Table of contents
TOC
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

DoCmd.OpenForm-Methode (Access)DoCmd.OpenForm Method (Access)

office 365 dev account|Zuletzt aktualisiert: 01.03.2018
|
2 Mitarbeiter

Mit der OpenForm-Methode wird die OpenForm-Aktion in Visual Basic ausgeführt.The OpenForm method carries out the OpenForm action in Visual Basic.

SyntaxSyntax

expression.expression.OpenForm (FormName, View, FilterName, WhereCondition, DataMode, WindowMode, OpenArgs)OpenForm (FormName, View, FilterName, WhereCondition, DataMode, WindowMode, OpenArgs)

expression Eine Variable, die ein DoCmd-Objekt darstellt.expression A variable that represents a DoCmd object.

ParameterParameters

NameNameErforderlich/OptionalRequired/OptionalDatentypData TypeBeschreibungDescription
FormNameFormNameErforderlichRequiredVariantVariantEin Zeichenfolgenausdruck, der dem gültigen Namen eines Formulars in der aktuellen Datenbank entspricht.A string expression that's the valid name of a form in the current database.Wenn Sie Visual Basis-Code, der die OpenForm-Methode enthält, in einer Bibliotheksdatenbank ausführen, wird in Microsoft Access das Formular mit diesem Namen zuerst in der Bibliotheksdatenbank und dann in der aktuellen Datenbank gesucht.If you execute Visual Basic code containing the OpenForm method in a library database, Access looks for the form with this name first in the library database, and then in the current database.
ViewViewOptionalOptionalAcFormViewAcFormViewEine AcFormView-Konstante, welche die Ansicht angibt, in der das Formular geöffnet wird.A AcFormView constant that specifies the view in which the form will open. Der Standardwert lautet acNormal.The default value is acNormal.
FilterNameFilterNameOptionalOptionalVariantVariantEin Zeichenfolgenausdruck, der dem gültigen Namen einer Abfrage in der aktuellen Datenbank entspricht.A string expression that's the valid name of a query in the current database.
WhereConditionWhereConditionOptionalOptionalVariantVariantEin Zeichenfolgenausdruck, der einer gültigen SQL-WHERE-Klausel ohne das Wort WHERE entspricht.A string expression that's a valid SQL WHERE clause without the word WHERE.
DataModeDataModeOptionalOptionalAcFormOpenDataModeAcFormOpenDataModeEine AcFormOpenDataMode-Konstante, die den Dateneingabemodus für das Formular angibt.A AcFormOpenDataMode constant that specifies the data entry mode for the form.Dies gilt nur für Formulare, die in der Formularansicht oder in der Datenblattansicht geöffnet werden.This applies only to forms opened in Form view or Datasheet view.Der Standardwert ist acFormPropertySettings.The default value is acFormPropertySettings.
WindowModeWindowModeOptionalOptionalAcWindowModeAcWindowModeEine AcWindowMode-Konstante, die den Fenstermodus angibt, in dem das Formular geöffnet wird.A AcWindowMode constant that specifies the window mode in which the form opens.Der Standardwert ist acWindowNormal.The default value is acWindowNormal.
OpenArgsOpenArgsOptionalOptionalVariantVariantEin Zeichenfolgenausdruck.A string expression.Dieser Ausdruck wird verwendet, um die OpenArgs-Eigenschaft des Formulars festzulegen.This expression is used to set the form's OpenArgs property.Diese Einstellung kann vom Code in einem Formularmodul verwendet werden, z. B. die Open-Ereignisprozedur.This setting can then be used by code in a form module, such as the Open event procedure.Auf die OpenArgs-Eigenschaft kann auch in Makros und Ausdrücken verwiesen werden.The OpenArgs property can also be referred to in macros and expressions.

