Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch
Es wird empfohlen, Visual Studio 2017 zu verwenden

Systemanforderungen für Team Foundation Server

Bevor Sie Team Foundation Server installieren, müssen Sie sicherstellen, dass das System die in diesem Thema beschriebenen Softwareanforderungen erfüllt. Sie müssen ein 64-Bit-Serverbetriebssystem zum Installieren von Team Foundation Server verwenden. 32-Bit-Clientbetriebssysteme werden unterstützt, wohingegen 32-Bit-Serverbetriebssysteme nicht mehr unterstützt werden. Team Foundation Server bietet eine Option zum Installieren von SharePoint 2013 als Begleitprogramm zum Verwalten von Teamdokumenten. Wenn Sie sie nutzen, wirkt sich dies erheblich auf Ihre Hardwareanforderungen aus. Siehe SharePoint-Hardwareanforderungen weiter unten.

Sie finden auch Informationen zur Hardware in diesem Thema. Dabei handelt es sich jedoch lediglich um Empfehlungen, nicht um Anforderungen. Im Allgemeinen gilt Folgendes: Je größer das Team, desto größer der Bedarf an robuster Hardware. Sie benötigen möglicherweise mehrere Server, um die Last zu verteilen.

TFS erfordert ein unterstütztes Betriebssystem und SQL Server-Produkt. Die folgenden Tabellen enthalten Informationen zur Kompatibilität für TFS 2013 und frühere TFS-Produkte als Hilfestellung beim Planen von Upgrades. Eine umfassende Aufschlüsselung der Abhängigkeiten von TFS-Haupt- und -Nebenversionen einschließlich Clientkompatibilität und Unterstützungsoptionen finden Sie im Whitepaper TFS 2013 Compatibility and Dependencies. Weitere Informationen zu TFS-Upgradeanforderungen finden Sie unter Voraussetzungen für TFS-Upgrade.

Sie können Team Foundation Server unter den folgenden Betriebssystemen installieren:

Serverbetriebssystem

TFS 2013

TFS 2012

TFS 2010

64-Bit-Versionen von Windows Server 2012 R2 (Essentials, Standard, Datacenter)

Unterstützt

Unterstützt

Nicht unterstützt

64-Bit-Versionen von Windows Server 2012

Unterstützt

Unterstützt

Nicht unterstützt

64-Bit-Versionen von Windows Server 2008 R2 (Standard, Enterprise, Datacenter) ¹

Unterstützt (mindestens SP1)

Unterstützt

Unterstützt

Windows Server 2008

Nicht unterstützt

Unterstützt (mindestens SP2)

Unterstützt

Windows Server 2003 R2

Nicht unterstützt

Nicht unterstützt

Unterstützt

Windows Server 2003

Nicht unterstützt

Nicht unterstützt

Unterstützt (mindestens SP2)

Windows Small Business Server 2011 (Standard, Essentials, Premium-Add-On) ¹

Unterstützt (mindestens SP1)

Unterstützt

Nicht unterstützt

Windows Home Server 2011

Nicht unterstützt

Unterstützt

Nicht unterstützt

¹ Wenn Sie Team Foundation Server oder SQL Server unter Windows Server 2008 R2 installieren, muss .NET Framework 3.5 installiert sein. Auf Windows Server 2008 R2 können Sie .NET Framework 3.5 über den Assistenten zum Hinzufügen von Features im Server-Manager installieren. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Seite der Microsoft-Website: Hinzufügen von Serverrollen und Features.

Team Foundation Server unterstützt nicht die Server Core-Installationsoption. (Was ist Server Core?)

