Gregorian | gregorian-Eigenschaft

CalendarIdentifiers.Gregorian | gregorian Property

Ruft die ID für den gregorianischen Kalender ab.

Syntax


var gregorian = Windows.Globalization.CalendarIdentifiers.gregorian;

Eigenschaftswert

Typ: String [JavaScript] | System.String [.NET] | Platform::String [C++]

Die Zeichenfolge "GregorianCalendar", die der Bezeichner für den gregorianischen Kalender ist.

Hinweise

Der zurückgegebene Bezeichner ist in allen Fällen geeignet, in denen ein Kalenderbezeichner erforderlich ist.

Der gregorianische Kalender kennt zwei Zeiträume: v. Chr. oder v. u. Z. und n. Chr. oder u. Z. Diese Implementierung des gregorianischen Kalendersystems kennt nur den aktuellen Zeitraum (n. Chr.).

Ein Schaltjahr ist im gregorianischen Kalender als ein gregorianisches Jahr definiert, das ohne Rest durch 4 teilbar ist, es sei denn, es ist durch 100 teilbar. Jahre, die durch 400 teilbar sind, sind jedoch Schaltjahre. So war das Jahr 1900 im Gegensatz zum Jahr 2000 z. B. kein Schaltjahr. Ein Gemeinjahr hat 365 Tage und ein Schaltjahr 366 Tage.

Der gregorianische Kalender besteht aus 12 Monaten mit je 28 bis 31 Tagen: Januar (31 Tage), Februar (28 oder 29 Tage), März (31 Tage), April (30 Tage), Mai (31 Tage), Juni (30 Tage), Juli (31 Tage), August (31 Tage), September (30 Tage), Oktober (31 Tage), November (30 Tage) und Dezember (31 Tage). Der Februar hat während eines Schaltjahres 29 und während eines Gemeinjahres 28 Tage.

Zeichenfolgen des gregorianischen Kalenders für Wochentagnamen und -Monatsnamen werden für alle unterstützten Gebietsschemas lokalisiert und werden somit in der Sprache angezeigt, die der ResolvedLanguage-Eigenschaft des Kalenderobjekts entspricht.

Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012

Namespace

Windows.Globalization
Windows::Globalization [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Siehe auch

CalendarIdentifiers
ResolvedLanguage

 

 

Anzeigen:
© 2018 Microsoft