Skip to main content

SQL Server 2008 – Service Broker

SQL Server Service Broker stellt die systemeigene Unterstützung durch das SQL Server-Datenbankmodul für Messaging- und Queuinganwendungen bereit. Dies macht es für Entwickler einfacher, leistungsfähige Anwendungen zu erstellen, die mithilfe der Komponenten des Datenbankmoduls mit verschiedenartigen Datenbanken kommunizieren. Entwickler können mit Service Broker problemlos verteilte und zuverlässige Anwendungen erstellen.

Anwendungsentwickler, die Service Broker verwenden, können die Datenarbeitsauslastung über mehrere Datenbanken verteilen, ohne komplexe interne Kommunikations- und Messagingfunktionen programmieren zu müssen. Dies verringert den Entwicklungs- und Testaufwand, da Service Broker die Kommunikationspfade im Kontext einer Konversation behandelt. Dadurch wird auch die Leistung verbessert. Front-End-Datenbanken, die Websites unterstützen, können z. B. Informationen aufzeichnen und verarbeitungsintensive Aufgaben an Warteschlangen in Back-End-Datenbanken senden. Service Broker stellt sicher, dass alle Aufgaben im Kontext von Transaktionen verwaltet werden, um Zuverlässigkeit und technische Konsistenz zu gewährleisten.

Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur -Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die -Website verlassen.

Möchten Sie teilnehmen?