype-Add-On 2.2.0.193 oder eine höhere Version verwenden. Öffnen Sie dazu das Menü "Extras" in Internet Explorer, zeigen Sie auf "Add-ons verwalten", und klicken Sie dann auf "Add-Ons aktivieren bzw. deaktivieren".

Weitere Informationen und Updates finden Sie auf der folgenden Skype-Website: http://www.skype.com

Snapfish-Toolbar zum Hochladen von Fotos

Die Snapfish-Toolbar zum Hochladen von Fotos ist derzeit nicht mit Internet Explorer 8 kompatibel. Snapfish ist sich des Problems bewusst und arbeitet an einer Lösung. Weitere Informationen finden Sie auf der Snapfish-Website.

Weitere Informationen und Updates finden Sie auf der folgenden Website: http://www.snapfish.com

Windows Live Anmelde-Hilfsprogramm

Wenn bestimmte ältere Versionen des Add-Ons für das Windows Live Anmelde-Hilfsprogramm auf dem Computer installiert sind, zeigt Internet Explorer 8 eine Kompatibilitätswarnung an. Dieses Add-On wird oft zusammen mit weiterer Windows Live Essentials-Software, z. B. Messenger oder Mail, installiert.

Um dieses Problem zu beheben, laden Sie die neueste Version von Windows Live Essentials von der folgenden Website herunter: http://download.live.com/

Der Dokumentmodus von ZoomText funktioniert nicht in Internet Explorer 8

Wenn Sie eine Webseite geöffnet haben und ALT+UMSCHALT+D drücken, um das Bildschirmlesegerät zu starten, kann ZoomText kein aktives Dokument finden.

Alternativer Text wird in Imagemaps nicht angezeigt

Wenn Sie in Internet Explorer 8 Bilder deaktivieren, wird der alternative Text für Imagemaps nicht angezeigt. Bilder für Webseiten lassen sich folgendermaßen aktivieren oder deaktivieren:

  1. Klicken Sie in Internet Explorer auf Extras, und klicken Sie dann auf Internetoptionen.  
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie unter Eingabehilfen das Kontrollkästchen Bilder anzeigen, um die Anzeige von Bildern ein- oder auszuschalten.

Window-Eyes

Window-Eyes reagiert nicht mehr, wenn Internet Explorer 8 unerwartet beendet wird.

Es sind derzeit keine Problemumgehungen bekannt, aber das Team von Window-Eyes wurde informiert und arbeitet an einer Lösung.

Anpassungs-Assistent und Window-Eyes

Window-Eyes gibt den tatsächlichen Status der Optionsfelder im Dialogfenster des Anpassungs-Assistenten nicht korrekt wieder.

Der Status des Optionsfelds "Expresseinstellungen verwenden" wird als deaktiviert angegeben, obwohl das Optionsfeld tatsächlich aktiviert ist. Window-Eyes gibt den Status des Optionsfelds auch auf allen folgenden Seiten des Anpassungs-Assistenten falsch wieder.

Empfohlene Problemumgehung ist, den Fokus auf das gewünschte Optionsfeld festzulegen, es mithilfe der Leertaste oder Eingabtaste zu aktivieren, und auf allen folgenden Seiten des Anpassungs-Assistenten die fehlerhaft angezeigte Statusmeldung zu ignorieren.

Supernova

Supernova reagiert nicht mehr, wenn Internet Explorer 8 unerwartet beendet wird.

Es sind derzeit keine Problemumgehungen bekannt, aber das Team von Supernova wurde informiert und arbeitet an einer Lösung.

Neue Registerkartenseite mit Supernova

Internet Explorer 8 wird unerwartet beendet, wenn ein- oder ausgeblendete Links auf der standardmäßigen neuen Registerkartenseite aktiviert werden, während Supernova ausgeführt wird.

Es sind derzeit keine Problemumgehungen bekannt, aber das Team von Supernova wurde informiert und arbeitet an einer Lösung.

NVDA

NVDA liest die Anweisungen im Dialogfeld des Anpassungs-Assistenten nicht automatisch.

NVDA ist weder in der Lage, den Anweisungstext im Dialogfeld des Anpassungs-Assistenten zu lesen, noch den Titel des Dialogfelds wiederzugeben.

Dieses Problem kann umgangen werden, indem der Fokus manuell auf das Dialogfeld festgelegt und dann der NVDA-Wiedergabebefehl ausgeführt wird.

Die neue intelligente Adressleiste und Windows Search

Internet Explorer 8 hat eine neue Adressleiste, die während der Eingabe die Titel und Adressen Ihres Verlaufs, Ihrer Favoriten und RSS-Feeds durchsucht. So können Sie die gewünschten Websites schnell und einfach finden. Diese Funktion arbeitet optimal in Verbindung mit Windows Search.

Internet Explorer 8 ist kompatibel mit Windows Search 3 oder höheren Versionen. Windows Vista umfasst Windows Search 3. Sie können Windows Search 4 unter allen Windows-Versionen verwenden und die Vorteile der Adressleistensuchfunktion optimal nutzen.

Windows Search 4 erhalten Sie auf der folgenden Microsoft-Website (möglicherweise in englischer Sprache): http://www.microsoft.com/windows/products/winfamily/desktopsearch/getitnow.mspx

Weitere Informationen zu Windows Search 4 finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website (möglicherweise in englischer Sprache): http://www.microsoft.com/windows/products/winfamily/desktopsearch/choose/windowssearch4.mspx

Sobald Windows Search installiert ist, nutzt Internet Explorer 8 automatisch dieses Programm für den Suchvorgang über die Adressleiste. Internet Explorer 8 und Windows Search können in beliebiger Reihenfolge installiert werden.

Bei Stabilitäts- oder Leistungsproblemen unter Windows Search 3 empfehlen wir ein Upgrade auf Windows Search 4. Dieses Upgrade löst viele der bekannten Probleme unter Windows Search 3.

Der IEAK-Assistent kann keine Schnellinfos aus dem Benutzerprofil importieren, wenn die installierte
Schnellinfo-XML ein Namespacepräfix enthält

Auf Ihrem lokalen Computer installierte Schnellinfos, bei denen das Namespacepräfix in der XML-Datei enthalten ist, werden nicht erfolgreich importiert, wenn die Schaltfläche "Importieren" des IEAK-Assistenten verwendet wurde.

Es gibt eine bekannte Einschränkung im XML-Analysecode in IEAK. Der Import jeder XML-Datei mit Namespacepräfix für alle Elemente schlägt fehl.

Um Schnellinfos oder XML-Dateien in IEAK zu importieren, entfernen Sie die Namespacepräfixe von den Elementen in der XML-Datei, und versuchen Sie es erneut.

Gruppenrichtlinie "Datenausführungsverhinderung deaktivieren

Die Gruppenrichtlinieneinstellung "Datenausführungsverhinderung deaktivieren" (Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen) funktioniert momentan nicht erwartungsgemäß. Obwohl die Option "Internetsystemsteuerung" als deaktiviert angezeigt wird, ist die Datenausführungsverhinderung noch immer eingeschaltet. Dieses Problem ist bekannt und wird in einem zukünftigen Update korrigiert.