Skip to main content

.NET in VB6 nutzen: Interop Forms Toolkit 2.1

Vbasic

Das Interop Forms Toolkit 2.1 ist ein kostenloses Add-in für Visual Studio, das die Integration von .NET Forms und Controls in Visual Basic 6-Anwendungen vereinfacht. Anstatt den kompletten Quellcode zu migrieren, können so Anwendungen nun einfach mit .NET-Technologie erweitert werden. Das Ziel ist eine Migration in Phasen, am Ende jeder Phase der Migration besteht die Anwendung sowohl aus VB6 Code als auch VB.NET Code.

DownloadDownload Interop Forms Toolkit 2.1

 

Nutzen Sie die Funktionen von .NET in Visual Basic 6

Mit dem Interop Forms Toolkit können Sie einfach Formulare und User Controls in .NET schreiben und in Visual Basic 6 verwenden. Alle benötigten COM-Interop-Komponenten können mit einem Klick erstellt werden. Die ermöglicht die schnelle Erstellung hybrider Anwendungen. So können Sie schnell und einfach .NET-Methoden, - EIgenschaften und -Events verwenden, die Ihnen bisher in Visual Basic 6 nicht zur Verfügung standen.

Neuerungen in Version 2.1

Mit diesem Release unterstützt das Interop Forms Toolkit sowohl Visual Studio 2005, Visual Studio 2008 wie auch Visual Studio 2010. Die Features haben sich nicht geändert. Es wird weiterhin das Hinzufügen von Controls, Methoden, Eigenschaften und Events, die in Visual Basic .NET erstellt wurden, zu Visual Basic 6 unterstützt. Die Dokumetation, Assemblies, Redistrutable und das Toolkit haben sich nicht geändert.

Beispiel: VB.NET Controls in VB6 verwenden

Im Bild unten sehen Sie ein Beispiel, in dem ein Visual Basic 6 Formular ein .NET ToolStrip und einen MenuStrip beinhaltet. Um diese Controls in Visual Basic 6 zu erstellen, würden Sie sonst sehr viel Zeit brauchen. Mit diesem Toolkit können Sie schneller denn je herausragende Anwendungen erstellen.

Order List

Beispiel: Interop Forms

Im Bild unten sehen Sie, wie eine Visual Basic 6 Anwendung (mit dem Namen "Orders - VB6Form") eine .NET Formular anzeigt, das in der Lage ist einen Web-Service abzufragen und dabei dieselben Daten verwendet.

Choose Customer

Nutzen Sie Ihre Visual Basic 6-Investitionen

Das Toolkit ermöglicht es Ihnen, Ihre VB6-Anwendungen zu behalten und diese durch neue .NET-Funktionen zu ergänzen und zu erweitern. Zum Beispiel können Sie dynamische Inhalte unterbringen, indem Sie eine WinForm verwenden, die auf einen Web Service oder RSS Feed zugreift. ClickOnce Deploymenterlaubt Ihnen außerdem, die komplette Anwendung zu deployen (sowohl den VB6- wie auch den VB.NET-Teil).

Erweiterbarkeit

Durch die erweiterbare Architektur und die Bereitstellung des Sourcecodes besteht die Möglichkeit, das Toolkit für eigene Bedürfnisse zu erweitern:

  • Oberflächen: Alle wichtigen Services des Toolkits verfügen über Interfaces, die Sie verwenden können, um eigene Implementierungen zu erstellen.
  • Vererbung: Alle Services des Toolkits sind vererbbar und das Verhalten überschreibbar
  • Partial Classes: Der von den Add-ins generierte Code kann über Partial Classes erweitert werden.

Support

Das Toolkit wird vom Microsoft Developer Support voll unterstützt. Sie können ferner Fragen zum Toolkit  im Visual Basic Interop and Upgrade Forum stellen.


Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur -Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die -Website verlassen.

Möchten Sie teilnehmen?