Microsoft Innovation Center Weltweit

Microsoft arbeitet weltweit mit lokalen Partnern aus der Öffentlichen Verwaltung, aus akademischen Einrichtungen und der Industrie zusammen, um das Thema Innovation voranzutreiben. Ein zentraler Bestandteil dieses „Innovations-Motors“, der den jeweils lokalen Software Markt tatkräftig unterstützt, sind die Microsoft Innovation Centers (MIC).

Das Netzwerk von 110 MICs in 60 Ländern bietet Zugang zu erstklassigen Einrichtungen, Ausbildnern, Consultants und Ressourcen. Ein MIC führt selbst keine Forschung durch, sondern ist eine Plattform für innovative Partner, wo es als Impulsgeber tätig wird und damit zur Innovationsbereitschaft eines Landes beiträgt.

MICs stellen Studenten, professionellen Softwareentwicklern, Softwarearchitekten, IT Professionals und Forschern ein umfangreiches Angebot an Programmen und Dienstleistungen zur Verfügung. Dieses globale MIC Angebot ist auf die folgenden drei Bereiche aufgeteilt und bildet den Schlüssel zum Wachstum lokaler Softwarebranchen:

  • Kompetenzen und intellektuelles Kapital: Softwareentwicklungskurse, betriebswirtschaftliches Knowhow und Ausbildung im Bereich der Markterschliessung. Zudem existieren Anstellungsprogramme für Studenten.
  • Industrie Partnerschafen: Zertifizierungen im Bereich von Softwarequalität und Forschung durch Studenten, um Partnerschaften zwischen Hochschulen, der Industrie und Microsoft zu fördern.
  • Innovation: Fördern der Innovation durch Hands-on Workshops und die Verwendung von massgeschneiderten Kursen, wie z.B. Qualitätssicherungslabs für ISVs, Jungunternehmen, Partner, Studenten und Unternehmer.

Jedes MIC hat sein Programm auf die lokalen Bedürfnisse der Software-Community vor Ort angepasst. Gemeinsam bieten sie eine weltweit vernetzte Plattform, um die technologische Innovation voranzutreiben und um starke Impulse für den lokalen Software-Markt zu geben.

>> Microsoft Innovation Center Schweiz

information manager

„Das Microsoft Innovation Center (MIC) Rapperswil hat uns wesentlich unterstützt, unser Produkt Altran Information Manager auf eine innovative und technisch völlig neue Basis zu stellen. Die Zusammenarbeit mit dem MIC hat uns einen grossen Teil der zeitraubenden Grundlagenforschung und kostspielige Umwege bei den Architektur-Reviews erspart.“

Dieter Werner, Leiter Standardentwicklung „Altran Information Manager“, Altran AG

Vito Data

„Dank der Unterstützung des Microsoft Innovation Center (MIC) Rapperswil können wir heute mit neusten Technologien effektiv und effizient arbeiten. Die Einführungsunterstützung hat für uns klar zu Zeitvorteilen und Ressourceneinsparungen geführt. Auch sind wir in der Lage, modernste Produkte entwickeln zu können, was letztlich bei unseren Kunden Mehrnutzen generieren wird.“

Marcel Kunz, Teamleiter Neuentwicklung, Vitodata AG