TextWrapping-Enumeration

TextWrapping Enumeration

Gibt an, ob Text umbrochen wird, wenn er den Rand des zugehörigen Containers erreicht.

Syntax


public enum TextWrapping


<object property="textWrappingMemberName"/>

Attribute

[Version(0x06020000)]
[WebHostHidden()]

Member

TextWrappingEnumeration hat diese Member.

MemberWertBeschreibung
NoWrap1

Es wird kein Zeilenumbruch ausgeführt.

Wrap2

Ein Zeilenumbruch erfolgt, wenn eine Textzeile über die verfügbare Breite des Containers überläuft. Zeilenumbruch tritt auf, wenn die Textlogik keine Zeilenumbruchgelegenheit bestimmen kann. Wenn beispielsweise ein sehr langes Wort auf einen Container mit fester Breite ohne Bildlauf beschränkt ist, wird ein Zeilenumbruch durchgeführt, der mitten in einem Wort erfolgen kann.

WrapWholeWords3

Eingeführt in Windows 8.1. Zeilenumbrüche werden ausgeführt, wenn ein Überlauf der Zeile über die verfügbare Blockbreite hinaus auftritt. Eine Zeile wird möglicherweise über den Blockrand hinausragen, wenn die Textlogik keine Möglichkeit zum Zeilenumbruch bestimmen kann. Wenn beispielsweise ein sehr langes Wort auf einen Container mit fester Breite ohne Bildlauf beschränkt ist, wird für das lange Wort ein Überlauf durchgeführt, und der Text wird nach dem langen Wort in der nächsten Zeile fortgesetzt. Wird nicht von allen Steuerelementen unterstützt. Weitere Informationen finden Sie in den Hinweisen.

Hinweise

TextBox und RichEditBox unterstützen nicht den WrapWholeWords-Wert für die TextWrapping-Eigenschaften. Wenn Sie versuchen, WrapWholeWords als Wert für TextBox.TextWrapping oder RichEditBox.TextWrapping verwenden, wird eine Ausnahme wegen eines ungültigen Arguments ausgelöst.

Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012

Namespace

Windows.UI.Xaml
Windows::UI::Xaml [C++]

Metadaten

Windows.winmd

 

 

Anzeigen:
© 2017 Microsoft