Angenommen, das Formular, das Sie öffnen, ist eine Liste von Clients in einem Endlosformular.For example, suppose that the form you open is a continuous-form list of clients.Wenn der Fokus auf einen bestimmten Datensatz verschoben werden soll, wenn das Formular geöffnet wird, können Sie den Clientnamen mit dem OpenArgs-Argument angeben und dann die FindRecord-Methode verwenden, um den Fokus auf den Datensatz für den Client mit dem angegebenen Namen zu verschieben.If you want the focus to move to a specific client record when the form opens, you can specify the client name with the OpenArgs argument, and then use the FindRecord method to move the focus to the record for the client with the specified name.

HinweiseRemarks

Sie können die OpenForm-Methode verwenden, um ein Formular in der Formularansicht, in der Formular-Entwurfsansicht, in der Seitenansicht oder in der Datenblattansicht zu öffnen.You can use the OpenForm method to open a form in Form view, form Design view, Print Preview, or Datasheet view.Sie können den Dateneingabe- und den Fenstermodus für das Formular auswählen und die Datensätze einschränken, die das Formular anzeigt.You can select data entry and window modes for the form and restrict the records that the form displays.

Das Argument WhereCondition darf bis zu 32.768 Zeichen lang sein (im Gegensatz zum Aktionsargument Where Condition im Makrofenster, dessen maximale Länge 256 Zeichen beträgt).The maximum length of the WhereCondition argument is 32,768 characters (unlike the Where Condition action argument in the Macro window, whose maximum length is 256 characters).

BeispielExample

Dieses Beispiel öffnet das Formular "Personal" in der Formularansicht und zeigt nur die Datensätze an, in denen im Feld LastName der Name "Buchwald" steht. Die angezeigten Datensätze können bearbeitet, und es können neue Datensätze hinzugefügt werden.The following example opens the Employees form in Form view and displays only records with King in the LastName field. The displayed records can be edited, and new records can be added.

DoCmd.OpenForm "Employees", , ,"LastName = 'King'"

Im folgenden Beispiel wird das Formular frmMainEmployees in der Formularansicht geöffnet, und es werden nur Datensätze angezeigt, die für die Abteilung zutreffen, die durch das Kombinationsfeld cboDept ausgewählt wurde.The following example opens the frmMainEmployees form in Form view and displays only records that apply to the department chosen in the cboDept combo box.Die angezeigten Datensätze können bearbeitet werden, und neue Datensätze können hinzugefügt werden.The displayed records can be edited, and new records can be added.

Beispielcode bereitgestellt von:Bill Jelen, MrExcel.comSample code provided by: Bill Jelen, MrExcel.com

Private Sub cmdFilter_Click()
    DoCmd.OpenForm "frmMainEmployees", , , "DepartmentID=" &; cboDept.Value
End Sub


Im folgenden Beispiel wird gezeigt, wie das Argument WhereCondition der Methode OpenForm verwendet wird, um die in einem Formular angezeigten Datensätze zu filtern, während es geöffnet wird.The following example shows how to use the WhereCondition argument of the OpenForm method to filter the records displayed on a form as it is opened.

Der Beispielcode stammt von: **Microsoft Access 2010 Programmer's ReferenceSample code provided by:** The Microsoft Access 2010 Programmer's Reference

Private Sub cmdShowOrders_Click()
If Not Me.NewRecord Then
    DoCmd.OpenForm "frmOrder", _
        WhereCondition:="CustomerID=" &; Me.txtCustomerID
End If
End Sub


Informationen zu den MitwirkendenAbout the contributors

Holy Macro! Books veröffentlicht unterhaltsame Bücher für Benutzer von Microsoft Office.Holy Macro! Books publishes entertaining books for people who use Microsoft Office.Den kompletten Katalog finden Sie unter MrExcel.com.See the complete catalog at MrExcel.com.

Wrox Press wird getragen von der Philosophie "von Programmierern für Programmierer". Wrox-Bücher wurden von Programmierern für Programmierer verfasst, und die Marke Wrox steht für intelligente Lösungen für praktische Programmierprobleme.Wrox Press is driven by the Programmer to Programmer philosophy. Wrox books are written by programmers for programmers, and the Wrox brand means authoritative solutions to real-world programming problems.

Siehe auchSee also

KonzepteConcepts

DoCmd-ObjektDoCmd Object

© 2018 Microsoft