Clientbetriebssystem

TFS 2013

TFS 2012

TFS 2010

Windows 8.1 (Basic, Professional, Enterprise)

Unterstützt

Unterstützt

Nicht unterstützt

Windows 8

Unterstützt

Unterstützt

Nicht unterstützt

Windows 7 (Home Premium, Professional, Enterprise, Ultimate)

Unterstützt (mindestens SP1)

Unterstützt

Unterstützt

Windows Vista

Nicht unterstützt

Nicht unterstützt

Unterstützt (mindestens SP2)

Sie können Team Foundation Server auf einem Clientcomputer installieren, auf dem eines der Betriebssysteme in der Tabelle ausgeführt wird. Clientbetriebssysteme bieten jedoch keine Unterstützung für die Integration in SharePoint-Produkte, die Berichterstellung oder die Ausführung des TFS-Proxys. Das bedeutet keine Website zum Austausch von Office-Dokumenten und zur Zusammenarbeit, keine HTML-Berichte für Ihre Softwareprojekte und keine Möglichkeit eines Proxys für Versionskontrolldateien. Wenn Sie eine dieser Funktionen verwenden möchten, müssen Sie Team Foundation Server unter einem Serverbetriebssystem installieren.

Der Assistent für die TFS-Standardinstallation wird unter Clientbetriebssystemen nicht unterstützt, da dieser Assistent SharePoint konfiguriert.

Sie können eines der folgenden SQL Server-Produkte verwenden:

SQL Server

TFS 2013

TFS 2012

TFS 2010

SQL Server 2014 ¹ (Express, Standard, Enterprise)

Unterstützt

Nicht unterstützt

Nicht unterstützt

SQL Server 2012

Unterstützt (mindestens SP1²)

Unterstützt

Nicht unterstützt

SQL Server 2008 R2

Nicht unterstützt

Unterstützt

Unterstützt

SQL Server 2008

Nicht unterstützt

Nicht unterstützt

Unterstützt

¹ TFS 2013 mit Update 2 (TFS 2013.2) fügt Unterstützung für SQL Server 2014 hinzu.

² Wir empfehlen dringend die Installation von CU2 oder höher auf SQL Server 2012 SP1.

Weitere Informationen zu SQL Server-Anforderungen für TFS finden Sie unter SQL Server-Anforderungen für Team Foundation Server.

Sie können die folgenden unterstützten Produkte mit TFS verwenden:

SharePoint

TFS 2013

TFS 2012

TFS 2010

SharePoint 2013 (Foundation, Standard, Enterprise)

Unterstützt

Unterstützt

Nicht unterstützt

SharePoint 2010 (Foundation, Standard, Enterprise)

Unterstützt

Unterstützt

Nicht unterstützt

Office SharePoint Server 2007 (Standard, Enterprise)

Nicht unterstützt

Unterstützt

Unterstützt

Windows SharePoint Services 3.0 ¹

Nicht unterstützt

Unterstützt

Unterstützt

¹ Windows SharePoint Services ist die Entsprechung der Foundation-Editionen in aktuellen SharePoint-Produkten. Im Jahr 2010 änderte Microsoft seine Produktbenennungsstrategie.

Weitere Informationen zu SharePoint-Anforderungen für TFS finden Sie unter Anforderungen von SharePoint-Produkten für Team Foundation Server.

Project Server

TFS 2013

TFS 2012

TFS 2010

Project Server 2013

Unterstützt

Unterstützt

Nicht unterstützt

Project Server 2010

Unterstützt (mindestens SP1)

Unterstützt (mindestens SP1)

Nicht unterstützt

Project Server 2007

Nicht unterstützt

Unterstützt (mindestens SP2)

Unterstützt (mindestens SP2)

Weitere Informationen zu Project Server-Anforderungen für TFS finden Sie unter Project Server-Anforderungen für Team Foundation Server.

Die folgende Tabelle enthält Hardwarerichtlinien für die Teams, die Team Foundation Server ohne SharePoint-Produkte installieren. Kleine Shops können mit der grundlegenden Konfiguration Team Foundation Server ausführen. Dafür sind lediglich 1 GB RAM sowie 8 GB freier Festplattenspeicher erforderlich.

Anzahl der Benutzer

Konfiguration

CPU

Arbeitsspeicher

Festplatte

Weniger als 250 Benutzer

Einzelserver (Team Foundation Server und das Datenbankmodul auf demselben Server).

1 Einzelkernprozessor mit 2,13 GHz

2 GB

1 Datenträger mit 7.200 U/min (125 GB)

250 bis 500 Benutzer

Bei einem Server:

1 Doppelkernprozessor mit 2,13 GHz

4 GB

1 Datenträger mit 10.000 U/min (300 GB)

500 bis 2.200 Benutzer

Zwei Server (Team Foundation Server und das Datenbankmodul auf unterschiedlichen Servern).

Diese Zeile gilt für Team Foundation Server.

1 Intel Xeon-Doppelkernprozessor mit 2,13 GHz

4 GB

1 Datenträger mit 7.200 U/min (500 GB)

 

Diese Zeile gilt für das Datenbankmodul mit 500 bis 2.200 Benutzern.

1 Intel Xeon-Vierkernprozessor mit 2,33 GHz

8 GB

SAS-Datenträgerarray mit 10.000 U/min (2 TB)

2.200 bis 3.600 Benutzer

Bei zwei Servern:

Diese Zeile gilt für Team Foundation Server.

1 Intel Xeon-Vierkernprozessor mit 2,13 GHz

8 GB

1 Datenträger mit 7.200 U/min (500 GB)

 

Diese Zeile gilt für das Datenbankmodul mit 2.200 bis 3.600 Benutzern.

2 Intel Xeon-Vierkernprozessoren mit 2,33 GHz

16 GB

SAS-Datenträgerarray mit 10.000 U/min (3 TB)

Für den Builddienst gelten die gleichen Betriebssystemanforderungen wie für TFS. Manchmal ist es sinnvoll, den Builddienst auf einem anderen Computer als die TFS-Anwendungsebene auszuführen. Die Hardwareanforderungen für den Builddienst entsprechen denen für das zugrunde liegende Betriebssystem. Sie können die Builddienstleistung allerdings optimieren, indem Sie die Hardwarespezifikation des Buildcomputers auf die vom Team verwenden Builds arten anpassen. Weitere Informationen finden Sie unter Systemanforderungen für den Team Foundation-Builddienst.

Wenn Sie SharePoint-Produkte installieren, benötigen Sie robustere als die in der vorherigen Tabelle aufgeführte Hardware. SharePoint Foundation 2013 erfordert beispielsweise eine 64-Bit-CPU mit 4 Kernen sowie mindestens 8 GB Systemspeicher und kann von Team Foundation Server für Sie installiert werden. Wenn Sie SharePoint 2013 auf einem Server installieren, auf dem auch SQL Server (wie bei der TFS-Standardkonfiguration erforderlich) ausgeführt wird, wird für SharePoint empfohlen, dass Sie über 24 GB Systemspeicher verfügen. Wenn Sie nur über 8 GB verfügen, warnt Sie das Team Foundation-Installationsprogramm, dass Sie über 10 GB verfügen sollten. Sie werden aber die Installation beenden können.

Die vollständigen SharePoint-Hardwareanforderungen finden Sie unter:

Eine vollständige Liste der unterstützten Versionen von SharePoint finden Sie hier: Anforderungen von SharePoint-Produkten für Team Foundation Server

Microsoft unterstützt die Virtualisierung von Team Foundation Server in unterstützten Virtualisierungsumgebungen. Weitere Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten der Microsoft-Website:

Die folgenden Links sind Leitfäden zur Browserkompatibilität, zu den zahlreichen Clients, die zum Arbeiten mit dieser Version von TFS verfügbar sind (und die eine Reihe festgelegter Aufgaben ausführen können) sowie zur Abwärtskompatibilität mit früheren TFS-Clients, insbesondere hinsichtlich der neuen Funktionen in dieser Version von TFS.

SQL Server-Anforderungen für Team Foundation Server

Team Foundation Server erfordert SQL Server. Ihnen stehen jedoch mehrere Optionen zur Verfügung, einschließlich einer Option zum Installieren von SQL Server Express durch Team Foundation Server.

Anforderungen von SharePoint-Produkten für Team Foundation Server

SharePoint-Produkte sind für Team Foundation Server nicht erforderlich. Wenn Sie SharePoint-Produkte verwenden möchten, stehen Ihnen zahlreiche Optionen zur Verfügung, einschließlich der Option, SharePoint Foundation 2010 durch Team Foundation Server installieren zu lassen.

Project Server-Anforderungen für Team Foundation Server

Project Server ist für Team Foundation Server nicht erforderlich, wenn Sie es jedoch verwenden möchten, müssen Sie eine unterstützte Version verwenden.

Anzeigen: